Wozu dient der Loop meines Amps?

von TheAmplifier, 25.06.08.

  1. TheAmplifier

    TheAmplifier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.08
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.06.08   #1
    Hallo,

    Wie schon im Titel gefragt, hab' ich keine Ahnung, wozu denn dieser Loop dient. Ich hab' die Suchfunktion benutzt, aber bei den meissten Schlüsselwörtern (zb. Loop :)) kommen einfach zu viele Themen. So hab' ich mir erlaubt, einen neuen Thread zu eröffnen.

    Wenn ihr mir jetzt was von Loops erzählt, denke ich an eingespielte Sequenzen, die ich mit einer Loopstation dann wiederholen lasse und dazu was anderes spielen kann.
    Da ich aber gelesen habe, dass ihr eure Effekte "im Loop habt" ist das wohl was anderes.
    Also wer kann mir sagen, was das genau ist und wie ich ihn bei meinem Amp richtig anwende? (Ich habe den da.) Der hat hinten so 3 Anschlüsse wo Loop steht.

    Vielen Dank für eure Antworten, und sorry wenn ich euch mit solchen Newbie Fragen belästige :o

    Lieber Gruss
    Amp
     
  2. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 25.06.08   #2
    Hi ampllifier,

    ganz in Kürze:
    ein loop am amp liegt zwischen vorstufe und endstufe. das heißt: aus der Gitarre (und eventuellen Effekten) geht das Signal zuerst in die Vorstufe und wird dort verstärkt. Wenn Du dann ein weiteres Effektgerät "einschleifst" - das heißt mit loop in und loop out (oft: effect send und effect return) verkabelst, kannst Du das von der vorstufe verstärkte signal durch einen effekt verändern bevor es von der Endstufe des amps weiter verstärkt wird.

    dies ist bei manchen effekten sinnvoll - im prinzip jedoch geschmacksache.
    mein multieffekt zum beispiel schleife ich ein, da ich die Röhrenvorstufe meines amps nutzen will (also git > amp), aber vom multieffekt beispielsweise WahWah, delay, chorus, echo etc. nutzen will. Halleffekte beispielsweise setzt man normalerweise eher nicht an den Anfang der Signalkette (also beispielsweise nicht vor die Vorstufe).

    loop ist aber auch die Bezeichnung einer endlosschleife - das ist aber bei einem amp nicht gemeint.

    x-Riff
     
  3. TheAmplifier

    TheAmplifier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.08
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.06.08   #3
    Hey x-Riff

    Vielen Dank für Deine Antwort! Ich glaube, jetzt hab' ich verstanden was das auf sich hat. Wenn ich also mein Delay in den Loop nehme, dann wird nur das Signal der Vorstufe "delayed" und dieses "modifizierte" Signal wird dann noch von der Endstufe verstärkt... richtig so?

    Auf jeden Fall vielen Dank! :)

    Grüsse und gut Nacht

    Amp
     
  4. raphrav

    raphrav Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.08
    Zuletzt hier:
    7.02.13
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    3.442
    Erstellt: 25.06.08   #4
    richtig so :)
    wobei: weshalb "nur" das signal der vorstufe? das ist so ziemlich alles ;)
    der loop ist sozusagen die letzte gelegenheit, noch am sound rumzupfuschen...
     
  5. TheAmplifier

    TheAmplifier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.08
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.06.08   #5
    Ja klar, das nur hätte ich mir sparen können :o :)! Wunderbar, danke Dir!

    Liebe Grüsse
     
  6. smörebröt

    smörebröt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.08
    Zuletzt hier:
    8.06.09
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 08.07.08   #6
    wen ich bei mit die effekte in den Loop schließe ist erst mal alles viel lauter, und dann rauscht das total laut. Sogar wennich komplett alleregler runter gedreht habe am verstärker. Kann man da noch irgenwas machen oder muss man sich da so en noise surpresser oder noise gate oder wie das heist kafen?

    greez smörebröt
     
  7. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 08.07.08   #7
    das liegt daran, dass viele Effekte darauf angelegt sind bzw. du die so eingestellt hast, dass die ein sehr leises Gitarrensignal empfangen. Jedes Effektgerät hat einen Regler (drive, volume, gain oder so) wo Du regeln kannst, wie stark der Effekt wirkt und wie er die Leistung anhebt.

    Wenn Du es bislang direkt an die Gitarre angeschlossen hast, dann ist es eingestellt auf ein sehr sehr kleines Signal. Wenn Du es dann an den loop deines amps anschließt, dann ist das Gitarrensignal vorher durch die Vorstufe des amps gegangen und ist damit sehr sehr viel stärker - und dann rauscht es wie´d Sau.

    Bei manchen Verstärkern kannst Du auch das Ausgangssignal (send) oder das zurückkommende Signal (return) am amp selbst einstellen - auch das ist eine weitere Möglichkeit.

    Also: überprüf mal die Einstellungen von den Effekten und des amps und fang mal mit allem auf recht kleiner Stufe an und steiger Dich mal langsam - wenn´s anfängt zu Pfeifen und zu Rauschen ist es zu laut bzw. hat zu viel Zerre ...
     
  8. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 08.07.08   #8
    Anders gefragt: Welche Effekte hast du in den loop getan und was hast du zur Stromversorgung benutzt?
     
  9. smörebröt

    smörebröt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.08
    Zuletzt hier:
    8.06.09
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 08.07.08   #9
    ich hab ja keine ahnung welche man am besten in den loop macht und welche man normal vor dem amp hat. ich hab einfach mal versucht alle reinzumachen... also ich hatte drin: Booster, Multieffekt, WHammy und wah wah... bei dem Booster hab ich ne Batterie drin und die anderen MIt NEtzteil
     
  10. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 08.07.08   #10
    gibt eigentlich ne ganz sinnvolle Reihenfolge der Testanordnung:

    immer nur ein teil nach dem anderen und dann mal vor den amp und mal im loop - und dann immer viel fummeln und schauen ...

    zudem gibt es ganz sinnvolle überlegungen: wenn du die zerre und den sound von dem amp haben willst, macht es nicht viel sinn, den multi vor den amp zu packen - wenn du dagegen die presets (amp-simulatoren) nutzen willst, dann ist es sinnvoll, den multi vor den amp zu packen und vom amp erst mal nur den clean kanal zu verwenden ...

    als faustregel (aber auch da gilt: probieren geht über studieren) kannst du mal so vorgehen, dass du die Effekte, die dem eigentlichen signal weitere hinzufügen (Chorus, delay) oder den sound modellieren wie Wah Wah, Hall etc. eher in den loop packst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping