Yamaha MW10 vs MW10c

von uspianowatcher, 12.08.07.

  1. uspianowatcher

    uspianowatcher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.07
    Zuletzt hier:
    18.04.14
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.07   #1
    Hallo,
    würde mir gerne einen preiswerten Mixer zulegen. Habe gehört, dass Mackie und Yamaha gute Mischer liefern. Als totaler Yamaha-Fan tendiere ich mal wieder dazu, würde aber gerne wissen, ob der Unterschied zwischen dem MW10 (Auslaufmodell?) und dem MW10c groß ist und was denn der Unterschied überhaupt ist.

    Möchte Mixer einsetzten für Mikro, dem S90 ES und vielleicht noch mein Uralt-Keyboard PSR 320 mit einsetzen und dann alles über den PC (mit Grand2 und Ivory als Pianomodule) mittels Samplitude (später vielleicht Cubase) aufnehmen.

    Ich sollte dazu sagen, dass ich auf diesem Gebiet totaler Beginner bin...

    Trotzdem schon mal im Voraus Dank an alle Super-User und Professionells, die mir ein wenig Hilfe geben können.

    Herzlichen Dank
     
  2. keyfreak

    keyfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    581
    Erstellt: 12.08.07   #2
    Grand 2 UND Ivory auf dem Rechner und noch nicht mal ein Interface? komisch, komisch...
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 12.08.07   #3
    Der Unterschied liegt vor allem im Kompressor auf den Mono-Kanälen beim MW10C. Zum aufnehemen nicht nötig. Auf www.amazona.de gibt es eien Test vom MW-12. Das dort verbaute Inetrface soll nicht so doll sein, ich weiß nicht ob das bei den aktuellen/neuen Geräten auch noch der Fall ist. Vielleicht dann doch eher getrennt kaufen. Bzw. sich die Frage stellen, ob du überhaupt ein Mischpult benötigst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping