X32 Rack Mixbus vs. XR18 AUX-Ausgänge

von DJKlausF, 15.10.19.

Sponsored by
QSC
Tags:
  1. DJKlausF

    DJKlausF Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.19
    Zuletzt hier:
    12.11.19
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Bei Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.10.19   #1
    Tja, da bin ich wieder mit der nächsten Frage...

    Ich habe ja bisher ein XR18 genutzt und habe ALLE 4 Mikros auf AUX1 geroutet, bin am AUX1 mit nem Y-Kabel raus und bin auf jeder Seite in einen Eingang meiner 2 Topteile rein,
    Main LR habe ich zum 2. Eingang meiner Tops geführt. (Bild: Eingänge Box)
    So konnte ich auch die Eingangssignale der Mikrofone und vonMAIN L/R an meinen Tops separat regeln.

    Aux- Ausgang 3 u 4 habe ich für die Bassboxen genutzt.
    Mit den EQs Fullrange (Hintergrungmusik nur über Tops) und HiMid (zusammen mit den Bassboxen fürs abdancen) eingestellt für die Topteile
    und Sub für die Bassboxen; bedienbar über 6 Kanalzüge, verlinkt zu 3x Stereo. (Bild: XR18)


    Jetzt zum x32Rack; ich wollte den gleichen Aufbau vornehmen, aber hier gibt es Mixbusse, und mehrere Mikros auf einen Ausgang legen, habe ich nicht geschafft.

    Was aber funktioniert ist, MAIN L/R auf Ausgang 7/8 und die Bassboxen L/R auf Ausgang 5/6 routen.

    Die Mikros höre ich jetzt immer über MAIN L/R; egal, ob ich MAIN L/R für die Mikrofon-Kanäle angewähl habe, oder nicht.

    Momentaner Stand:
    Ich habe jetzt bei allen Mikros L/R voreingestellt, und die Effekte funktionieren auch prima. (Bild: X32Rack)
    Mit anderen Worten: es klappt alles hervorragend mit dem Unterschied: Anstatt zwei nur EIN Kabel am Eingang je Box (Tops).

    Im Prinzip kann ich damit leben; der Klang ist super. Kommt mir mit der X32 noch nen Tick druckvoller vor.

    Ich möchte nur wissen, ob ich hier einen Denkfehler drin habe oder ob es SO normal ist, mit einem Kabel pro Box.


    Ansonsten alles Bestens! Das Bedienen mit Tablet über Router oder die X-Touch per Ethernet funktioniert einwandfrei.

    LG :)
     

    Anhänge:

  2. bluehouse

    bluehouse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.13
    Zuletzt hier:
    19.11.19
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Sprockhövel, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.19   #2
    Hallo DJKlausF,

    das sollte soweit passen, ich wüsste keinen Anwendungsfall wo es Sinn machen würde mit zwei Separaten Kabeln zu einer Box zu gehen.

    Generell ist dass ja auch die Aufgabe eines vorgeschalteten Mischpults.

    LG
     
  3. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    5.254
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.886
    Kekse:
    32.500
    Erstellt: 16.10.19   #3
    An sich ist der Aufbau vom X32 und vom XR18 ziemlich gleich. Du kannst Mixbus (X32) und Aux(XR18) als das gleiche betrachten (hast du ja an sich auch, wenn ich deine zwei Screenshots richtig interpretieren).
    Das ist extrem suboptimal da du das selbe Signal ja dann phasengedreht auf die beiden Boxen schickst, also Links "normal" und rechts invertiert. Das erzeugt zwar ein Pseudo-Raumgefühl, ist aber, wie ich schon sagte, nicht optimal. Besser wäre es gewesen wenn du das zusammen gemishcte Signal von Aux1/Mixbus1 an zwei Ausgänge geroutet hättest.
    Das wäre an sich nicht wirklich nötig gewesen. Du hast mehrere Möglichkeiten das nur mit dem MainLR Signal zu gewährleisten.
    Zum einen kannst du die Mikro-Kanäle einem DCA zuweisen und ganz normal an den Main-Bus routen, wie mit den anderen Kanälen . Dann kannst du mit einem Regler die Mikro-Kanäle gemeinsam lauter oder leiser machen.
    Dann kannst du das ganze auch mit einem Stereo-Mixbus (zwei MixBus-Kanäle verlinkt) zu Subgruppen machen. Die Mikro-Kanäle routest du dann nur zu der Subgruppe (Nicht zu Main), die du dann wieder an Main routest. Mit dem Subgruppen-Master kannst du dann die gemeinsame Lautstärke regeln. Der Haupt-Unterschied zu einem DCA ist dass der DCA keine Summenbearbeitung zulässt, die Subgruppe hingegen schon. Da hast du dann wieder einen EQ und Kompressor.
    Du könnest auch den Mixbus wie du ihn derzeit benutzt zu MainLR routen, was ich aber her nicht so optimal finden würde. da ist eine Subgruppe die deutlich bessere Variante.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. tombulli

    tombulli Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    19.11.19
    Beiträge:
    2.644
    Ort:
    Golling a.d. Salzach
    Zustimmungen:
    992
    Kekse:
    11.161
    Erstellt: 16.10.19   #4
    ja, wobei es im Grunde sinnlos ist, auch die beiden subs stereo zu fahren - hierfür könntest du den M/C-Bus nutzen.

    Dann stimmt da aber noch was gewaltig nicht!

    Anstelle von Fotos ist es immer gut, die SZENE zu posten. Dafür musst du die nur vorher in *,txt umbenennen und kannst sie dann hier reinstellen. Dann können wir auch nachverfolgen, was du da wie geroutet hast und dir bei solchen "Fehlern" besser helfen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. DJKlausF

    DJKlausF Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.19
    Zuletzt hier:
    12.11.19
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Bei Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.10.19   #5
    OK, ich hänge jetzt mal die "X32 scene" als Textdatei an.

    :D
     

    Anhänge:

  6. tombulli

    tombulli Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    19.11.19
    Beiträge:
    2.644
    Ort:
    Golling a.d. Salzach
    Zustimmungen:
    992
    Kekse:
    11.161
    Erstellt: 16.10.19   #6
    das ist ja ein hübsches durcheinander - inputs da, wo es outputs sein sollten mit direct outputs der inputs auf die outputs......

    am besten, du intitialisierst das pult nochmal und fängst von vorn an.
    Monitore, bzw die ansteuerung von Tops, Mids, subs sind keine Inputs, sondern werden beim X32 am besten mittels matrixen angesteuert.
    Monitore mittels Mixbusses prefader, die du dann mittels SOF (sends on fader) mit einem klick auf die SOF-taste einstellen kannst.
     
  7. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    5.254
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.886
    Kekse:
    32.500
    Erstellt: 16.10.19   #7
    @DJKlausF : Kannst Du mal dein ganzes Setup beschreiben und was du genau erreichen willst? Dann könnten wir dir hier Vorschläge machen wie wir das lösen würden. So ist das etwas zu viel Herumgestochere für mich.
     
  8. DJKlausF

    DJKlausF Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.19
    Zuletzt hier:
    12.11.19
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Bei Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.10.19   #8
    Ich dachte es mir schon, dass ich hier eine, äh, eher suboptimale Variante zusammengestrickt habe. :embarrassed:Es läuft, aber ich denke, ich muss noch durch den Signalverlauf richtig durchsteigen. :confused:

    Erstmal danke an Alle, die mal einen Blick drauf geworfen haben; ich habe mir mal den DVD-Lernkurs für die X32 geholt und werde mir den Stoff die nächsten Tage erstmal reinziehen.

    ...und @Mfk0815 :

    Ich habe ein einfaches DJ-Setup mit Traktor DJ auf dem Laptop, einem NI Z2 Mixer mit 2 D2 Controllern. 4 Mikros sind auch noch angeschlossen; Funk und Kabelmikro.
    Alle Boxen sind Aktivboxen. Hierzu habe ich eine PDF-Datei angehängt. Hochzeits-DJ Setup halt. Bisher mit XR18 realisiert.

    P.S.: Mit dem Einbinden einer SD 8 fange ich jetzt am Besten noch nicht an...
     

    Anhänge:

  9. DJKlausF

    DJKlausF Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.19
    Zuletzt hier:
    12.11.19
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Bei Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.10.19   #9
    Hallo, ich habe mal bissl im Netz gestöbert und habe für meinen DJ-Anwendungsfall was gefunden und es funktioniert sehr gut für reines DJing.

    @tombulli und @Mfk0815 : Jetzt geht der Bass als Monosignal raus...und alle Signale werden über den LR Main geregelt.


    Meine Frage ist: wie kann ich meine 4 Mikros jetzt so routen, dass der Sub nicht mit angesprochen wird, da ja der LR Main Regler vorgeschaltet ist...oder ist diese Konfiguration hierfür nicht geeignet?


    Gruß
    DJKlausF
     

    Anhänge:

  10. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    19.11.19
    Beiträge:
    5.157
    Ort:
    Weissach im Tal
    Zustimmungen:
    888
    Kekse:
    29.512
    Erstellt: 20.10.19   #10
    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum du es dir kompliziertes machst, als notwendig. Low-Cut auf die Mikrokanäle und fertig. Was soll denn der Mix-Bus in deinem Setup tun? Der ist aus meiner Sicht überflüssig.

    Beschreibe bitte noch einmal deine Anforderungen losgelöst vom Mischpult. Ich verstehe bisher, du hast eine Stereoquelle und vier Mikrofone und willst mit dem Mischpult auch die Frequenztrennung von Subs und Tops machen bzw. deren Pegel zueinander während der Show ändern. Dafür brauchst du nicht mal die Matrix, sondern kannst einfach den L/R- und den M/C-Bus nehmen. Dann kannst du auch die Mikros beliebig auf den Sub-Bus (M/C) schicken oder eben nicht, siehe Anhang.
     

    Anhänge:

    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. DJKlausF

    DJKlausF Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.19
    Zuletzt hier:
    12.11.19
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Bei Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.10.19   #11
    @the flix : Hey mein Lieber, ich bin gleich ab in den Keller und hab deine scene geladen; was soll ich sagen...alles so, wie ich mir das vorgestellt habe!

    Wenn ich mir jetzt die einzelnen Kanalzüge betrachte, verstehe ich auch die Signalwege. Die Frequenztrennung über die Main- und Monokanalfader vorzunehmen, super.
    Tja, ich muss mich wohl mit der Kiste noch eingehend beschäftigen...


    Vielen Dank,

    Gruß DJKlausF :claphands:
     
  12. tombulli

    tombulli Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    19.11.19
    Beiträge:
    2.644
    Ort:
    Golling a.d. Salzach
    Zustimmungen:
    992
    Kekse:
    11.161
    Erstellt: 20.10.19   #12
    Das ist genau das, was ich dir schon in Post #4 vorgeschlagen hatte. Somit kannst du auch auswählen, welche channels zum M/C-bus geschickt werden und welche nicht, ganz unabhängig davon, ob du EQ-seitig filterst.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    19.11.19
    Beiträge:
    5.157
    Ort:
    Weissach im Tal
    Zustimmungen:
    888
    Kekse:
    29.512
    Erstellt: 20.10.19   #13
    @DJKlausF : Das freut mich wirklich, nicht nur, dass es das tut, was du brauchst, sondern dass bei dir auch der Groschen gefallen ist, warum.
     
Die Seite wird geladen...

mapping