Wiedereinstieg mit Tenorsax

von Shubidu, 13.01.16.

  1. Shubidu

    Shubidu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.15
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    4.677
    Erstellt: 01.09.18   #41
    Und noch mal was bisschen Chaotisches.....

     
  2. Shubidu

    Shubidu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.15
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    4.677
    Erstellt: 10.09.18   #42
    Ich bin so frei und stelle was rein.....gespielt mit nem ollen Buescher 400, ein Sax, was dem 62 er purple logo allmählich den Rang abläuft, tolles Sax.
    Gespielt mit Otto Link STM 7 und 2 1/2 Blatt.....


     
  3. Shubidu

    Shubidu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.15
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    4.677
    Erstellt: 28.09.18   #43
    Ein neues MP, ein H.W. Peters The Steamer......echt klasse Teil! Zufallskauf, der sich gelohnt hat.


    002.jpg
     
  4. Shubidu

    Shubidu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.15
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    4.677
    Erstellt: 03.10.18   #44
    Und ein toller song, den ich bislang nur so halbwegs hinbekomme....:)

     
  5. Gast 2540

    Gast 2540 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    10.01.19
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    119
    Erstellt: 16.10.18   #45
    Hallo Shubidu, dieser Bereich ist nicht für Einspielungen etc. gedacht, hierfür gibt es Hörproben-Unterforen. Da kann entsprechend eingestellt werden. Eine eigene Homepage wäre auch eine Option. Hier können deine Fans alle Deine Videos ohne Umwege finden.
     
  6. Shubidu

    Shubidu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.15
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    4.677
    Erstellt: 18.10.18   #46
    Oh, da fühlt sich ja jemand auf den Schlips getreten, warum auch immer. Das ist hier doch Unter Unter Unter Forum und davon auch noch Unter Unter Titel, den ich sogar selbst erstellt habe.
    Anderswo gabs für Einstellungen auch mal ein thx (Querflöte) wobei das nicht Grund für das Einstellen ist.....trotzdem danke!
    Das Thema Wiedereinstieg mit Tenorsax ist für mich so was von aktuell und es klappt sehr viel besser als gedacht. Ich weiss nicht so recht, was die unnötige und unfreundliche Spitze mit der "fangemeinde" soll????
    Die gabs nie, die gibt`s nicht und die wird es auch nie geben. Das weisst du genauso gut wie ich selbst....also warum??
    Ich bin sehr froh, dass ich mit nun bald 62 Jahren noch fit genug für Sax bin und ich hoffe, es bleibt noch ne Weile so.
    Mir macht das mächtig Spass und ich spiele mittlerweile in 2 kleinen Übungsbands, wo ich sehr viel lerne.
    Wenn ich da mal ne Aufnahme von habe, stelle ich sie auch hier rein, warum nicht.
    Ich wüsste nicht, warum ne gelegentliche Aufnahme hier irgendwen stören sollte....würde mich freuen, wenn da mehr käme, aber im Grunde läuft hier doch nix und ich störe keinen.
    Aufgrund deiner frdl. Initiative gleich noch mal was aus meiner kleinen geliebten Übungskabine, in der ich auch früh morgens und spät abends spielen kann und keinen im Mietshaus störe....

     
  7. Shubidu

    Shubidu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.15
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    4.677
    Erstellt: 23.10.18   #47
    Den song übe ich gerade mit einer Miniband.....das ist sehr schön. Aber die Rythmusgruppe spielt es längst noch nicht so sauber wie auf dem play along und ich sollte da auch noch dies und das tun und üben.
    Aber macht Spass! Hat iwie was Meditatives. Bescheidene handy Aufnahme

     
  8. Asterixa

    Asterixa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.12
    Zuletzt hier:
    28.12.19
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    316
    Erstellt: 30.10.18   #48
    Ja, ja, die Rhythmusgruppe ... :) Dasselbe habe ich im Moment auch, spiele in einer Mini-Band (Bass, Keyboard, Gitarre und ich als Sax) und mit den Playalongs klingt das immer so nett, bis ich dann in die Probe gehe ... ;) Aber trotzdem macht das Live-Spielen mit den anderen solchen Spaß, dass das eigentlich nicht wichtig ist. :D

    Aber was ich eigentlich sagen wollte: Das klingt klasse, wie Du spielst. :) Ich hatte mir überlegt, vielleicht auch mal ein Steamer zu kaufen, man hört ja die fantastischsten Sachen von den Dingern, aber ich muss sagen, für mich wäre das denn doch nichts, wie es scheint. Für mich hast Du ohne das Steamer weicher geklungen, was ich bevorzuge. Aber das ist alles Geschmackssache und tut Deinem Sound keinen Abbruch. :)

    Ich fand jedenfalls, als ich jetzt diesen Thread gelesen habe, den Übergang von dem YTS-62 zu dem Buescher auch interessant. Ich persönlich bin kein Fan von Yamaha, noch nicht mal mit Purple Logo, aber auch das ist Geschmackssache. Jedenfalls finde ich, dass das Buescher, wie soll ich sagen, mehr Herz hat, mehr Seele als das Yamaha in Deinen Aufnahmen. Nur meine persönliche Meinung natürlich.

    Auf jeden Fall inspirierst Du mich jetzt gerade, mein Tenor wieder herauszuholen. Habe jetzt eine Weile nur Alt gespielt und möchte nun doch mal wieder die sonoren tiefen Töne hören. :) Danke!
     
  9. Shubidu

    Shubidu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.15
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    4.677
    Erstellt: 02.11.18   #49
    Das Steamer Mundstück ist schon sehr i.O., aber so abgedreht fantastisch ist es nun auch nicht. Ich habe es gekauft, weil mich HWP mit seinem Steamer an irgendwas erinnerte und es mir auch empfohlen wurde. ich bin recht zufrieden mit dem Teil.
    Ich wechsel aber noch öfter etwa 2 - 4 Mundstücke, die ganz unterschiedlich klingen. ( Steamer, Otto Link STM 7*, DG Studio und Buescher true tone ) Und wenn ich momentan in meiner kleinen Übungskabine das DG Studio sehr mag, klingt das im Ü Raum eher hart, fast schrill. Dort benutze ich gerade meist das alte Buescher true tone MP, ist auch nicht so laut. Naja, und eben ganz verschiedene Blätter. Sehr hilfreich war die Beschaffung eines Blattschneiders, da habe ich schon einige Male ein Blatt nach Nutzung optimieren können.
    Ja, das Buescher war ein richtig guter Kauf, genauso zufällig wie das Steamer und mit knapp 800 € auch recht günstig. Die Verkäuferin steigt wegen diesem und jenem auf Altsax um und wir hatten noch ganz netten Kontakt.
    Ich kam zuerst mit der etwas anderen Haptik nicht so ganz klar und habe mich sehr an das Yamaha gewöhnt. Und als das wegen einer Reparatur mal paar Wochen beim Instrumentenbauer war, habe ich mich
    "zwangsweise" ans Buescher gewöhnt und spiele es jetzt fast ausschliesslich. Es ist etwas lauter ( was ich nicht unbedingt so toll finde) aber man kann den Ton m.E. etwas mehr formen und es klingt insgesamt etwas weicher, schnorriger....irgendwie so.
    Das Sax hat vor meinem Kauf eine GÜ über sich ergehen lassen und ist im besten Zustand. Ich freue mich sehr über das Teil.
    Das Yamaha kommt iwie viel zivilisierter, homogener und fast etwas langweilig vor, was aber doch sehr übertrieben ist. Das Yamaha ist auch ein gutes Saxophon.
    Freut mich, wenn ich dich etwas inspiriert habe :) Bei mir schwirrt noch ein Sopran herum und das vernachlässige ich gerade sehr.
    Ich bin neben der kleinen chaotischen Übungsband in so einer Gruppe, wo wir mit fachkundiger Anleitung Jazzstandards spielen und da habe ich nun schon manchmal erlebt, wie schön ein gutes Zusammenspiel klingen kann und was es für einen Spass macht.....und wie schwierig das auch ist !!
    Viel Spass + Danke!! Gruss.....
     
  10. Shubidu

    Shubidu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.15
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    4.677
    Erstellt: 11.11.18   #50
    Hier noch mal etwas mit etwas schwierigem sopransax, was ich gerne als Standard mit der Übungsband spielen würde. Bescheidene Handy Aufnahme, aber immerhin:)
    Falls sich hier jemand aus Berlin rumtummelt, der Altsax, Trompete oder Posaune spielt und Lust zu solchen Standards auf bescheidenem Niveau hat, ich hätte total Lust dazu!!!! Bitte Bescheid sagen.
    Gerne auch etwas komplizierter. Die Optik ist immer etwas blöd, sound sowieso .....sorry.
     
  11. Asterixa

    Asterixa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.12
    Zuletzt hier:
    28.12.19
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    316
    Erstellt: 12.11.18   #51
    Das ist ein Sopran? Klingt irgendwie interessant. Ich hatte Sopran etwas schriller im Ohr. Aber ich habe keins und ich spiele keins, insofern kann ich das wahrscheinlich einfach nicht richtig erkennen. Aber wäre es nicht möglich, dass Du Deine Sachen mit Audacity aufnimmst und das dort mit dem Backingtrack zusammenmischst? Muss ja nichts Besonderes sein, irgendein Preset. Aber dann käme Dein wirklich sehr gutes Spiel viel besser zum Tragen. Danke für die Einstellung! Hat mir trotzdem sehr gefallen. :)
     
  12. Shubidu

    Shubidu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.15
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    4.677
    Erstellt: 12.11.18   #52
    Was? :) nicht schrill genug ?? :) Das Ding ist total laut, eher doch schrill und ich gebe mir reichlich Mühe, es etwas weicher klingen zulassen. Dafür ist das Metall Mundstück vielleicht nicht die erste Wahl, aber ich komme mit dem OL gut klar. Das Sopran ist aber eh ein schwieriges Sax für mich, iwie fast ne Herausforderung.
    Ja, die Aufnahmen, ....hast ja vollkommen recht, die sind schlecht. Ich hatte einmal in einem Übungsraum die Möglichkeit, zu Aufnahmen zu spielen und das hat jemand dann richtig gut mit einem Mikro aufgenommen. Da war ich selbst platt über den sound, den man sp produzieren kann.
    Mal sehen, ob ich mich da noch iwie verbessere, aber eigentlich sind die Aufnahmen eh nur Mittel zum Zweck ( sich selbst hören und bisschen Spass am aufnehmen, weil ich dann schon bisschen aufpasse, was ich spiele)
    Ich hoffe, ich finde mal ne passende Band, mit der ich üben /hören und wenn`s sein muss, auch mal auftreten kann ( ist mir nicht mehr das Wichtigste)
    Zurück zum Sopran.....ich spiele es in letzter Zeit öfter und freue mich schon darauf, es mal hoffentlich besser zu können. Die hohen Töne und die Intonation sind reichlich schwieriger als beim Tenor.
    Aber ein Sopran kann so wunderschön sein......ich kann es nur noch nicht.

    Edit sagt: Auweia....du hast natürlich recht. Sehe gerade ( besser höre) dass ich ja ne Aufnahme mit dem Tenor eingestellt habe. Tststs....ich werde langsam alt und etwas tüddelig.


    Ich erlaube mir noch mal ne etwas ältere Aufnahme kurz nach Kauf von dem Sax. Da hatte ich einen kleinen Übungsraum und der sound ist doch etwas besser als in der "Kabine" Und man sieht, dass es tatsächlich ein Sopransax ist!! :) Ein song, den ich übrigens sehr gerne spiele

     
  13. Asterixa

    Asterixa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.12
    Zuletzt hier:
    28.12.19
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    316
    Erstellt: 13.11.18   #53
    Ja, jetzt ist es wirklich ein Sopran. :D Aber ich muss sagen, dafür dass es so schwierig ist, das Sopran zu spielen und Du ja auch sagst, das war kurz nach dem Kauf, klingt es wirklich gut. Ich habe fast das Gefühl, das Sopran ist Dein Instrument. Du hast genau das richtige Feeling dafür. Kommt bei mir jedenfalls so an. Aber da würde es sich wirklich lohnen, wenn Du die Sachen zwar mit dem Handy aufnimmst (so schlecht ist die Qualität doch gar nicht), sie dann aber hinterher ins Audacity einliest und dort mit dem Backingtrack mischst. Da könntest Du etwas zu schrille Ausschläge dann rausfiltern, und dann klingt diese Aufnahme hier ganz sicher sehr gut. Denn schon so finde ich sie beeindruckend.
     
  14. Shubidu

    Shubidu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.15
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    4.677
    Erstellt: 13.11.18   #54
    Ins Audacity einlesen und dort mit dem Track mischen???:gruebel: :stars: Ich habe null Ahnung davon und bin in Sachen PC + Anwendungen sicherlich der DAU. Ich will mich aber damit auch gar nicht beschäftigen.
    Ich finde die Aufnahme auch ganz okay und sie ist iwie auch ganz real. Ich hoffe, ich übe weiterhin mehr mit dem Sopran, aber bislang ist und bleibt Tenor an 1. Stelle.
    Ich finde Tenor und Sopran passen ganz gut zusammen, wenn man die Zeit für die Instrumente findet.
    In dem Sinne......:m_trumpet: und Danke für dein Lob !

    Ich möchte ja nicht mit Aufnahmen nerven, aber nun habe ich mal geschaut, was ich eigentlich bislang mit dem Sopran aufgenommen habe.....viel ist es nicht. Aber den song fand ich noch ganz gut.....und bevor Beschwerden kommen, ist dann auch erstmal gut mit Aufnahmen.

     
  15. Shubidu

    Shubidu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.15
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    4.677
    Erstellt: 17.11.18   #55
    Gelöscht....weil muss nicht sein :)
     
  16. Asterixa

    Asterixa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.12
    Zuletzt hier:
    28.12.19
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    316
    Erstellt: 25.11.18   #56
    Obwohl Du es wieder gelöscht hast, habe ich die Mail bekommen, dass Du Deinen S-Bogen ... hm ... bearbeitet hast. :) Echt. Du bist ja lustig (und das meine ich jetzt bewundernd). Solche Sachen machst Du, aber das popelige Audacity nicht? :D Also ich würde mich ja nie trauen, so einen S-Bogen zu "flexen". Aber toll, dass es jetzt besser klingt. Ist doch interessant, was man alles so machen kann. Wenn man's kann. ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. Shubidu

    Shubidu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.15
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    4.677
    Erstellt: 25.11.18   #57
    Ja, ich fand das auch ziemlich mutig und habe extra nirgendwo nachgefragt. War für mich ne rein physikalische Überlegung und hat geklappt.
    Mich hat das echt genervt, dass ich beim Zusammenspiel mit Anderen das MP fast schon über Kork hinaus positionieren musste und da lag
    das Abkürzen einfach an. Bin auch ganz froh, dass das geklappt hat :)

    ( ich habe das nur gelöscht, weil es nix mit Vorbildern zu tun hatte)
     
  18. Asterixa

    Asterixa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.12
    Zuletzt hier:
    28.12.19
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    316
    Erstellt: 25.11.18   #58
    An meinem Alto muss ich das Mundstück auch fast über den Kork hinausschieben, wenn ich mit der Band zusammenspiele. Aber den S-Bogen absäbeln, das könnte ich nicht. Da würde ich nur alles kaputtmachen. Also muss ich irgendwie damit leben.
     
  19. Shubidu

    Shubidu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.15
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    4.677
    Erstellt: 25.11.18   #59
    :) Ich will dich nun wirklich nicht zum abflexen überreden, aber was kann denn da kaputt gehen, solange man es nicht übertreibt?
    Für mich war die Überlegung relativ einfach. MP bis fast an das Ende vom Kork, was nur zögerlich ging und mir beim Yamaha Kork Schaden zufügte (habe ich auch erneuert) oder eben
    den S Bogen 5 mm kürzen und damit besser klar zu kommen. Ehrlich gesagt, war ich mir nicht 100% sicher, ob das klappt, aber es hat funktioniert, besser als gedacht.
    Aber greife nun bitte bitte nicht gleich zur Eisensäge oder zur Flex, natürlich kann man da grossen Mist bauen.
     
  20. Shubidu

    Shubidu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.15
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    4.677
    Erstellt: 27.11.18   #60
    Mal ne ruhigere Aufnahme.....gerade gemacht und gefällt mir. Ist halt nur, wie immer, ne handy Aufnahme.
    Bin gerade dabei, mir eventuell ein besseres bis gutes Aufnahme Gerät zu kaufen, aber bin da unschlüssig.

    Aufnahme mit Buescher 400 und OL STM 7* 2,0 Blatt

     
Die Seite wird geladen...

mapping