X32/Mixing Station Fußschalter

von fender91, 14.06.18.

Sponsored by
QSC
  1. fender91

    fender91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    18.03.19
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Porta Westfalica
    Zustimmungen:
    132
    Kekse:
    1.821
    Erstellt: 14.06.18   #1
    Hey zusammen!

    Ich habe mich jetzt schon ein Bisschen eingelesen, was Midi-Fußschalter und das X32 betrifft, habe aber doch noch ein paar Fragen, zu denen ich bisher noch keine konkreten Antworten gefunden habe.

    Ausgangssituation: In meiner Band findet das mischen in 85% der Fälle von der Bühne aus statt. Das Pult steht bei meinem Rack, wenns passt geht ein Musiker mal "runter" und justiert am Tablet nach.
    Was bisher immer etwas problematisch war: Effekte für Ansagen ausschalten und Delay-Zeit eintappen. Die Effekte liegen auf einer Mutegroup und Tap liegt auf einem Assign Button.
    Bisher hab ich das tappen und das Muten direkt am Pult vorgenommen oder alternativ dem Keyboarder oder Drummer ein ausgedientes Tablet hingelegt und mit Mixing Station zwei Fette Buttons aufs Layout gelegt. Einen für FX Mute, einen für Tap.
    Das FX muten klappt soweit ganz gut, da die Jungs in den Ansagen nix zu tun haben und mal eben einen "Knopf" drücken können. Beim eintappen wird's dann schon schwierig, dann hat keiner mehr so wirklich eine Hand frei. Darum die Idee "Das muss doch auch mit dem Fuß gehen?!" Ob da jetzt ein Pedal mehr oder wenig vor mir liegt, ist auch nicht die Welt :-D

    Die Idee wäre jetzt, ein günstiges Midipedal zu organisieren, dass genau diese zwei Dinge tut. Von mir aus auch noch mehr, aber wichtig wären erstmal eine Mutegroup und eben Delay-Tap.
    Ich meine, schon gelesen zu haben, dass man via Fußschalter ins X32 nicht tappen kann. Aber das ganze soll in Verbindung mit Mixing Station funktionieren - ist das richtig? Die App selber ist ja Midi-fähig, soviel konnte ich schon rausfinden.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Hat jemand schon ähnliche Probleme und Erfahrungen mit dem Thema? Nutzt vielleicht sogar jemand Mixing Station in Verbindung mit einem Midi-Controller? Wenn ja, wie macht sich das in der Praxis so?
    Was für Controller kämen da infrage? Im Prinzip brauch ich ja bloß 2 Buttons. Welche gibt es überhaupt, die 1. kompakt und 2. günstig zu haben sind?

    Danke im Voraus :-)
     
  2. Geeeht

    Geeeht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    225
    Kekse:
    2.013
    Erstellt: 14.06.18   #2
    Hier mal (eine krude Übersetzung aus dem englischen.
    Funktioniert aber mit der einfachen MIDI MOUSE:

    X32 Midi Mouse Fussschalter

    1 - drücke die Setup-Taste und gehe zu Remote. Stellen Sie sicher, dass Sie Midi In / Out unter der Registerkarte "Interface" ausgewählt haben - auf diese Weise teilen Sie dem x32 mit, dass Sie die externen 5 Pin DIn-Ports für Midi verwenden. Stellen Sie auf dem gleichen Bildschirm sicher, dass Sie unter Midi-Kontrolle MIDI In / Out ausgewählt haben und auch RX PrgC. Wichtig, wenn Midi-Ein- und Ausgang mit Ihren Pedalen verbunden ist, ohne dass TX PrgC ausgewählt ist,
    2- wo alle Ihre Szene-Tasten auf dem Bildschirm sind, gibt es eine Ansicht-Taste - drücken Sie sie. Scrolle jetzt zum Tab Snippets.
    Stufe 3 - wir werden jetzt dem Bildschirm mitteilen, was wir in diesen "Miniszenen" speichern wollen. Unter Parameters Filter stellen Sie sicher, dass nur die Mute-Option markiert ist, schauen Sie sich nun die Returns-Liste an und stellen Sie sicher, dass FX3R FX4L und FX4R alle hervorgehoben sind. (orange)Sie sagen nun dem Snippet-Abschnitt, dass Sie nur die Änderungen speichern wollen, die wir für die Mute-Buttons bei allen Effekt-Returns machen wollen, und nichts anderes ändern wollen, wenn Sie das Pedal betätigen
    4 - Drücken Sie alle Mute-Tasten oberhalb der Effekt-Return-Kanäle, so dass sie aufleuchten. >Am Pult über den Fadern >Mute Tasten
    5 - auf Ihrem Bildschirm über dem zweiten Bedienknopf gibt es eine Option zum Speichern des Snippets. vergewissere dich, dass es null anzeigt und drücke den Knopf .
    Sie haben jetzt die Einstellungen für die aktuellen Stummschalttasten der Effekte in das Snippet 0 gespeichert
    6 - Drücken Sie nun alle Mute-Tasten über den Effekt-Return-Kanälen, so dass sie nicht mehr leuchten. >Über den Fadern am Pult
    7 - zurück auf den Bildschirm über dem zweiten Kontrollknopf die Option, Snippet erneut speichern. Dieses Mal stellen Sie sicher, dass Snippet 1 angewählt ist und drücken Sie den Knopf
    Sie haben nun die Effekte, die in Snippet 1 nicht stummgeschaltet wurden, gespeichert.
    Sie können dies jetzt testen, indem Sie zum ersten Knopf unter dem Bildschirm gehen, ihn auf Null stellen und drücken - Ihre Effekt-Stummschaltungstasten leuchten nun auf, drehen Sie sie auf 1 und drücken Sie und Ihre Effekt-Stummschaltungs-LEDs erlöschen.
    Das war der schwierigste Teil. Teil
    Als Nächstes werden Sie feststellen, dass Sie jedes Mal, wenn Sie ein Snippet aufgerufen haben, erwartet wird, dass Sie es bestätigen, bevor Sie anwenden - das schalten wir jetzt ab, so daß wir nicht jedesmal bestätigen müssen:
    Klicken Sie erneut auf die Setup-Schaltfläche und wählen Sie die globale Registerkarte. Mit dem zweiten Drehknopf unter dem Bildschirm blättern Sie zu dem Bereich, in dem die Szene geladen ist, unter dem Popup-Bestätigungsbereich und drücken Sie, um ihn zu markieren. Der Bildschirm wird Sie nicht mehr fragen, ob Sie sicher sind, wenn Sie die Schnipsel ändern
    Das Register ist jetzt eingerichtet - wir müssen jetzt auf das Mauspedal schauen.
    Stecken Sie Ihr Midi aus dem Pedal in Midi auf der Rückseite des Gerätes Midi In-Midi Out. WICHTIG. Die Snippet Änderungen werden nur auf MIDI Kanal 2 gesnendet.
    Kanal 2 Erreicht man bei dem Fussspedal so:
    Active Taste Drücken , Up/Down gleichzeitig drücken dann 2 C wählen und „Active“ drücken.
    (das istb jedesmal nötig wenn die Midi Mouse vom Strom (Batterie) getrennt war.
    Wenn Sie jetzt die Taste drücken, um Nummer 1 auszuwählen, werden Ihre Effekte ausgeschaltet, wählen Sie Nummer 2, die Effekte werden eingeschaltet
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    18.03.19
    Beiträge:
    10.652
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    3.325
    Kekse:
    47.072
    Erstellt: 02.07.18   #3
    Hast Du den Thread von @Harle schon gesehen? DIY Mute-Pedal für das X32
    Oder das Bastelprojekt von @chris_kah?

    Die Idee von Harle hab ich von einem Toggle auf einen Momentary Switch umgewandelt, so dass quasi der Effekt nur gemutet wird, wenn ich auf den Taster trete, was verhindert, dass man a. eine Status Kontrolle benötigt, b. man nicht vergisst, den Effekt wieder einzuschalten.
    Über diese Taster-Funktion sollte doch auch ein Tap möglich sein. ich hab's bislang nur nicht probiert.
     
  4. fender91

    fender91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    18.03.19
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Porta Westfalica
    Zustimmungen:
    132
    Kekse:
    1.821
    Erstellt: 04.07.18   #4
    Habe ich tatsächlich schon gesehen, aber da, befürchte ich, reichen meine DIY-Kenntnisse leider nicht mehr für aus :-D

    Die Idee, über Mixing Station zu gehen kam mir, weil ich gelesen habe, dass man am X32 nicht über Midi Tappen kann.
     
Die Seite wird geladen...

mapping