Yamaha TRB5 - Tonabnehmer kaputt?

von Musiker-81, 18.07.07.

  1. Musiker-81

    Musiker-81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    25.05.09
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.07   #1
    Moin!
    Ich bin drauf und dran mir oben genannten Bass zu kaufen. Ist schon etwas älter, noch "Made in Japan". Wenn ich nur den vorderen (Richtung Hals) Tonabnehmer "reindrehe", höre ich manchmal ein "Brizzeln"... ist der kaputt? Oder macht das ein anderes Geräusch? Oder nur eine Lötstelle im Eimer?
    Außerdem schnarren die Saiten zuviel für meinen Geschmack! Kann ich das selber in Ordnung bringen oder ist das zu kompliziert?
    Und weil wir grad dabei sind... hat jmd. ne Saitenempfehlung für das Teil? Sollte universell einsetzbar sein.
    Danke schonmal!
    Schönen Abend!
    m
     
  2. themarvellous

    themarvellous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    28.08.15
    Beiträge:
    772
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.144
    Erstellt: 19.07.07   #2
    Dazu würde ich Dir empfehlen, mal Die Potis zu reinigen und ggf. auszutauschen!!!:great:

    Zuerstmal wirds an der Saitenlage liegen, vielleicht brauchst auch nen neuen Steg.?...
    Aber bei den Meisten Klampfen kannst Du die Halsneigung verstellen, das machst Du meist über eine Inbussschraube Die im Übergang von der Kopfplatte zum Hals sitzt...

    Im Forum & im Netz solltest Du auch die Datenblätter für die Saitenlage und eine ausführliche Beschreibung vom Ganzen bekommen


    :confused:Keine Ahnung, ich spiel Gitarre:confused:

    MfG

    Marv:screwy:
     
  3. FATBASS

    FATBASS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    168
    Erstellt: 19.07.07   #3
    DIe Einstellschraube ist am anderen Halsende zwischen halt und Tonabnehmer versenkt.

    Wenn der bass neu ist würd ich im umtauschen, hast ja noch Garantie... bei nem neun Bass sind kratzende potis echt ne sauerei


    Mfg Urs
     
  4. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 19.07.07   #4
    Wer lesen kann...:o
     
  5. Musiker-81

    Musiker-81 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    25.05.09
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.07   #5
    Mh... erstmal vielen Dank für die Antworten!
    Das ist kein Poti-Kratzen... das Gebritzel passiert, wenn nur der vordere TA aktiviert ist. Sehr unregelmäßig...
     
  6. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 19.07.07   #6
    Ich habe auch den TRB5, als II. Seltsame Geräusche kündigen bei meinem Bass das Ende der Batterie an. Saitenempfehlungen sind eine Sache persönlicher Vorlieben, auf jeden Fall musst du Extra-Longscale nehmen. Ich benutze D'Addario Nickel Regular Light.
     
Die Seite wird geladen...

mapping