Yamaha Motif XS-7

Routax

Routax

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.04.20
Mitglied seit
06.06.07
Beiträge
58
Kekse
0
Hallo zusammen,

Ich möchte meinen Motif XS-6 in Zahlung geben und mir dafür den Motif XS-7 holen. Meine Sounds vom Motif XS-6 hab ich auf meinem USB Stick, und lade diese auch immer per Auto Load rein. Nun meine Frage:
Wenn ich mir den XS-7 kaufe, kann ich meine Sounds auf dem USB Stick genauso per Auto Load reinladen?

Ich frag das, weil ich einen Tag später, nach dem evtl. Kauf, einen Gig hab wo ich das Teil gerne benutzen möchte. Allerdings nur wenn ich meine Sounds genauso laden kann....
 
Jean-M.B.

Jean-M.B.

HCA Yamaha Keys / InEar
HCA
Zuletzt hier
02.04.21
Mitglied seit
10.08.07
Beiträge
3.530
Kekse
7.169
Ort
Weimar
Das ist kein Problem.
Einfach dann beim neuen Motif XS 7 das Autoload-File einmal manuell reinladen, danach funktioniert alles wieder wie gehabt.
Denke daran, falls du DIMM`s im 6er hast, nehme sie gleich mit in den 7er, sonst kannst du möglicher Weise deine User-Waveforms nicht laden.
Ach und...., natürlich sind neue Updates für den XS draußen..., also am Besten gleich das neue OS-Update V1.12. downloaden und installieren.
 
Routax

Routax

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.04.20
Mitglied seit
06.06.07
Beiträge
58
Kekse
0
Ok, danke für den Tipp mit den Modulen. Die hab ich nämlich noch drin :)
 
Jean-M.B.

Jean-M.B.

HCA Yamaha Keys / InEar
HCA
Zuletzt hier
02.04.21
Mitglied seit
10.08.07
Beiträge
3.530
Kekse
7.169
Ort
Weimar
Ähmmm..., ja..., und wenn du ein mLAN 16 E 2-Board installiert hast, dann solltest du es ebenfalls mit zum 7er übernehmen.
 
E

edmund

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.11.14
Mitglied seit
14.10.08
Beiträge
136
Kekse
0
Das ist kein Problem.
Einfach dann beim neuen Motif XS 7 das Autoload-File einmal manuell reinladen, danach funktioniert alles wieder wie gehabt.
Denke daran, falls du DIMM`s im 6er hast, nehme sie gleich mit in den 7er, sonst kannst du möglicher Weise deine User-Waveforms nicht laden.
Ach und...., natürlich sind neue Updates für den XS draußen..., also am Besten gleich das neue OS-Update V1.12. downloaden und installieren.

Hallo,
ich habe mir ebenfalls das Motif XS 7 zugelegt und hätte eine Frage zu den DIMM's.
Im Bedienerhandbuch steht, das alle Änderungen verloren gehen, wenn man das Gerät ausschaltet. Wie speichere ich eine bestimmte Melodie oder einzelne Parts auf den DIMM's ab.
Kannst du mir helfen?

Gruß Edmund
 
Jean-M.B.

Jean-M.B.

HCA Yamaha Keys / InEar
HCA
Zuletzt hier
02.04.21
Mitglied seit
10.08.07
Beiträge
3.530
Kekse
7.169
Ort
Weimar
Hallo Edmund,
da hast du die Bedienungsanleitung falsch interpretiert und auch die Aufgabe der DIMM´s falsch verstanden.
Die DIMM`s sind erforderlich für die Anwendung mit Samples und dienen hierbei als Arbeitsspeicher.
Datein speichern und laden, erfolgt über den FILE-MODE (Taster "FILE" drücken). Als Speichermedium verwendet man hier einen geeigneten USB-Stick, oder auch eine USB-Festplatte.
Siehe hierfür auch in der Bedienungsanleitung ab Seite 272 "Dateiverwaltung".

Es gibt verschiedene "File-Typen" (Datei-Typen).
z.B. Typ "ALL" = alles wird mit einmal in einem File auf dem USB-Speichermedium abgelegt (User-Voices, Performance, Songs, Pattern, Master-Programme, Utility-Einstellungen, User-Arppegios und User-Waveforms.
Diese All-File kann man z.B. auch als Back-Up verwenden und aus diesem All-File lassen sich einzelne File-Typen wieder laden.
Dem ALL-File kann man auch im Utility-Mode die AUTOLOAD-Funktion zuweisen, somit wird nach dem Einschalten das All-File automatisch vom angeschlossenem USB-Speichermedium geladen.

Ich empfehle dir einen USB-Stick (USB 2.0) mit mehr als 1GB Speicher.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jean-M.B.

Jean-M.B.

HCA Yamaha Keys / InEar
HCA
Zuletzt hier
02.04.21
Mitglied seit
10.08.07
Beiträge
3.530
Kekse
7.169
Ort
Weimar
Ja...,. die Version 1.51. ist lediglich ein Zwischenupdate und nur für Anwender mit dem optionalen "mLAN-16E2-Board", bzw. dem "Motif XS 8" interessant.
Es wurde lediglich gegenüber der Version 1.50 ein Bug hinsichtlich des Gains bei Verwendung des mLAN-Boards beseitigt.
Wer mLAN nicht verwendet, kann dieses Update getrost überspringen.
 
E

edmund

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.11.14
Mitglied seit
14.10.08
Beiträge
136
Kekse
0
Hallo Edmund,
da hast du die Bedienungsanleitung falsch interpretiert und auch die Aufgabe der DIMM´s falsch verstanden.
Die DIMM`s sind erforderlich für die Anwendung mit Samples und dienen hierbei als Arbeitsspeicher.
Datein speichern und laden, erfolgt über den FILE-MODE (Taster "FILE" drücken). Als Speichermedium verwendet man hier einen geeigneten USB-Stick, oder auch eine USB-Festplatte.
Siehe hierfür auch in der Bedienungsanleitung ab Seite 272 "Dateiverwaltung".

Es gibt verschiedene "File-Typen" (Datei-Typen).
z.B. Typ "ALL" = alles wird mit einmal in einem File auf dem USB-Speichermedium abgelegt (User-Voices, Performance, Songs, Pattern, Master-Programme, Utility-Einstellungen, User-Arppegios und User-Waveforms.
Diese All-File kann man z.B. auch als Back-Up verwenden und aus diesem All-File lassen sich einzelne File-Typen wieder laden.
Dem ALL-File kann man auch im Utility-Mode die AUTOLOAD-Funktion zuweisen, somit wird nach dem Einschalten das All-File automatisch vom angeschlossenem USB-Speichermedium geladen.

Ich empfehle dir einen USB-Stick (USB 2.0) mit mehr als 1GB Speicher.

Hallo und vielen Dank für deine Hilfe.

Gruß Edmund
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben