Zoom F2 Field Recorder mit hochwertigen Mikrofonen betreiben?

  • Ersteller trantuete
  • Erstellt am
T
trantuete
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.01.23
Registriert
15.12.09
Beiträge
66
Kekse
202
Hat jemand Erfahrungen mit dem Betreiben hochwertiger Mikrofone mit dem Zoom F2 Field Recorder?
Wie es scheint, ist der Recorder hauptsächlich für Lavalier-Mikrofone, also die Aufnahme von Sprache gedacht. Da ich die Idee mit der 32-bit-tiefen Aufnahme ohne Pegeleinstellung spannend finde, würde mich interessieren, ob man den F2 auch mit Mikrofonen betreiben kann, die für hochwertige Musikaufnahmen geeignet sind und ob der F2 die Aufnahme in entsprechender Qualität speichert und wiedergibt. Oder gibt es noch andere Recorder mit 32 Bit?
 
Eigenschaft
 
Basselch
Basselch
MOD Recording HCA Mikrofone
Moderator
HCA
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
30.10.06
Beiträge
13.058
Kekse
64.147
Ort
NRW
Hallo,

da der F2 nur den einen Eingang für das mitgelieferte Lavalier-Mic hat, wird ein Betrieb von hochwertigen Mic an diesem Gerät nicht möglich sein (u. a. fehlende Phantomspeisung...).
Selbstverständlich gibt es auch noch andere Recorder, die 32 bit float beherrschen, allerdings noch nicht übermäßig viele. Beispiele:


Den Sound Devices MixPre 3-II gibt es auch noch, der macht dann maximal drei Kanäle plus Stereo-Mix.

Wichtig ist allerdings, daß Deine DAW auch mit 32 bit float-Aufnahmen umgehen kann, das macht nicht jede ohne Probleme...

Viele Grüße
Klaus
 
T
trantuete
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.01.23
Registriert
15.12.09
Beiträge
66
Kekse
202
Herzlichen Dank für die erhellenden Antworten. Da muss ich dann wohl doch etwas tiefer in der leeren Tasche graben als gedacht.;)
 
Basselch
Basselch
MOD Recording HCA Mikrofone
Moderator
HCA
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
30.10.06
Beiträge
13.058
Kekse
64.147
Ort
NRW
Hallo, @mjmueller ,
Auch das brandneue Portacapture
...hoppla - DAS hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm. Muß wirklich recht neu sein. Danke Dir für den Hinweis :great:

Viele Grüße
Klaus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
M
moogy66
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.01.23
Registriert
11.02.09
Beiträge
97
Kekse
243
Ort
Berlin
Wenn das Mikrophon eine eigene Phantomspeisung hat (z.B. Rode NT4), dann sehe ich keinen Grund, warum man es nicht mit dem F2 verwenden soll.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben