Yamaha P-80 und P-120 - was besser für Band? Was besser für "Privatgebrauch"?

von Barbara, 10.12.06.

  1. Barbara

    Barbara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.06
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.06   #1
    Hallo!

    Ich habe seit 5 Jahren ein Yamaha P-120 und war immer sehr zufrieden damit. Ich habs immer in der Band verwendet und hat immer gut gepasst - außer, dass unser Mischer mit dem Sound nicht so klar kam - aber gut.

    Jetzt hab ich ein gebrauchtes P-80 gekauft und ich muss sagen, ich bin echt begeistert. Es hat viel mehr Piano und Orgel Sounds. Der Vorteil ist auch, dass es kaum benutzt wurde und im gegensatz zum P-120 noch neuwertig ist.

    Ursprünglich wollte ich das P-80 in den Proberaum stellen und das P-120 zum üben in meiner Wohnung verwenden, weil es ja auch integrierte Boxen hat.
    Jetzt ist mir das P-80 aber fast zu schade fürn Proberaum, wäre aber von den Sounds her schon gut für die Band. Trotzdem ists halt auch cool mit den Sounds sonst zu üben und sie nicht nur in der Probe zu verwenden.

    Ich weiß echt nicht was ich machen soll. Was denkt ihr, welches besser für die Band geeigent ist. Mehr Piano Sounds würden bei den Auftritten halt schon was hermachen, aber dann hat mein P-80 auch bald überall Matzen und ist verraucht und verstaubt....
    Wenn ichs aber daheim verwende müsst ichs über die Stereoanlage laufen lassen - würdet ihr mir dazu raten?

    Bin echt hin und her gerissen...


    LG,
    Barbara
     
  2. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 10.12.06   #2
    Hi,

    dich gibts noch ;) Die Frage ist gut. Und ich kann sie dir gar nicht so beantworten. Aber ich würde das P80 mit auf die Bühne und in den Proberaum nehmen.
    Macken sind doof, aber passiert halt. Fürs Wohnzimmer ist es doch auch zu schade, oder nicht?!

    Gruß
    Thorsten
     
  3. Barbara

    Barbara Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.06
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.06   #3
    jaja, mich gibts schon noch :-)

    das problem ist, dass wir momentan wenig proben und ich hauptsächlich daheim übe. allerdings is es sicher nicht so toll, wenn ich das p80 an die stereoanlage hänge.
    naja, man is halt immer ganz hin und weg wenn man was neues hat.

    hat sonst noch jemand vorschläge, anregungen?

    lg,
    barbara
     
  4. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 10.12.06   #4
    Ich sehe das genau so wie toeti.
    Die Alternative ist, dass du das P-120 in den proberaum stellst, aber das P-80 zu Auftritten mitneimmst. Hat aber den nachteil, dass du zwar auf dem besseren spielst, aber gleichzeitig auf einem, auf dem du sonst nciht mit der Band spielst.
    Außerdem kann man ja auch sorgsam mit einem Instrument im Proberaum umgehen...
     
  5. Barbara

    Barbara Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.06
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.06   #5
    Hi!

    Ja, ich glaub du hast eh recht. Werds wohl so machen. Werde auf jeden Fall ein Tuch aufs Piano legen, damits nicht so einstaubt und kauf mir noch ein Case dazu. Dann is es beim Transport auch besser geschützt wie in einer Tasche.

    Na dann machts gut,
    lg,
    Barbara
     
  6. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 10.12.06   #6
    Ich würde das P80 für beides nehmen. ;) Gefällt mir besser, weils etwas weicher und klavieriger klingt. Nur der Rhodessound ist kacke.

    Nein im Ernst: Normalerweise würde ich immer das bessere für live nehmen. Je nachdem, welches dir besser gefällt. (So wie's sich anhört ist das ja das P80)

    Frage: was für Musik spielst du in der Band?
     
  7. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 11.12.06   #7
    Für beides ist gut :)

    Es lebe der Zugfahrer Jay :)
     
  8. Tonkämpfer

    Tonkämpfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    483
    Erstellt: 11.12.06   #8
    Hallo !
    Wenn ich meine Musik vortrage, möchte ich es mit der bestmöglichen
    Klangqualität. Was nützt der virtuose Vortrag, wenn der Sound nicht stimmt.
    Wenn das P80 Deiner Meinung nach besser klingt, dann gäbe es für mich gar
    kein Kompromiß. Das Ding muß auf die Bühne, wo es zeigen kann, wie toll es klingt.
    Ob das Ding Kratzer oder Macken abbekommt ist doch zweitrangig ?
    Mir ist es wichtig, das Publikum auch mit dem Sound zu begeistern,
    auch wenn viele mit Sicherheit einen "besseren" von einem "guten" Sound nicht
    unterscheiden können. Ein guter Sound ist für mich persönlich sehr wichtig, auch Zuhause.
    Auf der Bühne vor ( zahlendem ? ) Publikum aber umso mehr.
     
  9. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 11.12.06   #9
    Ehrlich, das P-80/90 mit Case ist mir fürn Zug zu schwer. In 'ner Tasche mags gerade noch gehen.

    Ansonsten ist halt schon das P-120 eher das Heiminstrument und das P-80 für die Band. Schwarz ist cool auf der Bühne :cool: , Holz albern. :p
     
  10. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 11.12.06   #10
    Jaja Herr Jay, erzähl das mal einem Hammond-Spieler.
    Aber egal. Wenn das P-80 soundmäßig mehr hermacht, dann hol dir ein Case und nimms mit. Mit ein bisschen Sorgfalt im Umgang wirds vielleicht gar nicht so schlimm, außerdem kann man schwarz matt noch halbwegs ausbessern.
     
  11. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 11.12.06   #11
    Versteht sich von selbst, dass meine Aussage auf D-Pianos bezogen war. :cool:
     
  12. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 11.12.06   #12
    Kann ja hinterher jeder sagen :p
     
  13. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 11.12.06   #13
    FYI: User andi85 dauerhaft gesperrt wegen Nervens ... ach hoppla, das sollte ja ins Modforum ... :twisted:
     
Die Seite wird geladen...

mapping