Zoom B1x oder B2.1u

von Kartoffel, 25.12.06.

  1. Kartoffel

    Kartoffel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.06
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    466
    Ort:
    Deister
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    681
    Erstellt: 25.12.06   #1
    Mein antiker Bodentreter hat aufgegeben (Ibanes PUE5B). Bevor ich das Ding nun auseinander nehme, wollte ich mal schaun, was es da so neu und günstig gibt.

    Ein Toneworks AX 5B hat nicht so überzeugt, das Diditech BP 80 auch nicht (rauscht wie die Autobahn). Das Zoom B2.1u war ganz OK. Aber es hat lauter Dinge, die ich nicht brauche (USB, Software, ...).

    Das B1x kostet nur die Hälfte. Kann es soundmäßig mithalten und hat es ähnlich viele Einstellmöglichkeiten wie das B2.1u?

    Wie gut eignen sich diese Effekte für Gitarre?

    Viele Grüße

    Kartoffel
     
  2. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 25.12.06   #2
    Bis auf Software, USB und Expressionpedal sind beide Pedale identisch.

    ach ja -> das kleinere hat keinen balanced XLR-Out :)
     
  3. Kartoffel

    Kartoffel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.06
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    466
    Ort:
    Deister
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    681
    Erstellt: 25.12.06   #3
    Das wäre toll. Der kleine hat aber auch weniger Knöpfe? Ist das dann einfach verschachtelter (schöne Wortkombination:D )?
     
  4. PGoes

    PGoes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    19.04.07
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Konstanz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.06   #4
    also ich hab das mit Pedal und bin damit zufrieden... ich könnt mir das nur schlecht vorstellen ohne Pedal ... das brauch man einfach

    der USB ausgang ist halt nicht schlecht :D



    Ich tu meins aber noch in die Verkaufen - Abteilung hier ins board, da ich es nichtsmehr brauch.
     
  5. Kartoffel

    Kartoffel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.06
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    466
    Ort:
    Deister
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    681
    Erstellt: 25.12.06   #5
  6. Kartoffel

    Kartoffel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.06
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    466
    Ort:
    Deister
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    681
    Erstellt: 28.12.06   #6
    So, erledigt. hab´ das B2.1u gekauft. Es war da, das andere nicht:great:

    Nein, Hauptgrund ist: Der B1x hat nur ein 3-Band-EQ, der große hat 6-Bänder. Das macht was aus. Gerade was das hinbiegen der Sounds angeht...

    Jetzt muss erstmal gespielt werden:D
     
  7. Kartoffel

    Kartoffel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.06
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    466
    Ort:
    Deister
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    681
    Erstellt: 02.01.07   #7
    Nochmal ´ne Rückmeldung für Interessierte:

    Bin sehr zufrieden mit dem Teil. Die Presets sind schon ganz brauchbar. Ein paar wirklich gute Sachen sind dabei. Erstaunlich, was hier aus meinem Wohnzimmergitarrenverstärker (15 W) für ein voller Sound kommt.

    Auch für Gitarre ist einiges gut brauchbar. Besser hab´ ich das mit meinen bisherigen Möglichkeiten auch nicht hinbekommen. Speziellere Dinge muss man sich dann zurecht basteln.

    Sehr schön finde ich die recht geringen Nebengräusche des Gerätes. Da hab´ ich oft viel Schlimmeres gehört...

    Leider ist der USB-Anschluss für Mac-User fast unbrauchbar, da kein ASIO-Treiber erhältlich ist. Mit dem Systemtreiber hat mat eine Latenz über 200 ms!!! Aber die meisten Macs haben serienmäßig eine ordentliche Audiohartware...
     
  8. seBASStian

    seBASStian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    17.11.12
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 02.01.07   #8
    Dann guck mal bite hier:
    Download Software
    hier gibts den asio treiber, dann mal noch viel spaß mit dem gerät
    Mfg seBASStian
     
  9. Kartoffel

    Kartoffel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.06
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    466
    Ort:
    Deister
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    681
    Erstellt: 03.01.07   #9
    Den Link kenne ich. Aber leider ist der Treiber nur für Windows. An ´nem Mac wir das Gerät über das System angesprochen. Und dabei ist es wirklich schlecht. Die interne Audiohartware hat eine Latenz von ca. 7.5 ms, der Zoom über 200 ms.

    Na ja. Das Gerät spricht ja auch weniger die Zielgruppe "professionelle Studios" an...
     
  10. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 03.01.07   #10
    Kann mir gut vorstelle, dass es für die Gitarre brauchbar ist. Hab letzt mal nKumpel gesagt er solle mein Zoom 708II mal an seine Klampfe hängen. KLang extrem geil. Zweimal wurden wir so umgehaun vom Sound, da die schon echt 1:1 nach Metallica klangen. Das hat mich sehr überrascht.
     
  11. Kartoffel

    Kartoffel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.06
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    466
    Ort:
    Deister
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    681
    Erstellt: 04.01.07   #11
    Hab´ gestern im Ü-Raum getestet. Auch mit Gitarre. Fazit: Mein Acoustic 136 kommt weg. Ich spiel einfach über die PA! Klingt gut und so kann ich die verschiedenen Sounds nutzen und muss nicht gegen klangeigenschaften eines Amps/Combo arbeiten.

    Gitarre geht auch. Reicht sicher für meine Zwecke (Schrammel...). Aber für umhauenden Gitarrenklang reicht es nicht (war auch ein wenig vom Gitarristen eingeschüchtert, der gerade ein Röhren-Top mit passender 4/12er-Box von ENGEL getestet hat...).
     
  12. Fender Parc

    Fender Parc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.06.16
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    190
    Erstellt: 13.01.07   #12
    Das Zoom interessiert mich schon länger....kam aber noch nie dazu es anzuspielen....
    Hat jemand schon mal das Flanger ausprobiert? Kann man das in Stärke und Schwunglänge ändern oder ist das Fix? Wer hat mit dem Zoom schon recordet? WAr es eher positiv oder negativ?

    Die Rede ist meinerseits vom Zoom B2.1U

    fender parc
     
Die Seite wird geladen...

mapping