Strat Tremolo

von Frucht, 10.07.06.

  1. Frucht

    Frucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    17.01.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.06   #1
    Ich hab ne Fender Strat mit 2-Point-synchronized Tremolo mit momentan 3 Federn. Das war schon ab Kauf sehr locker. Das ist vor allem nervig, wenn sich die Tonhöhe verändert je nachdem wie fest man die Saiten drückt, ich werde demnächst eine 4. Feder reinsetzen.

    Ich wollte die Saiten wechseln (auf 9er), hab dafür erstmal alle Saiten (10er) aus den Mechaniken gelöst.
    Dabei ist aus dem Federnkasten ne kleine schwarze Feder gefallen. Die ist circa 1cm lang und hat nen Durchmesser von 2mm.
    Nachdem die neuen Saiten drauf waren hing das Tremolo recht weit raus, als wenn es noch weniger Widerstand als früher hätte. Hab die Saiten erstmal wieder gelockert bevor was passiert.
    Ich hab die Aushöhlung mit den Federn mal aufgeschraubt. Die 3 großen Federn sind noch an ihrem Platz. Ich seh auch nichts wo da noch was hingehört. Von oben sieht das Tremolo auch ok aus.

    Habt ihr ne Ahnung was diese Feder macht bzw wo sie hingehört?
    Bin noch Anfänger, sollte ich das Tremolo vielleicht erstmal festsetzen?


    P.S. Die 3 großen Federn hängen an einer kleinen Metallplatte, die in der Gitarre verschraubt ist. Auf der Platte ist nen Kabel festgelötet. Wozu ist das gut?
     
  2. Sven Semilla

    Sven Semilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    4.04.16
    Beiträge:
    502
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    167
    Erstellt: 10.07.06   #2
    diese kleine feder könnte aus dem loch, in das der tremoloarm reingehört, gefallen sein.
    keine ahnung, wie du das wieder beheben kannst.
    ist aber glaub ich wurscht, wenn du den tremoloarm eh nicht benutzt.
    als anfänger würde ich persönlich da tremolo festsetzen.
    mach ich auch so, obwohl ich kein anfänger bin.
    musst du aber selber wissen, ob du tremolieren willst oder nicht.
    wenn dus festsetzen willst,
    benutze die suchfunktion, da findest du hilfe.
    z.b. mit holzblock festsetzen oder aufm korpus aufliegen lassen...
    da gibts ne menge zu beachten, ist aber an sich auch für nen anfänger kein problem.
    viel erfolg!
    ach ja, und das kabel ist das massekabel.
     
  3. Eddy?

    Eddy? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    21.08.09
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 10.07.06   #3
    Zieh mal die Schrauben an dem Metalplätchen fester , solange bis das Tremolo plan auf dem Body aufliegt und der sich auch beim Greifen nicht abhebt .
     
  4. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 11.07.06   #4
    Die kleine schwarze Feder sitzt normalerweise in dem Befestigungsloch für den Tremoloarm, damit er nicht so schlabbert. Tremoloarm herausdrehen, Feder in das Loch und Tremoloarm wieder aufschrauben.
    Ist wahrscheinlich irdenwann mal herausgefallen. Die meisten Leute wissen garnicht, das da üblicherweise so eine Feder drin ist.

    Das das Tremolo nun so hoch steht liegt an den neuen Saiten. 9er machen weniger Zug als 10er. Um das wieder auszugleichen, das Metallplättchen im Federkasten näher an den Korpus heranschrauben, um den Federzug zu erhöhen. Bei schwebendem Trem sollte die Tremolo-Platte hinten ca. 3,2mm hochstehen.
    Brauchst Du das Trem nicht, kannst die die Schrauben unten auch ganz anziehen (gegen den Korpus), so dass die Tremolo-Platte dann satt auf dem Korpus aufliegt.
     
  5. Frucht

    Frucht Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    17.01.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.06   #5
    Danke für die schnellen Antworten.

    Sollte das Tremolo dann nicht niedriger liegen, wenn die Saiten weniger Zug haben?
     
  6. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 11.07.06   #6
    Das stimmt allerdings. Bist Du sicher das Du von 9er auf 10er getauscht hast?
    Macht aber nix, denn die Einstellprozedur ist immer die gleiche.

    /V_Man
     
  7. Reakwon_Floyd

    Reakwon_Floyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    22.06.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    tønsberg, norwegen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 17.08.06   #7
    wo bekommt man so eine Feder eigentlich her ?
     
  8. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 17.08.06   #8
    Für teures Geld beim Fender-Support......oder aus dem Kugelschreiber :D

    Ich hab meine auch im Laufe der Zeit verloren. (Werbegeschenk-Plastik-)Kugelschreiber genommen, Feder raus, gekürzt, passt :great:

    @Frucht: wenn du ein stabiles Trem mit viel Widerstand haben willst, aber trotzdem frei schwebend, kannst du auch 5 Federn reinmachen. Ich hab sogar 5 Powersprings (extra starke) in einer Strat. Da bewegt sich nix mehr, wenn ich nicht will....
     
  9. Reakwon_Floyd

    Reakwon_Floyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    22.06.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    tønsberg, norwegen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 17.08.06   #9
    *bloedstell* ;)

    Kannst du mir die ungefaehren Masze auch posten ?

    btw: habe auch 5 Federn dran.. will ja damit arbeiten, und nicht herumspielen :)
     
  10. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 17.08.06   #10
    Frag mich nicht sowas. Die war halt etwas zu lang, also hab ich ein Stück abgezwickt. 0,7 mm, noch bissel gedehnt auf 1 cm für mehr Widerstand oder so, fertig. Einfach probieren.

    In dem einen Floyd Rose hab ich jetzt auch so ein Ding.

    Wenns immer noch wackelt, eine Lage Teflonband um das Gewinde vom Tremhebel wickeln. Zur Not tuts auch Tesa, aber nur, wenn man den hebel nicht dauernd rein- und rausdreht.

    Man kann auch ein Stück Silikon unten ins Lock stecken. Oder ein Stück weichen Radiergummi.
     
  11. Threep

    Threep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    597
    Erstellt: 17.08.06   #11
    Da ich mich gerade in einer Umbauphase meiner Gitarre befinde, habe ich heute zufällig das hier gefunden:
    Sooooo teuer is die doch gar nicht.(ich weiss...schon teurer als aus nem Werbekuli;))
    https://www.thomann.de/de/fender_tremolo_arm_feder.htm
     
  12. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 17.08.06   #12
    Ich hatte damals irgendwie bei Allparts nachgefragt, original Fender Replacement oder sowas, und da war mir das für ne einzelne zu teuer, wenns auch kostenlos geht ;).

    PS: was macht man mit 12 solchen Dingern? :D
     
  13. jxn

    jxn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    982
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.511
    Erstellt: 17.08.06   #13
    wenn ich mal kurz dazwischen fragen darf:

    wiek ann man so ein tremolo eigentlich fixieren, ich gebrauche es nie!


    mfg
     
  14. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 17.08.06   #14
    das kabel ist für die erdung. das kabel ist mit der masse der elektronik verbunden und erdet den strom über die metallplatte -> tremolo -> saiten -> hände des spielers -> erde ;)

    die erdung ist wichtig, da ohne diese fehleinstreuungen (sprich brummen und rauschen) eintreten können.
     
  15. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 18.08.06   #15
    5 Federn rein, Federkralle soweil reinschrauben, bis das Trem aufliegt. Nicht unbedingt noch weiter reinschrauben, dann könnte evtl. Lack unter dem Trem abplatzen.

    Alternativ auch einfach nur mit den vorhanden 2 oder 3 Federn die Kralle anziehen. Allerdings zieht sich das Trem dann immer noch nach vorne, wenn man z.B. Bendings macht. Bei 5 ist das kaum noch möglich.

    Alternativ dazu, hinten im Tremolofach zwischen Sustainblock und Body-Seitenwand einen Holzblock rein. Evtl. einen ganz leicht konischen, der das Ding (wie ein Türstopper) knallhart blockiert. Dann geht absolut ganz und gar nix mehr. Federn kann man dann rausnehmen.

    [​IMG]
     
  16. Reakwon_Floyd

    Reakwon_Floyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    22.06.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    tønsberg, norwegen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 18.08.06   #16
    ah.. danke :)

    du willst dir die nicht bestellen, und mir die haelfte zuschicken ?
    Thomann verschickt soweit ich weiss nicht nach Norwegen.

    Im Gegenzug kann ich dir.. aehm.. Pink Floyd Bootlegs schicken :)
     
  17. Threep

    Threep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    597
    Erstellt: 18.08.06   #17
    Nein, nein...da hab ich mich leider doppeldeutig ausgedrückt..ich bau zwar grad meine Gitarre um, aber ich bestell diese Dinger nicht. Ansonsten hätt ich das natürlich glatt getan. In meinen Augen sind die sehr sinnlos, da man ja wie ray schon gesagt hat einfach nen kuli auseinanderbauen kann. Die hab ich nur zufällig bei der Suche nach Tremolofedern gesehen und hab mich noch gewundert, dass da überhaupt ne feder drin ist:)...man lernt halt nie aus;)

    12 Stück können doch für 'etwas' ungeschickte und vergessliche Leute sehr knapp bemessen sein:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping