Yamaha Electone EL-15

von michael52, 19.07.19.

Sponsored by
Casio
  1. michael52

    michael52 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.19
    Zuletzt hier:
    3.08.19
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.07.19   #1
    Liebe Forumsteilnehmer,

    ich hätte die Möglichkeit, diese Orgel um kleines Geld zu erwerben. Ich besitze aber schon ein Yamaha PSR-8000.

    Ist es daher sinnvoll, die Electone aus 1991 zu erwerben ?

    Danke für Eure Meinungen, Michael.
     
  2. glombi

    glombi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    1.661
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1.543
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 19.07.19   #2
    Ich sag mal,

    ganz klar: Ja/Nein/Vielleicht? ... Was genau ist die Frage? Definiere "Sinnvoll"?

    Gruß,
    glombi
     
  3. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    19.11.19
    Beiträge:
    11.275
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    3.659
    Kekse:
    51.940
    Erstellt: 19.07.19   #3
    Ich hab's mal zu den Orgeln verschoben, weil vintage ist das Gerät nun wirklich nicht ;)

    Meine 5ct zu dem Gerät: Was willst Du damit? Was soll das mehr oder besser können als Dein PSR8000, das qualitativ sicherlich besser ist, wenn auch schon so alt, dass nicht mehr zeitgemäß.
    Welche Art von Musik willst Du damit machen und wo? Für live-Einsatz ist ein Electone sicher ungeeignet. Willst Du Dich qualitativ verbessern, was Sounds angeht, würde ich lieber noch ein wenig sparen und mein Geld für was akutelles ausgeben.
     
  4. michael52

    michael52 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.19
    Zuletzt hier:
    3.08.19
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.07.19   #4
    Danke für die bisherigen Stellungnahmen. Michael.
     
  5. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    19.11.19
    Beiträge:
    11.275
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    3.659
    Kekse:
    51.940
    Erstellt: 20.07.19   #5
    Na ja, eine Stellungnahme kann man nicht wirklich abgeben, bevor Du nicht ein paar Details geschrieben hast, was Du vorhast, bzw. den Zweck, den Du im Auge hast... ;)
     
  6. Whiteman

    Whiteman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.13
    Zuletzt hier:
    19.11.19
    Beiträge:
    330
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    163
    Kekse:
    1.081
    Erstellt: 20.07.19   #6
    Mahlzeit.:)

    Mir stellt sich dazu auch die Frage, was mit "kleines Geld" gemeint ist. Auch wenn dies hier einen - im Verhältnis gesehen - "moderneren" Vertreter im Bereich der Heimorgeln darstellt, sollte man nicht zu viel in ein so sperriges Gerät investieren, da die heutige Technik deutlich bessere Geräte bietet.
    Aber auch hier: Kommt auch immer darauf an, was Du damit anstellen möchtest. :)

    Gruß

    Michael
     
  7. Martman

    Martman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    27.10.19
    Beiträge:
    4.658
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.268
    Kekse:
    19.377
    Erstellt: 12.08.19   #7
    Sagen wir mal so:

    Als Hammond&Leslie-Ersatz ist sie untauglich.

    Als Alleinunterhalter-Instrument ist sie weniger tauglich als das PSR-8000.

    Tauglich ist sie allenfalls für ziemlich grundlegendes, nicht unbedingt so ausgefuchstes E-Orgel-(= Heimorgel-)Zeug. Ich hoffe, du kannst damit was anfangen. Die EL-15 ist ein relativ kleines Einsteigergerät, also keine Top-of-the-line-Oberklasseorgel mit allem Schickimicki.


    Martman
     
Die Seite wird geladen...

mapping