x32 core + 2 S16 an einem aes50 bus

E
efjay
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.15
Registriert
11.06.12
Beiträge
87
Kekse
95
Hallo Gemeinde !

Hab für den Live-Betrieb zwei S 16 und das P16 Ultranet ( am ersten S16 ) an AES-50 A laufen.
Das P16 greift somit auf AES50 A 33-48 zu.

Seht ihr irgendeine Möglichkeit, am AES 50 A neben den beiden S16 und P16 noch das x32 Core einzubinden ( meinetwegen 8 Kanäle ), die ich
auf dem FOH X32 zuspielen kann. Bisher verbinde ich das x32 Core über den AES50 B mit der FOH-Console, möchte aber auf ein zweite
Netzwerkkabelverbindung verzichten.

gruss an alle


Fred
 
Eigenschaft
 
L
lexa2
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.20
Registriert
28.06.14
Beiträge
10
Kekse
0
Ort
Berlin
Tja, bin gerade über eine ähnliche Idee gestolpert, gestern, (siehe meinen Post) hab's nicht gelöst bekommen mit einem cat5-Kabel, musste ein zweites schmeißen...
Bist du da eventuell schon weiter?
Viele Grüße von Lexa!
 
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
09.12.22
Registriert
23.01.13
Beiträge
8.286
Kekse
51.330
Ort
Gratkorn
Seht ihr irgendeine Möglichkeit, am AES 50 A neben den beiden S16 und P16 noch das x32 Core einzubinden ( meinetwegen 8 Kanäle ), die ich
auf dem FOH X32 zuspielen kann.

Woher kommen die acht Kanäle vom Core?

Im übrigen gilt hier sinngemäß auch das was ich beim Nachbarthread geschrieben habe.

(Sorry aber mein iPad verweigert das Einfügen von Links.)
 
Zuletzt bearbeitet:
E
efjay
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.15
Registriert
11.06.12
Beiträge
87
Kekse
95
Hi Mfk0815

Vom Rechner auf der Bühne via USB ins Core ( Audioeinspieler/Backings/Klick etc ), um diese dann im FOH x32 via AES digital verfügbar zu machen. Funktioniert zur Zeit nur über den AES 50 B zum FOH.

Hi lexa 2

Bislang hab ich es noch nicht hingekriegt. Wenn ich am FOH x32 im AES 50 A die zwei S16 ( Position 1 und 2 ) zum laufen bringe, kann ich das X 32 Core ( Position 3 ) ums verrecken nicht anmelden.


Fred
 
L
lexa2
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.20
Registriert
28.06.14
Beiträge
10
Kekse
0
Ort
Berlin
Hi Fred, jetzt habe ich es verstanden.
Gehen würde es, wenn du am FOH auf einen 8er-Block von den S16 verzichtest und statt dessen einen 8er-Block vom Core nimmst.
Aber: schick ist anders, und sicher war das nicht deine Absicht.
Soweit ich es verstanden habe, geht prinzipiell nur die Anmeldung von 4 8er-Blöcken.
Jetzt könntest du experimentieren: du schickst die Signale vom core auf den p16-out, der ist ja wie midi im AES-Datenstrom eingebettet, und versuchst, am FOH die AUX-in vom P16 zu holen.
Ist jetzt nur theoretisch ohne Geräte am Küchentisch laut gedacht. Keine Ahnung, ob das geht.
Ansonsten: größeres Pult.......
X64?????
Ich glaube, da wäre ich auch ein potentieller Käufer. Ist eigentlich ein Ding, wie schnell man sich an permanent verfügbare 32 Kanäle gewöhnt und die dann nicht mehr reichen.....
Na gut. Schönen RestSonntag!
 
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
09.12.22
Registriert
23.01.13
Beiträge
8.286
Kekse
51.330
Ort
Gratkorn
Lexa2 hat (fast) recht. Grundsätzlich kann man aus all den möglichen Eingangsquelle (lokal, Card, AES A und B) maximal vier Achterblöcke auf die Eingänge legen. Welche es sind ist beliebig konfigurierbar.
Zusätzlich kann man bis zu sechs Auxeingänge auch auf ausgewählte Eingänge zuordnen. Diese Einschränkung ist etwas knifflig beim Planen aber es geht.
Du kannst z.B. am Core die Cardin 1-8 auf AES-B1-8 legst und die S16 1-32, die über AES-A am Core angeschlossen sind, auf AES-B9-40 routen. Das FOH Pult steckst du beim Core bei AES-B und beim FOH an AES-A an.
Jetzt kannst du die Eingangskanäle am FOH auf AES-A 9-40 und beim Aux-Remap. Wählst du AES-A1-6.
Somit hast du alle 38 möglichen routbare Eingänge vom FOH auf Signalquellen von der Bühne geroutet.
 
L
lexa2
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.20
Registriert
28.06.14
Beiträge
10
Kekse
0
Ort
Berlin
Alter Falter, Respekt!!!
Das ist "Jugend forscht" pur!
Gibt es denn zusätzlich noch eine Möglichkeit, das Talkback vom FOH wieder runter auf das Cor zu bekommen???
Das würde mich dann restlos beglücken.....;-))))
 
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
09.12.22
Registriert
23.01.13
Beiträge
8.286
Kekse
51.330
Ort
Gratkorn
Aber sicher geht das. Ist ja nicht irgendein larifari-Pult. Beim Routing von, sagen wir mal, AES-A out kannst du einen Block auf Auxin1-6/TB stellen, wobei TB für die beiden möglichen Talkbacks (intern und extern) steht. Oder wenn du noch einen freien Out hast kannst du das Talbacksignal auf diesen Routen und dann den Outblock auf den AES-A.
Beachte aber dass du, solltest das Pult auf der Bühne als Ymonitorpult verwenden, den ganzen Block in dem du das TB-Signal schickst auch wieder irgendwie auf die Eingänge bringen musst. Willst du z.B. Alle 32 Signale von den S16 verwenden so musst du das TB Signal in den ersten AES-Block (1-8) der vom Pult kommt verpacken um ihn auf die Auxin vom Monitorpult zu routen.

PS: Ich wünsch mir erhlich eine flexiblere Lösung beim Auxin-Remapping, immer nur den ersten Block auswählen zu können ist rech arg einschränkend. Man muss irgendwie immer ums Eck denken.
 
Zuletzt bearbeitet:
E
efjay
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.15
Registriert
11.06.12
Beiträge
87
Kekse
95
THX Mfk0815 !!!

Hoffe , ich habs gerafft. Alles auf der Bühne im Bus A und dann mit einem Cat5 über Bus B zum FOH. Die Lösung über den Aux-Remap reicht mir, da ich analog nix einschleife und die Signale nicht groß nachbearbeiten muss.
z.b. den Klick brauche ich auch nur auf der Bühne und zwei Stereo-Signale gehen dann auch über Aux1-4 im Remap.

besten Dank, setzte ich morgen im Proberaum um.........;-)


Fred
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben