Wie viele Wiederholungen einer Übung macht ihr, bevor ihr schneller spielt?

von Birkenschubser, 01.03.06.

  1. Birkenschubser

    Birkenschubser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    9.10.11
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    282
    Erstellt: 01.03.06   #1
    Ich zockte vorhin an der tollen Spinnenübung, und bin irgendwie an meinem Ziel, das Ganze 10x übergangslos fehlerlos vor- und zurück zu spielen (1234, 1234 etc. und zurück von e nach E) gescheitert, und stellte mir da die Frage:
    Wie viele Wiederholungen sind bei euch so drin, wenn ihr übt?
    Macht ihr, wenn ihr z.B. diese Spinne zockt, zwischen jeder neuen Wiederholung eine Pause (wenn ja, ein Achtel, oder doch eher einen vollen Takt?) etc.

    Danke für eure Antworten!

    Achja, und 2.):
    Ich hab mir jetzt vorgenommen, auf etwas unkonventionelle Art und Weise meine Geschwindigkeit bei den Übungen zu erhöhen.
    Und zwar sieht mein neuer Trainingsplan ab heute vor, dass ich 6 Tage die Woche mich um jeweils 1bpm steigere und am 7. ruhen lasse.
    Dann nochmal das Ganze von vorne, allerdings startend mit der erhöhten Endgeschwindigkeite von letzter Woche etc.
    Für wie sinnvoll haltet ihr dieses Vorgehen?
    Ich werde dabei alle meine Übungen bei maximal 50bpm (16tel) starten.

    :great: ;)
     
  2. Pablo Gilberto

    Pablo Gilberto Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Toyland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    1.210
    Erstellt: 01.03.06   #2
    101 mal fehlerfrei, dann Tempo erhöhen!
     
  3. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 01.03.06   #3
    mal abgesehen davon dass du nach zwei tagen wahrscheinlich durchdrehen wirst ists sicher nicht falsch :D mir wäre das zu stressig (bin generell ziemlich ungeduldig) aber wenn du damit zurecht kommst - wieso nicht?
     
  4. Hoagie

    Hoagie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Rottweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 01.03.06   #4


    Nennen wir diese Methode doch die Welterschaffungstechnik ^^

    Ich würde mich da nicht so sehr darauf versteifen, so linear nach von mir selber gesetzen Regeln zu üben. Ich persönlich richte mich dabei nach dem Lerneffekt : Klappt es gut, dann steigere ich das Tempo eben, mache ich Fehler, fahre ich einen Gang zurück, und irgendwann kommt es von selbst.

    Mfg Hoagie
     
  5. Korgun

    Korgun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    26.04.10
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    116
    Erstellt: 01.03.06   #5
    Ich selber spiele es so ca 5 bis 10 mal hintereinander fehlerfrei bis ich das tempo um maximal 5bpm erhöhe,...sobald aber ein kleiner verspieler dabei ist, fang ich mit dem zählen wieder von vorne an. und das mit den pausen ist unterschiedlich, kommt einfach darafu an wie übergangslos mand as spielen kann.
     
  6. Birkenschubser

    Birkenschubser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    9.10.11
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    282
    Erstellt: 01.03.06   #6
    @Hoagie: So kann man das nennen, hehe. ^^
    War auch immer so im Hinterkopf mit bedacht, das Schöpferische. ;)

    Nee, ich hab halt bloß das Problem, dass ich halt irgendwo nicht weiterkomme, und daran ist wohl hauptsächlich die rechte Hand Schuld, sprich: ich muss mir wohl eh ne neue Hand- und Plekhaltung angewöhnen, da bin ich mir eben nicht sicher, wie ich jetzt lernen soll. Vielleicht hilft da eben dieses alternative Konzept? :screwy: :D
     
  7. fragelf

    fragelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 01.03.06   #7
    ..mmh.. ich gesteh ich üb net allzuoft mit metronom...

    bei meiner derzeitigen übung läuft Guitar Pro und ich spiel eben dazu.

    wenn ich mich in sachen sweepen versuch dann mach ich das einfach erstmal so langsam wie nötig bzw. so schnell wie ich es bewusst hinbekomm ... und irgendwann merk ich einfach dass das gefühl da ist das tempo zu steigern...

    sicher .. hin und wieder probier ichs halt mal wie schnell das jetz schon geht.. aber dann schummel ich halt.. und das is ja eigentlich net sinn des übens.. und ich komm evtl. dann auch net weiter.
     
  8. BodomChild

    BodomChild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    12.12.10
    Beiträge:
    628
    Ort:
    Wels
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 02.03.06   #8
    ich denke auch das es besser ist das tempo zu steigern, wenn man es 10x fehlerfrei spielt. und wenn man einige fehler macht, dann einfach mit dem tempo wieder um eine stufe zurückschrauben usw.

    dauert zwar, ist aber sehr effektiv und wirkt sich dann auf andere übungen und songs ganz gut aus! nicht nur vom speed, auch allgemein von der technik und der synchronisation der beiden hände.
     
  9. James-R.

    James-R. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    22.05.07
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 03.03.06   #9
    10 Stück!!! Ich arbeite täglich ungefähr 14 verschiedene Fingerübungen ab, wenn ich da immer erster 10 machen muss bevor ich weiter das Tempo erhöhe sitz ich 3 Stunden!!!
    Oder schraubt ihr am nächsten Tag wenn ihr wieder anfängt das Tempo nicht wieder zurück?
     
  10. Liquidforce

    Liquidforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    1.08.06
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    7
    Erstellt: 03.03.06   #10
    meistens so viele, bis ich denke, das ich die eine übung, das eine riff usw. perfekt kann, dann kommt ne neue. is aber natürlich klar, das wenn man mal ums verrecken was nich in den kopf bekommt, keine ewigkeit nur an dem einen rummacht!
     
Die Seite wird geladen...

mapping