Zeck Box neu bestücken. Lautsprecher-Kombi

von stam, 25.03.08.

  1. stam

    stam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    690
    Ort:
    Wimbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.499
    Erstellt: 25.03.08   #1
    Hideldiho,

    ich habe eine Frage an euch zwecks Neubestückung eines 2x12" Gehäuses von Zeck.

    Hintergrund:

    Vor 2 Jahren hab ich für meine Bass-spielende Freundin auf nem Flohmarkt für 130€ eine 2x12" Box von Zeck erworben. Darüber hat sie 1 Jahr gespielt und hat ihr hobbie jetzt an den Nagel gehangen.
    Ich habe vor einer Woche durch Zufall spitz bekommen, dass in der besagten Box 2 EVM 12L Speaker verbaut sind. Diese wollte ich schon seit mehreren Jahren als Gitarrenlautsprecher nutzen, doch mir ist gebraucht kein günstiger über den Weg gelaufen.

    Also hab ich die beiden Speaker ausgebaut und verwende sie jetzt als Gitarren-speaker.

    Vor 3 Tagen habe ich einem befreundetem Musiker zugesagt in seiner Band Bass zu spielen. Jetzt habe ich das leere Zeck Gehäuse und frage mich wie ich es neu bestücken kann.

    Zur Auswahl stehen:

    1. Kein Umbau und 2 neue/gebrauchte 12" Bass-speaker einsetzten
    2. Neue Frontplatte und 4 neue/gebrauchte 10" Bass-speaker einsetzten
    3. Gebrauchte 4x10
    4. Gebrauchte 2x10

    Der Spass sollte nicht mehr als 200€ Kosten.

    Welche Variante bringt mir mit meinem Budget den meißten Sound + Lautstärke?

    Der Amp ist ein Warwick ProFet 3.2 mit 300W an 4Ohm und der Bass ist ein ESP LTD B-55 5 Saiter.

    Es wäre gut auch ein paar direkte Empfehlungen für die Speaker zu bekommen.

    Vielen Dank für eure Hilfe:great:
     
  2. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 25.03.08   #2
    Antwort: 1. und 3.:

    In der momentanen Situation würde ich nach einer guten gebrauchten Box, z. B. eine 4x10" Peavey 410 TVX (Neupreis derzeit 300€) Ausschau halten.

    An dem Gehäuse würde ich nicht rumbasteln, da das Klangergebnis ohne viel Tüftelei reine Glückssache bzw. sehr fraglich ist.
    Ich würde das Gehäuse erstmal "ins Lager" stellen und evtl. warten, bis Du wieder Geld hast, um gebrauchte EV12L zu kaufen oder andere Speaker mit passenden Parametern (Bassreflexbox?) einzubauen.
     
  3. stam

    stam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    690
    Ort:
    Wimbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.499
    Erstellt: 25.03.08   #3
    Ok danke schonmal für die Hilfe. Das mit der Peavey Box bringt mich schonmal ne ganze Ecke weiter.

    Ich wollte ins Basspielen nicht mehr Geld als die 200€ investieren, da ich eigentlich Gitarrist bin und nur Bass dort spiele, weil ich keine anständige Band hier finde, die Leute nett sind und ich ein bisschen Interesse an Bass-schub und flatternden Hosen habe :D

    Daher wird das Equipment verwurschtelt was da ist wenns geht :D
     
  4. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.691
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.489
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 25.03.08   #4
  5. stam

    stam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    690
    Ort:
    Wimbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.499
    Erstellt: 26.03.08   #5
    Hab ihm ne Mail geschrieben. Sind 122L Volumen. Was muss man noch von der Box wissen?

    Habe ein Angebot bekommen für eine Bassbox von Laney.
    Es ist eine B410 mit 4 x 10" HH Speakern und 240 W an 8 Ohm.
    Taugt die was oder ist es da klanglich besser wenn ich meine Zeck Box neu bestücke?
    Kann sie nicht anspielen gehen weil sie ca. 750km von mir entfernt steht.

    Danke für eure Hilfe
     
  6. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 29.03.08   #6
    Frag´ mal bei www.speakerboerse.de Dirk Hahn ist sehr kompetent & nett.

    Evtl lohnt es, die vorhandenen Speaker zu "re-conen"

    Am Gehäuse würde ich erst einmal auch nichts verändern.
     
Die Seite wird geladen...

mapping