Yamaha BBT 500 Hilfe gesucht

von hexagon-man, 07.08.07.

  1. hexagon-man

    hexagon-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.07
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.07   #1
    Hi Leute,

    vielleicht kann mir von euch jemand helfen ?
    Das BBT Top wird ja durch einen Lüfter gekühlt.
    Kann mir jemand sagen ob dieser Lüfter sich immer drehen muß oder ob das Teil erst ab einer bestimmten Temperatur anläuft ?

    Danke
    Michael
     
  2. Orgetorix

    Orgetorix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.439
    Erstellt: 07.08.07   #2
    ich habe letztens beim bekannten das bbt gespielt und alles gecheckt. der lüfter war temperatur gesteuert, lief also nicht permanent.
    henne
     
  3. beatbasser

    beatbasser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    15.03.09
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.07   #3
    der soll bei ca. 80°C anspringen
    ums genau zu nehmen, springt der bei ner last von 8ohm praktisch nie an
     
  4. jfinoos

    jfinoos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    16.05.11
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    216
    Erstellt: 11.08.07   #4
    Warum ist das für dich so wichtig, ob sich n lüfter dreht???
    Die sind doch meist so leise, dass sie unhörbar sind.
     
  5. schlafohr

    schlafohr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.07
    Zuletzt hier:
    21.06.11
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.07   #5
    Naja, bei meinem/dem Hartke 3500 Top z.B. dreht sich der Lüfter lautstark unnunterbrochen... also lautstark in dem Sinne, dass man ihn hören kann, wenn es gerade mal still im Proberaum ist...

    Warum ist es wichtig, dass ich der Lüfter dreht? Naja die Antwort liegt doch auf der Hand, wenn der sich nicht drehen würde (bzw niemals) dann würde der ja überhitzen.
     
  6. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.525
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 12.08.07   #6
    Soweit ich weiß, ist im BBT500 eine digitale Endstufe drin, die erzeugen deutlich weniger Abwärme als konventionelle Endstufen.
    So ist es auch nicht sehr verwunderlich, wenn der Lüfter so gut wie nie anspringt ...
     
  7. Hoppus

    Hoppus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.07
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    34
    Erstellt: 13.08.07   #7
    hi

    so wie es aussieht wurde hexagon-man's frage schon beantwortet.
    nun habe ich noch eine farge un wollte keinen neuen thread eröffnen.


    der bbt500h hat doch auch als sound typ Tube (Röhrenverstärker) kann er dann auch clipping ( sollte sich dann auch gut anhören) konntes noch nie ausprobiern weil mei speaker nur 100W hatt an 8 ohm (15er).

    wäre echt schön wenn mir einer diese frage beantworten könnte

    mfg Hoppus
     
  8. schlafohr

    schlafohr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.07
    Zuletzt hier:
    21.06.11
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.07   #8
    Da ist doch ein Gain Regler oder? Steuert man das Clipping nicht dem Gain und kann dementsprechend den Output runterfahren? (Steinigt mich bitte nicht, wenn das was ich rede kompletter Unsinn ist ^^)
     
  9. beatbasser

    beatbasser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    15.03.09
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.07   #9
    ja, das geht, klingt aber ne so prall, du musst halt nur n gain aufreisen und dafür den master e bissl zurückdrehn, ich würde dir eher dazu raten, mit drive zu verzerren, mit der richtigen eq- und gain-master-einstellung klingt das verdammt fett
     
  10. Hoppus

    Hoppus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.07
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    34
    Erstellt: 14.08.07   #10
    hi

    danke nochmals für eure tipps.


    mfg martin
     
Die Seite wird geladen...

mapping