Zoom 504 ll

von Malte@Guitar, 24.03.08.

  1. Malte@Guitar

    Malte@Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    26.10.16
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Höxter
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 24.03.08   #1
    HI liebe Freunde der Akustik Effekte.

    Ich war gestern auf nem Abschiedsgig von nem Kumpel welcher mir ein "Zoom 504 ll" Als Ac Gitarrengerät wärmstens empfohlen hat, Sprich als DI box und Als Effektnudel....

    Gibts hier welche die mit dem Gerät Erfahrung haben? Würde gerne n paar meinungen hören.

    Danke Gruß Malte
     
  2. soundseeker

    soundseeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    30.11.12
    Beiträge:
    353
    Ort:
    Nähe Paderborn
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    504
    Erstellt: 25.03.08   #2
    Hallo,
    wenn du es günstig schießen kannst, ist es nicht verkehrt. Es bietet dir zum Einen einen Tuner, zum Anderen diverse recht gut gelungene Effekte (Chorus etc.) und diverse Simulationen (Jumbogit. usw.), von denen ich jedoch prinzipiell nichts halte. Da finde ich, die Simulationen klingen nicht echt, mehr so erzwungen gewollt, können aber nicht. Dann gibt es natürlich noch einige wenige völlig unbrauchbare Effekte.
    Aber ganz klar ist: die meisten Effekte klingen gut bis sehr gut und der Tuner ist ja auch eine sehr gute Dreingabe.
    Mein 504 I hat sich vor kurzem zerschossen und ich bin froh, dass ich noch ein neuwertiges 504 II ergattern konnte. Hat mich 30,- gekostet und die finde ich, sind gut angelegt.
     
  3. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.779
    Zustimmungen:
    3.569
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 25.03.08   #3
    Das Gerät hat einen besseren Ruf als die neueren Modelle A2 und A2.1u. :rolleyes:
    Allerdings ist das Ding nur ein kleines Multi-Effektgerät und keine DI Box!
    Ein symmetrischen XLR-Out gibt es nicht, wenn Du direkt in die PA spielen willst, dann ist eine zusätzliche DI-Box nötig, außer es ginge nur um ein paar Meter wie auf ganz kleinen privaten Veranstaltungen.
    Das neuere A2.1u (nicht das A2) hat so einen symmetrischen XLR-Out.
    Ich habe das Ding und bin klanglich nicht so wahnsinnig begeistert - unbedingt selber testen. ;)
    Wenn der XLR-Out nicht so wichtig ist, dann reicht sicher auch ein altes Zoom 504 ll von eBay.
    Also wie soundseeker ja schon gesagt hatte, neu gibt es das nicht mehr!
     
  4. soundseeker

    soundseeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    30.11.12
    Beiträge:
    353
    Ort:
    Nähe Paderborn
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    504
    Erstellt: 25.03.08   #4
    @GEH:
    wenn ich dich richtig verstehe: 504II = Sound o.k. und A2 bzw. A2.1u Sound nicht so gut?
    Das würde absolut mit meiner Erfahrung beim Antesten übereinstimmen. Ich habe das A2 wieder zurückgegeben...
     
  5. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.779
    Zustimmungen:
    3.569
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 25.03.08   #5
    @soundseeker
    Leider hatte ich nie die Gelegenheit die beiden Geräte gegeneinander zu testen, deshalb kann ich dazu einfach keine Aussage machen. ;)
    Ich hab nur schon mehrfach gehört, dass die Leute mit den neuen Teilen nicht so zufrieden bin, deshalb schrieb ich das mit dem "besseren Ruf" der alten Modelle.

    Der neue A2 hat auch einen neuen DSP-Chip, es ist schon möglich, dass das jetzt ganz anders klingt.
    Schnellere Bitraten heiß wohl nicht automatisch, dass es auch besser klingt, auch wenn das Potential dazu da wäre.

    Mich enttäuscht beim A2 vor allem die Eingangssektion mit Instrumentensimulation, Tube-Preamp und Compressor/Limiter.
    Normalerweise verwende ich als DI-Box einen Baggs Para DI, das ist eine sehr teure Preamp/EQ DI Box.
    Nein, nein, ich hatte nicht gehofft, dass der A2 mit der teuren Para DI mithalten kann, aber ich kann mir auch nicht mehrere Para DI leisten und eine klangliche Alternative garniert mit zusätzlichen Effekten wäre nett gewesen.
    Es hat mir aber gezeigt, dass ein gescheiter, guter Preamp besser ist als vielfältige Spielereien, von denn keine einzige nur ansatzweise mit einem ordentlichen Gerät mithalten kann.
    Reverb und Delay des A2 sind OK, aber dafür sind mir dann noch 2 einzelne Bodentreter von der Bedienung her lieber, als ein schwer einzustellender Multieffekt.
    Ich bin zumindest Live nicht der Multieffekt-Typ, deshalb wäre auch ein besser klingendes altes Zoom 504 II nicht so gut für mich. ;)
    Ein altes Zoom 507 Reveb wäre da eher noch etwas ...
     
  6. soundseeker

    soundseeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    30.11.12
    Beiträge:
    353
    Ort:
    Nähe Paderborn
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    504
    Erstellt: 26.03.08   #6
    @GEH:
    In der Band gelte ich als der "typische Gitarrist": treten und dann muss es funktionieren - die vielen Knöpfe und Regler sind eher was für Keyboarder... (ich liebe diese Vorurteile, denn nebenher bin ich auch mit für die Technik in der Band verantwortlich, ich könnte also durchaus auch anders...)
    Also, bei E-Gitarren bevorzuge ich einzelne, wenige Bodentreter, keine Multieffekte, kein MIDI und bei der Akustikgitarre bin ich Purist. Vom ZOOM 504 I habe ich immer nur Chorus und Tuner benutzt. Beim ZOOM 504 II wirds nicht anders sein = 1 Einstellung, nicht viel 'rumfrickeln - fertig! Ich will z.B. gar keine Instrumentensimulationen (wobei ich der Meinung bin, dass die eh beim A2 fern jeglicher realer Vorbilder sind...). Außerdem warte ich da noch auf ein ALESIS NANOVERB, dass mein Händler zum Testen bestellt hat, um es als Chorus zu benutzen (und mit einem Schalterdreh ganz einfach auf Delay oder Reverb umzustellen ist, nicht so kompliziert wie die ZOOM-Geschichten...).
    Nur, ums nochmal deutlich zu machen: 504 II geht für mich nur deshalb, weil ich es sehr sparsam einsetze und der Chorus recht gut klingt.

    @Malte:
    Auch die anderen Effekte (Presets) klingen sehr ansprechend, sind für mich aber nicht notwendig. Das 504 II ist nicht ganz einfach zu programmieren, aber immer noch viel einfacher als das A2. Vielleicht kann man mit ein wenig Schrauben und Drehen ja auch noch gute Sounds aus dem A2 holen, aber die Presets sind beim 504 entschieden besser. Wie gesagt, ich habs für 30 EUR geschossen. In der Preislage ist es in jedem Fall zu empfehlen.
     
  7. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.779
    Zustimmungen:
    3.569
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 26.03.08   #7
    Das Gerät steht auch auf meiner Liste. :)
    Vielleicht kannst Du ja einen Kurzbericht schreiben, wenn Du das Gerät bekommen hast - muss ja nicht gleich ein ganzes Review sein. ;)
    Das kleinere Picoverb würde mir vielleicht auch schon reichen, dem Gerät fehlt aber der "Adjust"-Regler, mit dem auf die Hallzeit oder Delay-Zeit Einfluss genommen werden kann. Das ist dann halt nur noch Preset und Mix. Ist von der Konzeption her sicher auf Summenmix getrimmt, das sollte auch für die Akustische passen.
    Vom Preis her sind die Alesis ja fast günstig, ein reiner Reverb-Bodentreter kostet auch schon mindestens 80 Euro (außer ein Behringer).
     
  8. soundseeker

    soundseeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    30.11.12
    Beiträge:
    353
    Ort:
    Nähe Paderborn
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    504
    Erstellt: 28.03.08   #8
    @GEH:
    siehe meinen Roland AD 8 Thread, es wird Ende April, bis ich hier was zum Nanoverb sagen kann...
     
  9. Malte@Guitar

    Malte@Guitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    26.10.16
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Höxter
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 30.03.08   #9
    aslo ich hab das baby nu für 40€ inkl netzteil gekriegt.
    Im vergleich zu vorher (also ganz ohne ac effekt) klingt es schon hammer heftigst geil. klar viel schrott oder eigentlich kaum brauchbares ist halt wie bei allen effektgeräten dabei. aber es macht einen schonen druckvollen klaren sound.
     
  10. soundseeker

    soundseeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    30.11.12
    Beiträge:
    353
    Ort:
    Nähe Paderborn
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    504
    Erstellt: 31.03.08   #10
    Hallo Malte!
    Denn mal herzlichen Glückwunsch und viel Spaß weiterhin mit der Tretmine.
     
  11. Malte@Guitar

    Malte@Guitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    26.10.16
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Höxter
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 01.04.08   #11
    war das nu ironisch gemeint:D??
     
  12. soundseeker

    soundseeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    30.11.12
    Beiträge:
    353
    Ort:
    Nähe Paderborn
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    504
    Erstellt: 02.04.08   #12
    @Malte:
    nee, ich hab mir doch auch noch eins zugelegt. Das war wirklich ernst gemeint (ich habe mich neulich noch in einem anderen Thread über missverständliche Ausdrucksweise geärgert und jetzt passiert mir das, oh oh...:rolleyes:). Also, ich wünsche dir wirklich viel Spaß mit dem Teil.:great:
     
  13. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.779
    Zustimmungen:
    3.569
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 02.04.08   #13
    Was heißt eigentlich bei Dir zerlegt? :D
    Weiter oben hattest Du "zerschossen" geschreiben.
    Ich dacht immer der Kunststoff wäre so stabil, dass das Gerät i.d.R. nicht durch einem Fußtritt kaputt geht - außer der Bulle von Tölz nutzt das Gerät.
    Hast Du es von der Bühne geworfen oder war es gar nur ein eletronischer Defekt, was nach länger Nutzung halt auch auftreten kann? :confused:
     
  14. soundseeker

    soundseeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    30.11.12
    Beiträge:
    353
    Ort:
    Nähe Paderborn
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    504
    Erstellt: 02.04.08   #14
    @GEH:
    zugelegt = gekauft! ;) Zerlegt, habe ich aber nicht geschrieben,mmh, da hätte ich wirklich draufrumspringen müssen. Mit "hat sich zerschossen" meinte ich, dass es irgendwo intern den Geist aufgegeben hat. Es blinkt zwar noch so vor sich hin, macht aber sonst keinen Pieps mehr. Äußerlich ist es unversehrt... :D
     
  15. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.779
    Zustimmungen:
    3.569
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 02.04.08   #15
    Oje, noch Schlaf in den Augen und das um 11:19 :o

    OK, intern einprogrammierte Maximallaufzeit erreicht ...:rolleyes:
     
  16. soundseeker

    soundseeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    30.11.12
    Beiträge:
    353
    Ort:
    Nähe Paderborn
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    504
    Erstellt: 02.04.08   #16
    Das ist wahrscheinlich wie bei Waschmaschinen, Fernsehern, Bügeleisen ....:rolleyes:
     
  17. Taka

    Taka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.08
    Zuletzt hier:
    6.04.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.08   #17
    Hallo,

    bin mit dem "Kistchen" nicht unzufrieden, habe allerdings viel Zeit investiert um meine Soundvorstellungen zu realisieren. Kennt jemand für das 504 II eine DB mit Soundpatches?
     
Die Seite wird geladen...

mapping