Womit putzt ihr eue Becken??

von EaggerFladnag, 29.04.05.

  1. EaggerFladnag

    EaggerFladnag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    21.09.11
    Beiträge:
    61
    Ort:
    zu Hause.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.05   #1
    Also die Frage is wirklich dumm und lahm, aber egal:
    Ich würd gern wissen, womit ihr die Becken putzt.

    Zur Zeit benutze ich n einfaches Metallpoliermittel und Stoffreste.

    So jetzt mein kleines Problem:
    Ich hab ein altes 22" Ride von Paiste 101. Da sind aber so tiefe Rillen drin, dass man das da nich so richtig sauber kriegt. Die Fingerabdrücke gehn weg, aba wenn das Metall schon so n bisschen oxidiert is, dann geht das nich ab. Ich hab jetzt schon mal mit ner Bürste versucht, aber das klappt auch nich...
     
  2. dirtcap

    dirtcap Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    11.06.10
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 29.04.05   #2
    Hallo,


    versuche mal so einem Polieraufsatz aus weichem Kunststoff für Akku- oder Bohrschrauber. Mit etwas Polierpaste bekommst du die Becken bestimmt auf Hochglanz poliert.
    Ich habe das zwar nocht nicht bei meinen Becken gemacht, aber so meine ALU-
    Teile am Motorrad ( Schwinge, Felgen. Gabelbrücken, etc.) richtig geil auf Hochglanz bekommen.:D
    Solltest aber vorsichtig und sachte an einer Stelle antesten und ein nicht zu scharfes Poliermittel benutzen.

    Good Luck:great:
     
  3. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 29.04.05   #3
    Sollten Becken nicht total verdreckt sein, einfach die Finger von lassen!!! Putzen beeinflusst den Sound. Auf keinen Fall irgendwelche aggressiven Reinigungsmittel benutzen oder Reinigungsgerät(Drahtbürste, Stahlwolle etc. ;) ). Habe meine Becken noch nie putzen müssen, wofür auch? Nach der Probe wandern die zurück ins Bag.
     
  4. Bluefish

    Bluefish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.05
    Zuletzt hier:
    27.08.07
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.05   #4
    da stimme ich meinem Vorgänger zu!!!

    wenn es denn unbedingt sein muss, nur sehr milde Reinigungsmilch verwenden!!!
    Auch wenn Beckenhersteller oder Musikgeschäfte sogenannte Cymbalcleaner anbieten, dass ist alles das gleiche Zeugs...besser Finger wech davon!!:great:
     
  5. EaggerFladnag

    EaggerFladnag Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    21.09.11
    Beiträge:
    61
    Ort:
    zu Hause.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.05   #5
    Habt ihr vielleicht noch ne andere Idee, wie ich mein Ride sauber krieg?

    Also die Fingerspuren gehen wie gesagt mit einmal rüberwischen weg, aber in die Rillen, die find ich ziemlich tief sind, is das schon so unschön braun oxidiert.

    Die Rillen sind ungefähr so http://www.billyrhythm.com/cymbal.gif, nur noch n bisschen tiefer...

    Hab deine Verlinkung zum Bild etwas verdeutlicht!
     
  6. Horschig

    Horschig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.04
    Zuletzt hier:
    28.02.06
    Beiträge:
    326
    Ort:
    Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 29.04.05   #6
    also ich hab noch nie meine becken gesäubert und würde es auch nie wollen, der sound wird, wie ich finde (habe allerdings auch nur erfahrung aus ganzen 6 becken :p) charakteristischer mit der zeit
    desweiteren habe ich von vielen anderen drummern schon gehört, dass sie dies ebenson empfinden, wie du vll auch an einigen der vorherigen posts gemerkt hast :)
     
  7. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    14.524
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.538
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 29.04.05   #7
    Also ich weiss nicht wo dein Problem liegt? Ich hab auf meinem Ride auch Rillen (es handelt sich um das alte Planet Z Ride). Und das hab ich, bevor ichs auf den Schrotthaufen (sprich Gebrauchtwarenmarkt) gehauen hab auch mit Sigolin geschrubbt. Und ich hab sogar die Typenbezeichnung durchgehend weggekriegt! Und das durch die Rillen hindurch.. Du muss ja schreckliche Furchen haben in deinem Teil! :rolleyes: :eek:

    Lim
     
  8. theschaaf

    theschaaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 30.04.05   #8
    ich frag mal dazu...


    also, ich spiel auf dem set von der band die auch in unserem proberaum ist. der hat n paiste 502 20" ride vonnem kumpel geliehen.
    jetzt hat von ner freundinn der freun versehentlich da punkte draufgesprayed. mit ner graffiti dose halt. er wollt irgendwo hinsprühen, dabei sind aber reichlich viele kleine punkte aufs ride gekommen.

    und die MÜSSEN weg.
    nur wie?

    ich wills eigentlich erstma mit benzin oder so probieren. was meint ihr?
     
  9. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 30.04.05   #9
    meine ganz ehrlich Meinung dazu - aus tiefstem Herzen!

    Ich würde das Becken mit den Flecken zurücknehmen, aber ich würde den Typen dafür erschießen!!!
     
  10. Slowbeat

    Slowbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    360
    Erstellt: 30.04.05   #10
    Verdünnung oder Aceton hilft gegen Farbnebel. Vorsicht, kann auch gegen Schriftzüge auf dem Becken helfen :D


    Ganz ehrlich, bei nem 101 oder 502 Ride wärs mir wurscht wie es aussieht, da aus den Blechen eh nix rauskommt. Sind halt Übungsbleche und die müssen doch nicht unbedingt toll aussehen oder bin ich mit dieser Meinung wieder mal allein auf weiter Flur?
     
  11. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 30.04.05   #11
    Nein ich versteh garnet wie man so bescheuert sein kann und wegen paar Verunreinigungen direkt sein Becken mit alle möglichen Reinigungsmitteln belästigen will... Zumal keiner der hier Anwesenden so bekannt ist, dass sein Set täglich von 1000en Fans begutachtet wird!
     
  12. theschaaf

    theschaaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 30.04.05   #12
    ja aber erstes

    ES IST NICHT MEINS

    zweitens

    DER DEM ES "EIGENTLICH" GEHÖRT HATS AUCH NUR GELIEHEN

    also, die flecken müssen weg.
    ich finds dumm das die ersten antworten hier nie wirklich die fragen beantworten, sondern immer nur gegenfragen/aussagen sind.
    das doch hohl:confused:
     
  13. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 30.04.05   #13
    wenn die Flecken fühlbar (also dick genug) sind, würde ich zuerst mit einem harten Holzstück/Holzschaber die aufgetragenen Farbe abschaben, kann durch die Rillen natürlich eine ganz popelige Arbeit sein. Zurück bleiben in der Regel Ränder, diese dann mit dem sanftesten Reinigungsmittel abwaschen, wenn das nicht geht, das nächst schärfere Mittel nehmen, wenn wieder kein Erfolg, dann das nächste Mittel, usw.

    Ich kann auf keinen Fall dazu raten sofort mit heftigen Mitteln wie Waschbenzin oder Aceton, Scheuerpulver oder ähnlichem anzufangen, das hinterläßt nämlich auch wieder Spuren + Ränder.

    Ist insgesamt eine langwierige besch...eidene Arbeit, wenn es hinterher einigermaßen brauchbar aussehen soll.
     
  14. theschaaf

    theschaaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 30.04.05   #14
    also ich habs mit spüli mal ein bisschen probiert, hat nicht geholfen.

    die flecke sind auch wie gesagt sehr klein, durchmesser von 2-3mm, da brauch ich mit so groben mitteln also gar nich drüberher.

    scheuerpulver nicht zu nehmen war mir eh klar;) .

    ich werde jetzt einfach mal bei nächst sanftesten waschmittel anfangen.

    danke fprn tipp
     
  15. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 30.04.05   #15
    das Problem ist, die eigentlichen Flecken, auch wenn sie mur 2-3mm Durchmesser haben kannst du mit normalen Reinigungsmitteln nicht anlösen, deshalb habe ich ja auch die mechanische Entfernung mit einem Holzstück vorgeschlagen. Und erst den Rest dann versuchen abzuwaschen.

    Was mir in der Zwischenzeit noch eingefallen ist (aber da besitze ich keine Erfahrung bei Metalloberflächen!!!!) wäre ein Heißluftföhn - bei Holzoberflächen funktioniert es gut, bei Metall könntes aber auch sein, daß die Farbe noch mehr verschmiert!!?? Wenn, dann erst mal ein einem Fleck ausprobieren.
     
  16. PaseR

    PaseR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    13.09.09
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Bottrop
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.05   #16
    mal ne ganz andere frage:
    gefällt dir das ride?

    wenn ja dann kannste dem typen (ders wiederum von wem ander geliehen hat) ja ein neues kaufen und das "beschmierte" behalten. *g*



    Lot
     
  17. EaggerFladnag

    EaggerFladnag Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    21.09.11
    Beiträge:
    61
    Ort:
    zu Hause.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.05   #17
    Auch wenn ihr grad nich von meinem redet:

    Also behalten möcht ich meins natürlich schon. Also ich würd natürlich n teureres haben, aba wenn man ma guckt:

    22" Ride Paiste 2002 = 298€ (!!!:screwy: )

    Und da ich mir erst vor n paar Tagen 3 neue Cymbals gekauft hab, will ich nich schon wieder geld ausgeben...

    Da behalt ich lieber das hier noch n bisschen und wart auf ne bessere Gelegenheit...:D
     
  18. drum_machine

    drum_machine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.05   #18
    Hi,

    mit einem sauberen Staubtuch. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping