Zeigt mal eure Drum Racks

  • Ersteller watergate
  • Erstellt am
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
W

watergate

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.03.15
Registriert
20.03.05
Beiträge
248
Kekse
31
Wie habt ihr euer Set so mit Rack aufgebaut?? Postet mal die Pics.
 
T$T

T$T

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.06
Registriert
21.06.04
Beiträge
137
Kekse
0
meins: aber der aufbau ist noch nicht so tolle :D
 

Anhänge

  • CIMG0466.jpg
    CIMG0466.jpg
    184,3 KB · Aufrufe: 936
R

racw_disaster

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.07.20
Registriert
01.03.05
Beiträge
507
Kekse
99
Wieso der Aufbau ist doch ok! Was ist das denn für ein Rack?



mein (vor 4 Tagen erworbenes) Magnum-Gerüst kommt auch noch...
 
WayneSchlegel

WayneSchlegel

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.06
Registriert
21.01.05
Beiträge
862
Kekse
743
Ort
Daheim
Eigentlich verwende ich mein Rack bereits seit geraumer Zeit nicht mehr.
Mein momentanes Setup besteht lediglich aus 3 Toms (2 auf der BD und eins an einem Ständer montiert, an dem auch noch 2 Beckenarme dran sind)
Plus noch zwei separate Beckenständer für Ride, Crash und Cowbell.
Ich komme also mit insgesamt 3 Beckenständern prima hin (Aufbau des kompletten Schlagzeugs dauert ca. 5 Minuten), da würde dann ein Rack eher lächerlich wirken und auch der Auf und Abbau länger dauern, zumindest wenn ich es so demontiere, dass es in den Kofferraum meines Autos passt.

Hier mal zwei Archivbilder aus meiner Rack-Periode:

von hinten..
henningamrichtigenschlagzeugii.jpg


von vorne....
henningamrichtigenschlagzeug7z.jpg


zu der Zeit habe ich noch mit 4 Crashs, plus Ride plus Remote HiHat
und normalerweise 4 Toms gearbeitet. Auf diesen Bildern allerdings lediglich mit 3 Toms, weil das 16er da grad in Reparatur war.

Meine Meinung: Wenn schon unbedingt ´n Rack, dann eines mit eckigen Streben UND alles an einem Stück und zusammenklappbar.:great:
Mit den Rundstangen-Racks á la Gibraltar habe ich und viele mir bekannte Drummer eher negative Erfahrungen gemacht.
So ein Porcaro-Rack ist einfach genial, wenn man mit LKW oder ´nem ausreichend grossen Bus unterwegs ist. Einfach Toms und Becken einpacken, Beckenarme ggf. geradestellen, Rack zusammenklappen und aufrecht in den Bus stellen, fertig is der Lack!
Für Leute mit mehr als 4 Toms und für Doppelbasser gibt´s das ja noch ´ne Nummer breiter.
Diese Rundstangen, die man mit Multiklammern zwischen 2 Ständer montieren kann, wären mir persönlich definitiv zu viel Gefrickel.
Zumindest nix für Leute die sehr oft auf und abbauen müssen.
Auf die eventuell coolere Optik verzichte ich da wirklich gerne zu Gunsten einfacherer Handhabung.:rolleyes:
 
M

Mexx_2004

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Registriert
07.03.04
Beiträge
178
Kekse
2
T$T schrieb:
meins: aber der aufbau ist noch nicht so tolle :D


also ich könnte mit diesem Aufbau nie spielen. viel zu schräg, die toms...
 
E

everon

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.08
Registriert
04.11.04
Beiträge
222
Kekse
7
Ort
Papenburg
hi!

muss dem wayne volkommen zustimmen, obwohl ich alles wovon er abgeraten hat mache.

Zum Beispiel habe ich ein rundstangen rack, stimmt wirklich, dass das nicht wirklich das ware ist..man muss die schrauben schon wirklich sehr fest anziehen,schon fast so fest das man die stange verbiegt, und die toms rutschen aber noch immer ein bissle, nicht das wahre.

Das Rack wirkt vielleicht schon ein bisschen übertrieben bei mir (hab ein ride 2 crash, ein splash, und ein wuhan china(ist auf dem bild noch nicht zu erkennen, hab ich mir dienstag erst gekauft)und 3 toms(das standtom hab ich auch am rack gefestigt, hab ein bein hochgelappt und mit einer klämme befästigt), aber trotzdem verwende ich es.

Zur Stbilität..also ich finde das ein rack das Schalgzeug nicht wirklich stabiler macht...also wenn man an einem tom wackelt wackeln die andren toms auch mit (hängen ja alle an einem gerüst), also den vorteil hat ein rack auch nicht wirklich.

hmm aber was ist dann der Vorteil an einem rack?, also ich habe noch nich einen großen vorteil herausgefunden..kA vll lässt es die drums einfach nur wuchtiger erscheinen.
ok gut wenn man ein großes schlagzeug besitz dann is es nactürlich vorteilhaft, da man nicht so viele ständer brauch, aber bei mir gibts eigentlich keinen außer das aussehen.


hier ein paar pics:

rack.JPG


2tes bild..is ein bissle groß darum url:
klick mich


mfg everon
 
WayneSchlegel

WayneSchlegel

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.06
Registriert
21.01.05
Beiträge
862
Kekse
743
Ort
Daheim
everon schrieb:
Zur Stabilität..also ich finde das ein rack das Schalgzeug nicht wirklich stabiler macht...also wenn man an einem tom wackelt wackeln die andren toms auch mit (hängen ja alle an einem gerüst), also den vorteil hat ein rack auch nicht wirklich.

Das mag für Rundstangen-Racks gelten, bei meinem Pearl Rack wackelt jedenfalls Nix. Das ist ROCK SOLID wie es so schön heisst.
Auf die Vierkantstangen kannst du dich bedenkenlos draufstellen, mach das mal mit ´nem Gibraltar oder Ähnlichem.:(
Nicht dass das ein Kriterium wäre, ich will damit lediglich deutlich machen, wie robust und stabil die Dinger sind.
Wenn man dann noch bedenkt, wie teuer wirklich schwerere und robuste Doppeltom-Ständer und komplette Galgenbeckenständer (mit Fuss) sind, dann kostet so ein Rack im Verhältnis auch nicht die Welt.
 
W

watergate

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.03.15
Registriert
20.03.05
Beiträge
248
Kekse
31
hmm ja ich leg mir jez dann auch bald mal eins zu. Meint ihr also, dass ich mir ein eckiges kaufen sollte?
 
wyrus

wyrus

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.15
Registriert
14.03.05
Beiträge
351
Kekse
211
Ort
Voerde
um mal eine andere meinung zu posten:

ich finde die gibraltarracks oder "Rundrohrracks" besser, denn sie lassen einem deutlich mehr gestaltungsmöglichkeiten.
so kann man zum beispiel die beckenhalter etwas zu sich neigen oder den abstand zwischen den bodenstangen variieren.die ganze konstruktion ist nicht so starr und vorgegeben.
ist vieleicht bei kleinen shellsets nicht so wichtig weil man überall gut dran kommt. bei größeren sets braucht man aber mehr gestaltungsmöglichkeiten.
was den transport betrifft bin ich mir nicht sicher. ist bei gibraltar eigentlich ne einfache sache. man beschriftet die verbindungspunkte mit nummern oder so und nimmt das rack dann soweit auseinander, wie mans braucht.zur not kann mans echt auf kleine reisentaschengröße zerlegen.der aufbau dauert max. 10 min, da alle beckenhalterklammern an den rohren verbleiben und dank der memoryclambs hat man ruckzuck wieder seine alte konfiguration am start.

ich muss aber noch dazu sagen ,dass ich mein rack eigentlich nie mit auf konzerte nehme. meist stehen dort drumkonfigurationen, die ein umfangreiches umbauen erfordern.dazu kommt noch das geschleppe:evil:.
hab gelernt mit den neuen 2 gelenkgalgenarmen von pearl und nem batallion von multiklammern auszukommen:great: .
 
E

everon

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.08
Registriert
04.11.04
Beiträge
222
Kekse
7
Ort
Papenburg
leß die posts doch mal genauer..ich glaube es ist klar geworden das du die lieber ein rack mit eckigen stangen kaufen solltest!
das hier kann ich empfehelen!
klick mich!

mfg everon

EDIT: sry hab wyrus seinen post übersehen
 
W

watergate

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.03.15
Registriert
20.03.05
Beiträge
248
Kekse
31
Ah okay, danke...ich schau mal...
 
Ceifer

Ceifer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.01.07
Registriert
26.01.05
Beiträge
136
Kekse
0
Ort
Wenn ich das wüsste
Hab auch n dr-80 drumrack is zwar net das neuste aber ist, wie ich finde, eines der schönsten:great:
 
E

everon

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.08
Registriert
04.11.04
Beiträge
222
Kekse
7
Ort
Papenburg
@ ceifer... bei dir ist das rack auch ein wenig übertrieben oder?.. deine toms haste da dran ja noch nicht mal befestigt nur 4 becken und ein kopfhörer :D :confused:
 
R

racw_disaster

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.07.20
Registriert
01.03.05
Beiträge
507
Kekse
99
Ich besitze dieses Rack und bin zufrieden damit. Besonders praktisch find ich die 2 daran schon vorhandenen Beckenständer. Hab zwar noch kein dickes Set, aber ich hol mir lieber früher als später ein Rack, damit ich nicht noch mehr Geld für Komplettständer ausgebe. An Racks find ich toll, dass man flexibler beim Positionieren der Halterungen ist ohne auf den Bodenplatz achten zu müssen. Auch de Toms lassen sich jetzt besser zurechtrücken, ohne dass sie mit der Bassdrum kollidieren (hab sie lieber schön tief hängen). Dank einer weiteren links angebrachten Stange+Klammern rutscht mir außerdem die Hihat nicht mehr weg und zusätzlich sieht das Ganze in meinen Augen auch bei kleineren Sets ziemlich geil aus :great: .
Nicht so gut finde ich den Pfosten der rechten Stange, der einem das Positionieren des Rides erschwert, sowie die freie Bassdrum die nun munter vor sich hin rutscht :mad: .

Im Proberaum und bei kleineren Gigs werd ich wohl noch auf meine alten Beckenständer zurückgreifen, sobald ich die verbleibenden 120€ für die nächsten beiden Becken zusammen hab, werd ich wohl das Rack auch für Kurzauftritte verwenden, denn der Aufbau eines Racks wenn man die Beckenhalter dranlässt ist weniger Aufwand als sämtliche Ständer zusammenklappen zu müssen, weil sich aufrecht nicht in viele Kofferräume passen.
 
Shoash

Shoash

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.05.06
Registriert
20.10.04
Beiträge
366
Kekse
3
Ort
München
@t$t: kann es sein dass die füße von deinem rack in die falsche richtung zeigen ?? wenns hält ists ja eig nicht schlimm aber wollts nur mal anmerken.

an ceifers rack stört mich eigentlich nur das handschuhe dranhängen :D ;)

@racw-disaster: du kannst ja die stange rechts absägen wenn sie dich wirklich stört. solltest es dir dann nur genau überlegen, nicht dass dus nach nem monat bereust :)
 
W

watergate

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.03.15
Registriert
20.03.05
Beiträge
248
Kekse
31
Shoash schrieb:
@t$t: kann es sein dass die füße von deinem rack in die falsche richtung zeigen ?? wenns hält ists ja eig nicht schlimm aber wollts nur mal anmerken.

an ceifers rack stört mich eigentlich nur das handschuhe dranhängen :D ;)

@racw-disaster: du kannst ja die stange rechts absägen wenn sie dich wirklich stört. solltest es dir dann nur genau überlegen, nicht dass dus nach nem monat bereust :)

Er muss sie nicht absägen, er kann sie auch einfach an die andere Seite hinmontieren.
 
T$T

T$T

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.06
Registriert
21.06.04
Beiträge
137
Kekse
0
Mexx_2004 schrieb:
also ich könnte mit diesem Aufbau nie spielen. viel zu schräg, die toms...

geschmacksache hat der affe gesagt als er in die seifge biss ;)
 
T$T

T$T

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.06
Registriert
21.06.04
Beiträge
137
Kekse
0
Shoash schrieb:
@t$t: kann es sein dass die füße von deinem rack in die falsche richtung zeigen ?? wenns hält ists ja eig nicht schlimm aber wollts nur mal anmerken.

an ceifers rack stört mich eigentlich nur das handschuhe dranhängen :D ;)

@racw-disaster: du kannst ja die stange rechts absägen wenn sie dich wirklich stört. solltest es dir dann nur genau überlegen, nicht dass dus nach nem monat bereust :)


Also wenn du meinst dass ich die um 180° drehen muss dann stimmt dass nicht, aber wenn du meinst nur ein bisschen hab ich die füsse so gedreht dass sie sich genau gegen alles stämen, also meiner meinung nach richtig. Aber mindestens eine 2. meinung ist hier gefragt
 
W

watergate

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.03.15
Registriert
20.03.05
Beiträge
248
Kekse
31
T$T schrieb:
Also wenn du meinst dass ich die um 180° drehen muss dann stimmt dass nicht, aber wenn du meinst nur ein bisschen hab ich die füsse so gedreht dass sie sich genau gegen alles stämen, also meiner meinung nach richtig. Aber mindestens eine 2. meinung ist hier gefragt

Er hat recht. (ich weiß, ich bin ein mitläufer)
 
Shoash

Shoash

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.05.06
Registriert
20.10.04
Beiträge
366
Kekse
3
Ort
München
letztenendes ists ja eh wurscht wies dasteht, hauptsache du kommst damit zurecht. ich hab des nur schon des öfteren anders herum gesehen.
gruß der gorgl
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben