Yamaha Pacifica Tremolo/Mechanik

von epiphone-andi, 24.01.08.

  1. epiphone-andi

    epiphone-andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    14.04.14
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.08   #1
    Hallo Leute,

    mein Freund hat mir seine Pacifica gegeben zum aufmotzen. Die Gitarre wurde 6 Jahre lang nicht besonders gepflegt, sieht auch so aus entsprechend. Jetzt kommt der Hammer. Mir ist aufgefallen, dass die Saiten generell schon immer sehr hart und fest drauf waren.
    Der Tremolo ist nicht weit hochgewesen, sprich: Er lag fast auf. Gut und schön- Von Sonntag bis Donnerstag (heute) habe ich die alten Saiten runtergehabt. Nun mach ich die neuen Saiten drauf. Der komplette Arsch des Tremolos zieht sich hoch, die Mechanik hält die Saiten nicht mehr auf Zug und sie verstimmen sich in wenigen Sekunden. Also habe ich die Saiten wieder locker gemacht, Tremolo-Federn weiter rein geschraubt und wieder rausgeschraubt weiter, sodass ich unterschiedliche Lagen der Brücke testen konnte. Negativ. Die Saiten verstimmen sich innerhalb weniger Sekunden. Liegt es nun an der Mechanik? Die oberen Mechaniken sind nicht besonders fest, ich kann sie mit dem kleinen Finger drehen, oder liegt es am Tremolo?
    Hat einer nen Tipp wie der Tremolo liegen sollte, um das mit dem Zug der Saiten besser zu testen?

    Ich danke im vorraus, und liebe grüße!
    Andi
     
  2. Rince70

    Rince70 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 24.01.08   #2
    Welche Stärke haben die neuen Saiten. Ich habe bei meiner 412er ähnliche Probleme gehabt als ich da nen 10er Satz aufgezogen hatte. Trem-Federn reindrehen hatte auch nichts gebracht. Das verstimmen war bei mir nicht ganz so extrem, allerdings scheint das Tremolo beim Stimmen nicht die Balance zu halten.
    Ich bin dann letztlich wieder auf nen 9er-satz zurück (die 10er fühlten sich für mich auf der Pacifica eh nicht 'richtig' an).

    Welche Pacifica ist das? Ab der 412er sind glaube ich alle Trems freischwebend (Messerkantentrem), d.h. sie sollten so ca. 2 bis 3 mm hinten hochstehen. Die 112 und 012 haben dagegen ein Classic-Trem (direkt angeschraubt), da sollte es kaum Spiel geben.
     
  3. epiphone-andi

    epiphone-andi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    14.04.14
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.08   #3
    es ist die 112. sie hält die balance nicht, sind 9er... D.h.: ich habe sie gerade immer wieder gestimmt, gespielt, gezogen, gestimmt... der verdammte arsch kommt da etwa nen halben centimeter hoch..

    ich füge hinzu: Sie verstimmt sich nun nicht mehr! nur der hintern ist nen halben centimeter inner luft und die saiten sind so stramm, dass man denken kann man hat 12er drauf...

    Tremolo konnte also bei heufigerem stimmen die balance net halten..
     
  4. Rince70

    Rince70 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 24.01.08   #4
    Sorry, habe im Moment auch keine Idee (bin auch schon etwas matratzig...), aber was mich wundert ist, dass wie Du sagst die Saitenspannung generell sehr hoch zu sein scheint. Also ist damit auch benden nur sehr schwer machbar? Generell fand ich alle Pacificas, die ich mal angespielt hatte (da war auch ne 112er bei) von der Saitenspannung immer sehr angenehm...
     
  5. epiphone-andi

    epiphone-andi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    14.04.14
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.08   #5
    ja es geht eigentlich mit banding, es ist nich so leicht wie an meiner gibson, oder epiphone...generell schwerer als sonst. aber die hohe e-saite- kriegste nicht weit hoch...liegts an der einstellung der brücke? (saitenlage/saitenhöhe)
     
Die Seite wird geladen...

mapping