Willy Schnitzler (ex Bläck Fööss) gestorben

von Cadfael, 01.07.19.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    25.08.19
    Beiträge:
    12.852
    Ort:
    Linker Niederrhein
    Zustimmungen:
    3.035
    Kekse:
    115.140
    Erstellt: 01.07.19   #1
    Willy Schnitzler, Keyboarder und langjähriges Mitglied der Blääck Fööss starb bei einem Autounfall im Alter von 67 Jahren.

    Ich bin zwar "das schwarze Schaf vom Niederrhein" in unserer Familie, aber sonst wurden alle in Köln geboren.
    Daher war es für mich nur natürlich mit den Schallplatten der Bläck Fööss aufzuwachsen. Viel Spaß - aber auch immer irgendwie politisch.

    Willy spielte viele Jahre die Tasten bei den Bläck Fööss.
    Möge er in Frieden ruhen...

    https://www.t-online.de/unterhaltun...tzler-ist-gestorben-autounfall-in-ungarn.html
     
  2. marcel71

    marcel71 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.10
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    118
    Kekse:
    691
    Erstellt: 01.07.19   #2
    R.I.P.
    Die Blääck Fööss haben auch mich von klein auf begleitet. Und mittlerweile erkenne ich auch die musikalische Vielfalt und klasse, die wohl oft unterschätzt wird.
     
  3. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    11.147
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    3.554
    Kekse:
    52.423
    Erstellt: 02.07.19   #3
    Hallo,

    ...die Bläck Fööss sind immer meilenweit davon entfernt gewesen, nur eine Karnevalsband zu sein, obwohl sie von vielen wohl hauptsächlich so wahrgenommen wurden... ich habe sie mal live erlebt, bezeichnenderweise auf einer Karnevalssitzung bei uns weit draußen auf dem Land, ist schon viiiiiele Jahre her, da war Willy Schnitzler auch noch dabei. Die kamen einfach in den Saal, brachten ihre Instrumente und Kofferverstärker mit, rauf auf die Bühne, einstöpseln, nur die Gesangsmics waren von der Halle. Und ab die Post... Und obwohl sie in ihrem Kurzauftritt damals nebst dem legendären "Wasser vun Kölle" auch zwei nachdenkliche Nummern hatten, so ganz unkarnevalistisch, hat das Publikum sofort getobt. Vollblutmusiker halt, Willy Schnitzler war ein großer Teil davon.
    Ich ziehe meinen Hut, sage danke und: Ruhe in Frieden!

    Viele Grüße
    Klaus
     
  4. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    60.723
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    17.831
    Kekse:
    234.168
    Erstellt: 02.07.19   #4
    Ruhe in Frieden, Willy ... maat et joot! :(
     
Die Seite wird geladen...