Zoom 7.1 unit vs. Korg AX 3000

von Wurzelgnom, 30.03.06.

  1. Wurzelgnom

    Wurzelgnom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    500
    Erstellt: 30.03.06   #1
    Wer hat die beiden bretter schonmal im direkten vergleich gehört oder kann irgendwas dazu sagen?
    mein Bandkollege spielt das Korg und da klingen die Effekte schon ziemlich geil. Ist auch schön viel zeug zum experimentieren drin. Ist aber volldigital... Doch wie sieht es mit dem Zoom aus? Produziert das auch so geile sounds? Und kommt es durch die 12AX7 Röhre einigermaßen an einen Röhrensound ran? Aso ich spiel nen Supreme XL und wollte ihm etwas mehr Röhre einhauchen und das am liebsten mit so einem riesen Effektboard.
     
  2. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 31.03.06   #2
    nen vergleich hab ich nich aber wie schon im g7 thread geschrieben:
    die sounds klingen unglaublich gut und sehr röhrig. ich würde jetzt mal spontan in den raum stellen, dass schon durch den fortschritt der technik das zoom besser klingt als das korg. digitaleffekte haben qualitätsmässig mit der zeit einen riesen sprung gemacht und die technik des korg (oder gfx-8 oder gt-6) ist einfach nich mehr auf dem neusten stand. ich würde dir uneingeschränkt das zoom g7.1ut empfehlen, anspielen is aber natürlich immer die beste alternative.
     
  3. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 31.03.06   #3
    Na gut, dann stell ich mich auch mal in den Raum :-)D) und sage: die beiden nehmen sich technisch nichts, das eigene Ohr muss entscheiden, welches besser ist.

    Welchen technischen Fortschritt mehr hat das Zoom mehr durch als das Korg? Wir reden ja hier vom AX3000G und nicht vom AX1G. Das 3000er ist technisch auf dem Stand des letzten Jahres. Und das halbe Jahr Release-Differenz Korg vs. Zoom wirkt sich technisch nicht aus. Deine Posts rückwirkend betrachtet stelle ich fest, dass du schon ein arger Zoom-Verfechter bist ;) :D
    Naja wie gesagt, ich finde, dass sich beide qualitativ eigentlich nichts nehmen, nur der eigene, persönliche Geschmack macht dann das eine besser als das andere (übrigens besitze ich eins und das andere habe ich angespielt)
    Generell finde ich, dass sich Multis/Amp-Modeller ab einem gewissen Preis qualitativ nichts mehr nehmen, es kommt dann eben immer auf den eigenen Geschmack an.

    Und ich kann dir uneingeschränkt das AX3000G empfehlen und wärmstens an Herz legen.

    Greets.
    Ced
     
  4. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 31.03.06   #4
    ups verdammt ich hab das 3000 mitm 1500 verwechselt sorry :D
    ich persönlich würde trotzdem nie wieder mein zoom eintauschen wollen :)

    natürlich kommts das, deshalb kommt man eigentlich ums anspielen nich herum, obwohl das bei multis immer so ne sache is weil man sich erst mal durch 1237061328 parameter pflügen muss um das gewünschte ergebnis zu bekommen.
    der preis is imho nich alleine entscheidend. natürlich bewegen sich die teuren multis in relativ gleichen qualitätsdimensionen allerdings hat sich wie ich schon gesagt hab imho in den letzten jahren ne menge getan. hab mein g7 mitm gfx-8 und auch kurz mitm gt-6 vergleichen und bei beiden is das n gewaltiger soundunterschied. das g7 hatte einfach nen "besseren" sound. hat sich irgendwie alles echter und ehrlicher angehört. aber wie du schon gesagt hast is das im endeffekt geschmackssache :)

    edit2: ja ich bin wirklich zoom verfechter weil die imho die besten multis machen und man auch dank den nich so hohen bekanntheitsgrades bei ebay an die älteren geräte relativ günstig ran kommt, was beim einstieg ja auch recht wichtig is. ausserdem hört man allgemein wenig negatives.wie sagte jemand mal so treffend (nein ich wars nich :D)?: zoomuser geniessen und schweigen :)

    so. noch n edit und ich kann n buch draus binden lassen :D
     
  5. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 31.03.06   #5
    War klar... :D
    Also ich werd wohl Korg nie wieder verlassen, hab/hatte schon so einiges Zeugs von Korg und ich war immer zufrieden damit (vor allem auch im Vgl. mit deutlich preisintensiveren Geräten á la Boss, Line6, etc.).
    Aber im Endeffekt ist es wirklich Geschmackssache, es gibt sogar Leute, die auf die Behringer-Treter (die für 19€) schwören... und ich finde das schon ziemlich freaky (ohne jemanden angreifen zu wollen natürlich).

    Greets.
    Ced
     
  6. Nagash

    Nagash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.10.15
    Beiträge:
    803
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 31.03.06   #6
    ich werd mit bestimmt das AX3000 holen, weil ich gelesen hab, dass das ZOOM vorallem für clean sounds gut ist und die zerren nicht so toll sind.
    Muss mal in den nächsten wochen beide antesten (mal hoffen, dass sie das 7.2ut haben)
     
  7. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 31.03.06   #7
    Clean macht mein Amp... nicht das Multi^^ ;)

    Greets.
    Ced
     
  8. Wurzelgnom

    Wurzelgnom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    500
    Erstellt: 31.03.06   #8
    Kann man bei der musikmesse in frankfurt die dinger mal testen? ich fahr moin dorthin :)
     
  9. Nagash

    Nagash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.10.15
    Beiträge:
    803
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 31.03.06   #9
    eben ^^

    ich meine eig, alles außer die verzerrung halt z.B. Modulationseffekte etc.
     
  10. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 31.03.06   #10
    Selbst testen wohl nicht, aber sehr wahrscheinlich anhören. Wenn du selbst testen willst (was ihmo vor einem kauf unabdinglich ist) dann geh mal in einen Laden und frag mal einen Laden-Mitarbeiter, die sind in der Regel sehr hilfsbereit (klar, wollen ja auch was verkaufen)...

    Ja das stimmt. Gut, ist halt kein G-Major aber die Mod-FX und die Delays sind beim AX wirklich sehr gut gelungen, auch die Amp-Simulationen klingen sehr authentisch.

    @Wurzelgnom: Am besten wirds, du gehst mal in einen Instrumenalienladen der beide Multis hat, nimmst deine Klampfe (und am besten noch deinen Amp mit) und spielst beide ausgiebig an. Danach entscheidest DU für dich selbst welches das Bessere ist.


    Das Problem in so einem Forum/Thread ist, dass eine große Anzahl von User vorhanden ist, wo denen relativ viele IHR Equipment als das Maß aller Dinge ansehen (natürlich nicht alle, aber einige) und somit unüberlegt das ihrige Equipment empfehlen, was ja auch nachzuvollziehen ist, da sie selbst ja mit dem von ihn empfohlenen Gerät zufrieden sind. Da aber nur du wissen und entscheiden kannst, was dir wichtig ist & wo deine Prioritäten liegen, kannst auch nur du entschieden, welches Gerät zu dir passt. Und das wird nur durch Selbsterfahrung, also selber anspielen, funktionieren.

    Dennoch geben wir dir gerne weiterhin Empfehlungen :)

    Greets.
    Ced
     
  11. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 01.04.06   #11
    kann ich überhaupt nich bestätigen. beim gfx-8 waren alle zerren reichlich metal-lastig, aber beim g7 is für jeden was dabei und vor allem konfigurierbar von a bis z.
     
  12. ArKay

    ArKay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    20.08.14
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    174
    Erstellt: 01.04.06   #12
    Hab meinen AX3000 wieder zurückgeschickt. Nun warte ich auf's 9.2tt, in der Hoffnung, da mehr Sinnvolles für's Geld zu bekommen, Arpeggio-Effektspielereien brauche ich nicht.
     
  13. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 01.04.06   #13
    Man muss sie ja auch nicht nutzen, wenn man sie nicht braucht ;)
    Ich zitiere mich mal selbst und verweise auf folgendes:
    In dem Sinne.
    Greets.
    Ced
     
  14. ArKay

    ArKay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    20.08.14
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    174
    Erstellt: 01.04.06   #14
    Tjo, zum Glück hat man ja Rückgaberecht. :) Fand halt, daß Zoom für mich sinnvollere Features hat (USB ASIO Interface, 96kHz Verarbeitung, Röhre), ohne es überhaupt getestet zu haben. So vom Hocker gehauen hat's Korg mich nicht, daß es sich gelohnt hätte, es zu behalten. Klang an meinen Klampfen sehr muffig, und mit weit reingedrehten Höhen rauschte es doch sehr. Das 7.1er kostet fast dasselbe, und hat angeblich ein brauchbares Noise Gate. Ich warte aber doch lieber noch auf's 9.2. :D
     
  15. Nagash

    Nagash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.10.15
    Beiträge:
    803
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 01.04.06   #15
    das geile am Korg ist, dass das noch eine zusätzliche externen ekkeftweg hat, damit man z.B. noch ne zerre einfedeln kann.
     
  16. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 01.04.06   #16
    jo sowas hatte das gfx-8 auch, frag mich wieso die das nich übernommen haben... allerdings kann man beim g7 die reihenfolge der effekte einstellen, was auch ne nette sache is.
     
  17. ArKay

    ArKay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    20.08.14
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    174
    Erstellt: 02.04.06   #17
    Auch 'ne Sache, die im 9.2er eingebaut wurde.

    [SIZE=-1]"A separate stomp box, rack-mount effect or other device can be connected to the G9.2tt's effects loop and used as part of a patch. Send/return level as well as on/off status are stored as part of the patch. Find new uses for your favorite pedals and spark your creativity in a variety of unexpected ways."

    Lässt sich doch allerdings auch vor das Multi klemmen?


    [/SIZE]
     
  18. T-Rex

    T-Rex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    360
    Erstellt: 02.04.06   #18
    Ich will's mal so sagen :
    wir sind an 'nem Punkt angekommen wo die Modeler einen eigenen Charakter haben.
    Irgendwie merkwürdig weil sie den vom Denkansatz her ja nicht haben sollten und eher chamäleonhafte Eigenschaften an den Tag legen sollten. Ich habe ein AX3000G und ein V-Amp Pro, werde beide behalten und das G7/G9 bei Gelegenheit antesten...und bei Kauf alle behalten. Über 'nen Splitter 2 oder 3 Modeler ansteuern ist schon ziemlich die Härte soundmäßig:D( by the way: mit 'nem zusätzlichem switcher sind die Schaltzeiten beim V-Amp wurscht) !!!
    Jedenfalls haben sie alle Ihre Stärken und Schwächen; die eierlegende Wollmilchsau gibt es noch nicht und wird es auch so schnell nicht geben, auch wenn der eine oder andere User auf irgendein Teil schwört !! Das schöne ist jedenfalls das praktisch kein Gerät mehr wirklich schlecht klingt (ganz im Gegensatz zu meinem GT-3:Effekte geil:cool:/Zerren und Ampsimu der Hohn schlechthin:o).
    Jedenfalls viel Spaß mit euren Gerätschaften wünscht
    T-Rex
    Solong
     
  19. Nagash

    Nagash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.10.15
    Beiträge:
    803
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 02.04.06   #19
    Die Zerre muss nach dem Wah und dem Compressor kommen und das geht ja schlecht vor das Multi.
     
  20. AnAcOndA

    AnAcOndA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.03
    Zuletzt hier:
    13.08.16
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Im Hier und Jetzt
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    165
    Erstellt: 02.04.06   #20
    Eine Frage zum G7.1ut: Gibt es dabei auch so eine Editor-Software, damit man das Effektgerät auch vom PC aus steuern kann?
     
Die Seite wird geladen...

mapping