Yamaha P-80, Alternativen...

von Soul4life, 16.05.07.

  1. Soul4life

    Soul4life Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    890
    Erstellt: 16.05.07   #1
    Hallo Leute,

    ich hab mal ne kurze Frage an euch:
    Habe vor mir ein Stagepiano anzuschaffen. Spiele zur Zeit auf einem Steinway Klavier, ein Yamaha Flügel und einem Flügel ohne Namen:-)screwy::confused:)
    Von daher kenn ich die Unterschiede zwischen den Tastaturen und bin auch anpassungsfähig.

    Das Stagepiano sollte dazu dienen:
    - Als Unterrichtsinstrument für meine Schüler
    - Für Chorproben etc. (also kleine Sachen)
    - Für Live-Auftritte

    Mir ist auch bewusst, dass das MP8 / RD700SX die beste Tastatur hat usw..
    Deshalb braucht mich da auch keiner zu belehren :D

    Ich hab mir jetzt überlegt ein Yamaha P-80 zu kaufen und wollte dazu ein GEM-RPX.
    Kann das P-80 aber ja nicht mehr anspielen und hab deshalb einige Fragen:

    Kann man die Tastatur des P-80 mit der des P-140/P-120 vergleichen?
    Gerade für den Unterricht ist mir doch für meine Schüler wichtig, dass die Tastatur doch gut ist und man gut drauf lernen kann. Kenne nur die Tastatur der neueren Modelle und die gefallen mir schon sehr gut, gewöhnungsbedürftig vielleicht, aber gut.

    Welche Ausgänge hat das P-80?
    Habe nur das P-90 gefunden, wobei es ja Line-Out und Chinch-Out hat.
    Gerade die Chinch-Anschlüsse gefallen mir gut, da man es so einfach mal aushilfsweise an eine Stereoanlage anschliessen kann. Nur hat das P-80 die selben Anschlüsse?

    Ist der Pianosound des P-80 zu gebrauchen?
    bzw. lässt der sich mit dem P-90/P-120 vergleichen?Der wäre ja nur für den Unterricht (vielleicht auch mal für Live) und das RPX für Live Auftritte.

    So letzte Frage zum P-80:
    Wieviel kann man für ein P-80 noch verlangen???
    Habe die Möglichkeit es für 400-500€ mit Tasche+Pedal zu bekommen (Zustand ist gut, außer ein 1 od. 2 kleine Kratzer am Gehäuse, Technik ist einwahnfrei) + das GEM RPX (500€), habe also ein Budget von 1000€.

    Was meint ihr zu dieser Konstellation?
    Würdet ihr das auch so machen oder habt ihr andere Vorschläge oder Konstellationen?
    Sonst fallen mir hier auch nur die übrigen bekannten ein (fp-4 z.B., wobei die Tastatur ja sehr leichtgängig ist). Außerdem sollte es auch nicht so schwer sein (16/17 Kg wären optimal, 20 Kg würde gerade so noch gehen).

    Danke schonmal und Gruß!
     
  2. Werner

    Werner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.964
    Erstellt: 16.05.07   #2
    Hi Soul4life,

    als ehemaliger Besitzer eines P-80 kann ich folgendes sagen:

    Der Pianosound ist sogar sehr brauchbar. Ich habe mit dem P-80 viele Auftritte betritten und auch für allein gespielt, und der Klang hat mich nie gestört. Im Bass voll, in den mittleren und oberen Lagen schön differenziert. (Im Moment habe ich ein S-90, und da habe ich am Pianosound mehr zu mäkeln.)

    Die Tastatur ist sehr gut, aber knüppelhart und von daher gewöhnungsbedürftig.
    Die Chinch Anschlüsse sind auch hier vorhanden, ebenso zwei Kinkenausgänge (rechts/links), Kopfhörerausgang, Midi, also alles was wichtig ist.
    Mir persönlich gefällt die Tastatur sogar besser als beim RD700SX, aber da kann man sicher trefflich drüber streiten.

    Für einen Preis von 400-500 Euros gäbe es für mich kein Zögern! :great:
     
  3. Soul4life

    Soul4life Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    890
    Erstellt: 16.05.07   #3
    Danke Werner!

    ja gerade für Fingerübungen find ich die Tastaturen von Yamaha gut.
    Mir persönlich kommt es egtl nur drauf an, dass die Tastatur nicht klappert oder so (wie z.B. beim M-Audio Prokeys, etc. - da hab ich ganz schlecht Erfahrungen mit, als ich damit mal konfrontiert wurde...)
    Klaviertastaturen unterscheiden sich eh alle voneinander von daher sehe ich es auch so, dass man da als Keyboarder/Pianist auch flexibel sein sollte.
    Aber deine Ausführungen bestärken mich ja schonmal in meinem Vorhaben
    Danke nochmal:great:

    Aber gebt mir ruhig mehr Eindrücke und Meinungen!
     
  4. Soul4life

    Soul4life Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    890
    Erstellt: 18.05.07   #4
    hat keiner mehr nen P-80 oder hatte mal eins???
     
  5. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 18.05.07   #5
    Ich hab für einige Musikschul-Bigband-Auftritte ein P-80 ge"treten". Das Ding ist gut, schön leicht, Sound ok, nur die Tastatur war mir zu straff (ich mags aber auch gern leicht und besitze selbst ein Roland RD-150).
    Alternativen? Naja...
    Wenn ich mich nicht täusche, ist das P-90 bei den E-Pianos noch einen Zacken besser. Die perfekte Illusion kann es auch nicht bieten, aber es klingt schon mal halbwegs nach Rhodes / Wurly.
     
  6. Soul4life

    Soul4life Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    890
    Erstellt: 18.05.07   #6
    danke andi85

    naja für Rhodes und Wurly hab ich ja immer noch mein Nord Electro II. ;)

    Aber der interen Sound des P-80 sollte ja nur für Übungszwecke dienen und für live wollt ich mir ja dann eh den GEM Expander anschaffen.

    Aber gerad fürs Fingertrainig find ich die straffen Tastaturen von Yamaha gut geeignet, wobei ich jetzt nur die Tastatur des P-140 als Referenz habe, welche aber ja (wie das P-80) "Graded Hammer" ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping