Wireless - Gitarrensysteme

von SetOnFire, 28.11.05.

  1. SetOnFire

    SetOnFire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    9.01.08
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.05   #1
    Hallo!

    Hab da mal ein paar Fragen zum thema wireless gitarrensysteme!

    1.welche systeme könnt ihr empfehlen?--> akg diversity mit guitar bug?
    sollte aber aufjedenfall mit guitar bug sein.
    sind akg und samson die eizigen firmen mit bug?
    empfehlungen bitte mit komplettem namen -danke

    2.Spielt ihr zuhause auch wireless?oder ist das irgentwie gesundheitsschädlich oder so wegen strahlen oder was weiss ich...

    danke im vorraus!

    mfg
     
  2. Totengraeber

    Totengraeber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    160
    Erstellt: 28.11.05   #2
    Die Systeme funken meist (oft? selten?) auf 2,4 GHz. Ist ungefähr so, wie wenn du ne Microwelle offen in dein Zimmer stellst und anschaltest - dass letztere allerdings eher mit 200-400 Watt statt mit 0,01 - 0,2 Watt daher kommt kann man ja im Zuge der Dramatik weglassen :D

    Mal im Ernst, hast du n Handy und hällst es beim telefoniern an den Kopf? Wenn ja, dann schadet die Funkanlage auch nicht viel mehr. Es gibt zwar immer mal wieder "Studien" die "beweisen", dass diese Strahlen gesundheitsschädlich sind, aber es gibt auch genausoviele gegenteilige. BTW: wenn du keine Strahlen verursachst, kriegste deine tägliche Portion halt von den Mitmenschen ab ;)

    Was ich damit sagen will: WAYNE. Wenn du glaubst, dass die Strahlen schädlich sind, dann lass es lieber, wenn nicht, dann mach es. Ist genau so ne Sache wie mit Alu-Deckel-vom-Joghurt-ablecken-verursacht-Krebs-Sagern :screwy: :D
     
  3. HillsOfBarley

    HillsOfBarley Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    19.12.06
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 28.11.05   #3
    Genau dieses System spiele ich live seit ca. 2 Jahren, und bin bisher sehr zufrieden.

    Es empfiehlt sich allerdings, mit ein wenig Klettband an Gitarre und Guitarbug sicherzustellen, dass der Sender nicht lose am Instrument herumhängt. Es kann auch nicht schaden, den Batteriefachdeckel auf die gleiche Weise zu fixieren.

    Gruß

    Jan
     
  4. Sushi69

    Sushi69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    7.01.13
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Daheim!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.223
    Erstellt: 29.11.05   #4
    Kann ich nur bestätigen. Ich spiel das Set auch schon ca. 2 Jahre Live & bin bisher noch nie Enttäuscht gewesen.
    Zuhause nehm ich den aber doch lieber ein Kabel. Wäre schade um mein schönes UnverknitterbaresBügeleisenkabel.:p
     
  5. filth

    filth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.05   #5
    Ich hab´s auch, auch sehr zufriden...Nur blöd, wenn der Proberaum-Punk-Nachbar die selbe Frequenz hat und aufeinmal dein Amp komische Laute von sich gibt ;)

    Damit wäre aber auch bewiesen, dass die Dinger durch 1m dicke Betonwände funken ;)
     
  6. SetOnFire

    SetOnFire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    9.01.08
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.05   #6
    ok danke!
    Aber wie siehts denn jetzt kokret aus?
    Spielt ihr zuhause mit funk oder mit kabel?
    wie funktioniert das dann eigentlich wenn ich boden effektgeräte(Wah wah o.ä habe)? Schliese ich das system dann hinter das letze pedal oder wie`?
    und wo habt ihr eure systeme gekauft und wieviel bezahlt?

    muss es das sein:
    http://www.rock-shop.de/html/AKGWMS40GBDIVSet0113431.html?campaign=Kelkoo

    oder reicht das mit einer antenne auch?

    danke mfg
     
  7. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 30.11.05   #7
    Ähm, der Sinn einer Wireless Anlage is dass man das Gitarrenwire los wird.
    Wenn du ne Funkstrecke von FX zu Amp haben willst kannst du dass ding natürlich hinter die Effekte basteln.
     
  8. filth

    filth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.05   #8
    zuhause spielt man mit kabel. auch im proberaum weitgehend. ich benutze das teil nur für gigs
     
  9. LostLover

    LostLover Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.210
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Zustimmungen:
    908
    Kekse:
    51.783
    Erstellt: 30.11.05   #9
    Hm....

    Ich habe das AKG - System mal bestellt und nach ca. 15 Minuten Test wieder abgebaut und an den Händler zurückgeschickt.

    Drop-outs, "digitale" Nebengeräusche, komprimierter Ton, merkwürdiger Attack - das gesamte Horrorkabinett an Eigenschaften, die den Ton versauen und den Spass an der Gitarre vermiesen.

    Und das bei mir Zuhause - ohne Einstreuungen und in 2 Metern Abstand.

    Ich bin von "wireless" (speziell Guitar bug) ein Weilchen kuriert.
     
  10. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 30.11.05   #10
    Zum GuitarBug gabs schon mal einen längeren Thread.
    Finde ihn jedoch momentan nicht, kann auch im Bass Forum gewesen sein.
    Der Bug hat in dem Thread nicht so gut abgeschnitten.
    Zum einen sollte er unbedingt gesichert werden und soweit ich mich erinnern kann war die Übertragungsqualität und die Betriebsdauer eher schlecht.
    Ich wollte mir auch einen Bug kaufen, da ich die Idee und das Format des Bugs echt gut finde.
    Aufgrund der Kritiken und Berichte habe ich mir dann doch ein Shure System mit Taschensender gekauft.
    Das System benutze ich auch zu Hause, da meine Frau ständig wegen den herum liegenden Kabeln "gemotzt" hat.;)
    Ich möchte das Wireless-System nicht mehr missen,
    obwohl es eigentlich übertrieben ist.
    Die Bühne ist selten so groß, daß ein Kabel nicht auslangen würde.
    Aber die gewonnene Freiheit rechtfertigt es schon.
    Mal so spontan durchs Festzelt rennen wäre sonst nicht möglich.:D


    Andreas
     
  11. mastercelebrator

    mastercelebrator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    161
    Erstellt: 30.11.05   #11
    Ich spiel bei den Proben auch ab und an mit der Funke (Hab eine von Shure), das mit der Strahlung is wie oben schon gesagt nicht mehr als ein handy oder so...

    Vielleicht hat man ja nie wirklich so grosse bühnen, dass ein Kabel nicht langt, aber man kann ja auch schusselige Bandkollegen (Basser in diesem Beispiel) haben, die ganz gern mal so ein Kabel mit dem Fuß aus dem Amp kicken.:evil::evil::evil:
    Da macht das dann mit Funke schon mehr spass...:great:
     
  12. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 30.11.05   #12
    Shure EUT 14...


    keine Probleme! Kann ich auch empfehlen. Da muss nichts fixiert werden und ich hatte bisher keine Übetragungsfehler.

    Zur anderen Frage: Nein ich spiele zu Hause nur mit Kabel, weil es mir zu aufwendig wäre. Bei mir ist eh alles immer eingestöpselt. Nich hantiere mit den Kabeln eigentlich nur, wenn ich die Gitarre wechsel.
     
Die Seite wird geladen...

mapping