WRMG Warrior

  • Ersteller Metalphil
  • Erstellt am
Metalphil
Metalphil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.11
Registriert
30.03.05
Beiträge
69
Kekse
75
Ort
Lohmen
Hi leute,
wollt ma wissen ob einer von euch eine WRMG Warrior (Jackson) spielt oder gespielt hat!Wenn ja dann bitte schreiben was ihr mit der Klampfe für erfahrungen gemacht habt.:rock:
 
Eigenschaft
 
HossX
HossX
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.11.06
Registriert
24.01.04
Beiträge
290
Kekse
24
Ort
Losheim, Saarland
ich wollte sie mir kaufen, hab sie dann mal angespielt ... danach meine Ibanez(siehe unten), dann war klar die die warrior "Schrott" is. aber schlecht is sie trotzdem nich am besten selbst anspielen
 
M
Metalröhre
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.17
Registriert
17.03.04
Beiträge
3.668
Kekse
1.634
Ort
München
Hoss schrieb:
... danach meine Ibanez(siehe unten), dann war klar die die warrior "Schrott" is

Ja nee is klar :rolleyes:

Die Warrior ist schon gut, der Hals ist Jacksontypisch gut Bespielbar, das Floyd Rose arbeitet sehr Verstimmungsfrei.

Die Emg Hz sind auch klasse, jedoch könnten es in der Preisklasse wie bei der Konkurrenz die aktiven Brüder sein.
 
Gothic
Gothic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.08
Registriert
30.08.03
Beiträge
997
Kekse
266
Ort
Eppelheim
dafür ist halt der afterburner drinnen...
un ich wette 1000:1 dass die WRMG besser als so ne poplige RG is..is doch alles ne rein subjektive einstellung und immer dieses "Ibanez empfehl ich und nichts anderes, weil ich sie spiel, also muss sie gut sein" is furchtbar zum kotzen!

so@topic: ich habe ja die WRXT, da besteht aber quasi kein unterschied, bis halt auf die pu´s. is ne super gitarre un es findet sich zur WRMG in der knowledgw base ein review, was sehr aufschlußreich ist.
desweiteren wurde über diese gitarre schon oft gesprochen, schau also auch mal in der SuFu nach.

gruß,
Gothic

edit: und wenn er nach einer Warrior fragt, will er bestimmt, also so schätze ich, keine nähbäh "power"strat empfohlen haben......ich hoffe mal, ich bin jetzt den RG besitzern nich zu ehr auffer Füße getreten^^
__________________
 
Gothic
Gothic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.08
Registriert
30.08.03
Beiträge
997
Kekse
266
Ort
Eppelheim
Kann ein Mod bitte DIESEN post löschen? doppelpost!
thx!
 
mnemo
mnemo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.01.23
Registriert
19.08.03
Beiträge
5.401
Kekse
9.354
Ort
Berlin
un ich wette 1000:1 dass die WRMG besser als so ne poplige RG is..is doch alles ne rein subjektive einstellung und immer dieses "Ibanez empfehl ich und nichts anderes, weil ich sie spiel, also muss sie gut sein" is furchtbar zum kotzen!
Ich denke du hast dich selbst mit dem Satz ausgeknockt.:D

Wobei du sicherlich recht hast, dass wenn man eine Gitarre mit außergewöhnlichen Form kaufen/spielen will, dass man kein Bock auf ne gewöhnliche Stratform hat, auch wenn se zugegebenermaßen die spitzeste Strat ist.

Das Prob bei solchen Gitarren ist einfach die Kopflastigkeit, wie bei der Kelly oder RR auch oder einer Mockingbird oder Ironbird und wie sie noch alle heißen...

Ich würde evtl. noch warten und mal kucken, wie so die ESP/Ltd. Axxion ist. Bis jetzt hab ich nur gute Erfahrung mit den Ltd. Signature("Kopien") gemacht... und die Axxion hat wirklich eine klassische PU-Kombi drinne, die man überhaupt nicht austauschen muss. Wird wahrscheinlich so um die 1000,- Euronen kosten, aber die 250,- mehr sind bestimmt gerechtfertigt. Die Axxion wäre evtl. sogar besser zum Bespielen, wenn man sich mal die Cut-Offs anschaut...
 
Gothic
Gothic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.08
Registriert
30.08.03
Beiträge
997
Kekse
266
Ort
Eppelheim
wieson das? :D :cool:

also, die Warrior is mit einem gescheiden Gurt überhaupt nicht kopflastig ud lässt sich auch super im sitzen spielen, da sie zwischen den beiden "Spitzen" auf dem Oberschenkel aufliegt; sich also dadurch selber im Gleichgewicht hält, anders als zB bei meiner Gothic V...aber man gewöhnt sich ja an alles^^

Gruß,
Gothic
 
Z
zakk-wylde
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.05
Registriert
23.03.05
Beiträge
166
Kekse
0
also die warrior usa habe ich in frankfurt auf der messe schon in der hand gehabt. also vom griffgefühl erste sahne. mir persönlich aber ist der hals zu dünn. die saiten lassen sich wie butter über den hals ziehen. zum sound kann ich nichts sagen. (war ja auf der messe) aber wie ich jackson kennne wird der geil sein. die verarbeitung ist geil. aber ich denke zu jackson usa. muss man ja nicht viel sagen, am besten testest du sie an.
 
Dreshmaker
Dreshmaker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.07.20
Registriert
03.12.03
Beiträge
1.903
Kekse
140
Ort
Teneriffa
also die Jackson kann man schon empfehlen, aber die RG´s sind halt einfach klasse gitarre.

Aber man sollte aufjedenfall bei ESP oder Jackson schaun, immerhin haben die geile neck thru gitarren für wenig geld, wobei das Ibanez auch hat ;) aber da gefallen sie mir nicht so. Also lieber ne ESP oder Jackson neck thru ;)

MFG Dresh
 
Antares
Antares
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
02.11.03
Beiträge
1.023
Kekse
104
Ich habe die Jackson Warrior WRMG

klasse gitarre :great:
nur manchmal stört mich die rechte zacke und ich hab immer noch keine passende tasche dazu.
 
Gothic
Gothic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.08
Registriert
30.08.03
Beiträge
997
Kekse
266
Ort
Eppelheim
ich hab mir gleich dazu nen koffer gekauft...es gibt aber afaik auch ein gig bag, das passt..einfach mal bei nem online shop fragen....weil der koffer is teuer...:(
aber ich hab den ,wie die gitarre auch,, herrlich günstig in kanada gekauft :D :cool: :great:

gruß,
Gothic
 
Metalphil
Metalphil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.11
Registriert
30.03.05
Beiträge
69
Kekse
75
Ort
Lohmen
Ja wenn es wirklich diese Jackson für mich ist dann kommt da auf alle Fälle ein Koffer dazu.:rock:
 
D
Deadmaker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.06.17
Registriert
30.04.05
Beiträge
5
Kekse
0
ich hab auch die wrxt.
einfach n anderen(net so teuren) koffer gekauft, das "innenleben" unten rausgemacht und selbst die passende form reingebracht.
 
S
Socke
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.07.10
Registriert
26.07.04
Beiträge
41
Kekse
43
Ort
Moers
Hab ne WRMG in Trans Green, mit richtigen EMGs und ohne den Afterburner (absolut nicht mehr nötig). Ist meine Hauptgitarre, und ein sehr schönes und wunderbar bespielbares Teil... ob sie dir zusagt, musst du halt selbst entscheiden. Wenn du das Teil im Stehen anspielst, sieh zu daß du nen breiten Ledergurt hast, sonst wird das gute Stück sich wohl zu nem Nosedive hinreißen lassen.
Ich hab das Teil damals aus Amiland bestellt, der Koffer war direkt dabei.. ich würd mir separat nen anderen holen, der "richtige" Formkoffer von Jackson ist ein logistischer Alptraum. Passt in keinen Kofferraum.
 
HossX
HossX
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.11.06
Registriert
24.01.04
Beiträge
290
Kekse
24
Ort
Losheim, Saarland
Gothic schrieb:
dafür ist halt der afterburner drinnen...
un ich wette 1000:1 dass die WRMG besser als so ne poplige RG is..is doch alles ne rein subjektive einstellung und immer dieses "Ibanez empfehl ich und nichts anderes, weil ich sie spiel, also muss sie gut sein" is furchtbar zum kotzen!

so@topic: ich habe ja die WRXT, da besteht aber quasi kein unterschied, bis halt auf die pu´s. is ne super gitarre un es findet sich zur WRMG in der knowledgw base ein review, was sehr aufschlußreich ist.
desweiteren wurde über diese gitarre schon oft gesprochen, schau also auch mal in der SuFu nach.

gruß,
Gothic

edit: und wenn er nach einer Warrior fragt, will er bestimmt, also so schätze ich, keine nähbäh "power"strat empfohlen haben......ich hoffe mal, ich bin jetzt den RG besitzern nich zu ehr auffer Füße getreten^^
__________________

lies meinen post richtig hab doch gesagt das das ne gute gitarre is .. fand sie echt nich schlecht aber MIR hat die Ibanez besser gefallen und hab ja gesagt er soll am besten einfach selber mal anspielen ... ich empfehle zwar immer ibanez aber ich weiß das manche leuts einfach nich ibanez spieln können (und wollen) aber mich hat die gitarre echt überzeugt im vergleich zur warrior (da hat mich aber die dinky auch noch mhr überzeug = ergonomie ... sorry wenn ich was falsch geschrieben hab hatte heit schon zu viel bier \w/,
 
Gothic
Gothic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.08
Registriert
30.08.03
Beiträge
997
Kekse
266
Ort
Eppelheim
bier herrscht :D
hmm ich kann ibanez nich ab...der hals einfach alles...ich mag sie ahlt überhaupt nicht...las das vergessen un einen trinken gehen 0oo0

Gruß,
Gothic
 
MaDmEggO
MaDmEggO
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.01.23
Registriert
24.11.04
Beiträge
460
Kekse
97
Ort
Diez
Hab die Gitarre auch... Is 1a das Teil... Kann sie nur weiter empfehlen!

Allerdings besitze ich immernoch keinen Koffer (scheißform) und 169€ für nen Koffer von Jackson auszugeben das bin ich nich bereit!

Deswegen hab ich Coffin Case mal angeschrieben obs nen Koffer für die WRMG gibt. Haben auch einen und der kostet nur 99€ (man beachte dass das nen Designerkoffer is) Deswegen werdsch mir den auch die Tage holen =)
 
Elandiar
Elandiar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.20
Registriert
10.05.05
Beiträge
103
Kekse
19
Ort
Freiburg
Also mir wurde als Antwort von ner Mail an ms dieser Koffer hier empfohlen (60€) und der passt nu auch :D ist halt an manchen stellen schon fast bisschen überdimensioniert für die warrior^^
 
MaDmEggO
MaDmEggO
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.01.23
Registriert
24.11.04
Beiträge
460
Kekse
97
Ort
Diez
Der Koffer den ich meine ist dieser hier:

200_VX.jpg


Coffin Case selbst sowie Musik Produktiv (deutscher Händler für die Cases) ham mir beide gesagt dass die WRMG da reinpasst!

Falls es wen interessiert: Der Koffer hat die modellnummer 200-VX
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben