Yamaha MOXF und Nord Stage 3 Mixer gesucht

von sganprad, 07.08.20.

Sponsored by
Casio
  1. sganprad

    sganprad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.11
    Zuletzt hier:
    12.08.20
    Beiträge:
    26
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.20   #1
    Hallo.
    Ich möchte, dass mein Yamaha MOXF und Nord Stage 3 gemeinsam auf meinen Studiomonitoren (Rokit 6 RP6 G3 KRK) erklingen- sprich ein kleines Mischpult oder ähnliches.

    Was nimmt man hier bzw was würdet ihr empfehlen? Finanziell wollte ich mich hierbei nicht überschlagen - es soll letztlich nur zwei Stereos zusammengeführt werden.


    Danke und schönes Wochenende
     
  2. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    11.924
    Ort:
    Celle, Germany
    Kekse:
    54.001
    Erstellt: 07.08.20   #2
  3. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    3.413
    Kekse:
    13.428
    Erstellt: 08.08.20   #3
    wenn beide gleichzeitig erklingen sollen, ist er o.g. Big Knob nicht passend, da er eine A/B (Quelle) Schaltung hat, also entweder/oder.

    Symmetrische Eingänge und Ausgänge (im Gegensatz zu Behringer) bietet dieser kleine Mixer, der qualitativ dem Behringer überlegen sein dürfte (Annahme).
    Die KRK Boxen haben sym. Eingänge.


    [​IMG]
     
  4. unifaun

    unifaun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.07
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    2.185
    Ort:
    Breuna
    Kekse:
    4.376
    Erstellt: 08.08.20   #4
    Der MOXF hat doch auch zwei Inputs, über die könnte man den Stage auch einschleifen. Und dann alles gemeinsam über den MOXF raus ans Audiointerface -> weiter an die Monis.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    11.924
    Ort:
    Celle, Germany
    Kekse:
    54.001
    Erstellt: 08.08.20   #5
    ...na dann ist das doch die einfachste Variante.
     
  6. juejan

    juejan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.12
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Hannover
    Kekse:
    396
    Erstellt: 10.08.20   #6
    und sogar in der Lautstärke regelbar über das Gain Poti und interne Effekte des Modx lassen sich auch drüberlegen - besser als jeder Mixer!
    oh, sorry, ich hatte den Modx vor Augen, MOX weiß ich nicht!
     
  7. jazzundso

    jazzundso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.14
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    433
    Ort:
    Mainz
    Kekse:
    1.216
    Erstellt: 10.08.20   #7
    Kann der MoXF auch schon, nur nicht ganz so komfortabel.
     
Die Seite wird geladen...

mapping