Zoom G7.1ut für anfänger zu hochgegriffen?

von GoldenClaw, 22.10.06.

  1. GoldenClaw

    GoldenClaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.06   #1
    Hi!
    Ich bin seit drei monaten begeisterter e-Gitarrist und werde auf jeden Fall dabeibleiben :rock: . Ja, jetzt hätt ich lust, mir nen effekt-gerät anzuschaffen.
    Un da ich nich wirklich lust hab, in ein/zwei jahren gleich wieder ein neues zu kaufen, will ich schon gleich was gescheites kaufen, wobei sich das investitionsmaximum bei 300euronen befindet.
    ja, jetzt bin ich einmal auf das
    Korg AX 3000G und auf das
    Zoom G7.1ut
    gestoßen. nach langem umschauen im netz, bin ich im mom eher zu zweitem hingezogen. Wobei ich beide vor der anschaffung zuerst im laden ausprobieren werde.
    Ja, jetzt aber meine Frage an euch, lohnt sich das für den anfang, so ein teures board zu kaufen, oder werde ich als neuling damit sehr wenig spaß haben? wie gesagt, ich habs eigentlich nich beabsichtigt, in ein zwei jahren gleich wieder ein neues zu kaufen.
    also, wär nett, wenn ihr mir ein bisschen unter die arme greifen könntet ;D
     
  2. rocknrolf

    rocknrolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.06.13
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    951
    Erstellt: 22.10.06   #2
    Hi,

    Ich selber kann nur vom Korg AX3000G sprechen, und mit diesem bin ich sehr zufrieden,
    ich bin selber ein Anfänger ( 4,5 Monate ) und bin froh das ich diese Bodentrete gekauft habe.
    Du hast recht antesten ist immer angesagt. ;)

    https://www.musiker-board.de/vb/effekte/105533-zoom-g7-1ut.html

    https://www.musiker-board.de/vb/eff...ax3000g-vs-zoom-g7-1ut.html?highlight=ax3000g
     
  3. T-Rex

    T-Rex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    360
    Erstellt: 23.10.06   #3
    Ich besitze das AX-3000G und das G9.2tt (großer Bruder vom G7).Einem Anfänger würde ich eher zum Korg raten, das ist leichter zu bedienen. Sound ist wie immer Geschmacksfrage!!

    SoLong
    T-Rex
     
  4. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 23.10.06   #4
    nach drei Monaten würde ich eher noch gar nicht zu einem Multi raten, lieber einen kleinen Amp mit nem guten Grundsound um überhaupt mal ein Gespür für nen Sound zu kriegen, als Anfänger ist es fast unmöglich gute Sounds aus nem Multi zu holen weil man einfach noch nicht weiß was gut klingt
    (meine persönliche Meinung nach selbst erlebtem ;) )
     
  5. ZAP!

    ZAP! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    277
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 23.10.06   #5
    Spaß wirst du damit bestimmt haben, irgendwo ist schon ein fertiger sound der dir gefällt.
    aber ausnützen kannst es erstmal sicher nicht. Dauert ne Zeit bis sich des Gehör bildet, und du weißt welche knöpfe du böse anschauen musst, damit das rauskommt was du haben willst.
    Was aber passieren kann ist, dass du nicht versuchst dir einen sound der dir nicht so recht gefällt hinzubiegen, sondern dich einfach weiter durch klickst bis ein guter kommt. da lernst natürlich nicht wie du da noch was gescheites rausholst.

    Ich würds tun, je früher du lernst mit dem Teil umzugehen, umso besser, wobei ich auch verstehen kann wenn jemand sag back to the roots um erstmal die "standard-knöpfe" kennern zu lernen.
     
  6. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 23.10.06   #6
    wenn du allerdings nen erfahren Klampfer zur Hand hast, der dir dabei helfen kann, ist das sicher ne feine Sache, Multis sind klasse PUNKT

    das ganze Modeling Gedöns ist das beste was passieren konnte, noch nie konnte man für sowenig Geld so gute Ergebnisse erzielen, wenn man damit umgehen kann ist das schon super :)

    andererseits hat man am Anfang auch so genug zu kämpfen :)
     
  7. GoldenClaw

    GoldenClaw Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.06   #7
    hey!
    also danke erstma für eure antworten!
    also nen erfahrenen gitarristen (außer meinem Gitarrenlehrer) hab ich keinen zur Hand, wobei ich eigentlich denk, dass es kein prob wär, das mal mitzunehmen und ihn da ran zu lassen ;D
    Also ich hatte eigentlich schon vor, mir jetzt zu jahresende ein multi zu holn, weil ich eben da b-day hab und weihnachten ist. ansonsten ergäbe sich die gelegenheit erst wieder in nem jahr (da man ja bekannlich nur einmal im jahr b-day hat ;D), da ich mir das ding wünschen wollte.
    Ja, meine Frage is jetzt, ob es sich lohnt, son ding (das Zoom G7.1ut) gleich zu holen, oder ob es "schädlich" ^^ is.
    vom hören her, denk ich eigentlich schon, dass ich da rel. gut drauf bin, da ich eben fünf jahre lang keyboard gepsielt hab, und da auch allerhand an klangeinstellungen zu tätigen warn.

    Gruß
    Claw
     
  8. Sven Semilla

    Sven Semilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    4.04.16
    Beiträge:
    502
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    167
    Erstellt: 24.10.06   #8
    schädlich isses auf keinen fall.
    kann nur sein, dass dir die erfahrung fehlt, durch ausprobieren das für dich richtige multi zu holen.
    aber wenn du mal meinungen zu verschiedenen geräten, die dir von den features her gefallen, hier im forum einholst und dich von nem kompetenten mitarbeiter im musikladen beraten lässt (der kann dir ja verschiedene multis vorführen und dir zeigen, wie sich die verschiedenen geräte anhören/unterscheiden), dann kannst du schon das richtige teil für dich finden, mit dem du dann in deinem gitarristen-dasein groß werden kannst.
    hol dir eins!
    macht schon spaß zuhause, und das g7 ist meiner meinung nach schon sehr geil.
    ich hab für zuhause das g2.1u, ist recht nett. kann ich auch empfehlen.
    wäre evtl auch was für dich, da haste alles, was du brauchst und noch viiieeel mehr.
    das wird dich vielleicht nicht so sehr verwirren, wie dir großen dinger.
    evtl. findet sich auch hier im forum jemand, der in deiner nähe wohnt und dir mal sein multieffekt vorführt.:great:
     
  9. Seraph

    Seraph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    9.01.12
    Beiträge:
    258
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 24.10.06   #9
    Ich habe mir auch nach etwa 7 Monaten ein Zoom G2 gekauft und habe schon alleine durch das viele rumprobieren mit Effekten eine neue Vorstellung von Möglichkeiten bekommen, neue Ideen gehabt und viel mehr geübt, weil ich mehr nachahmen konnte.

    Empfehle es, auch wenn meiner Meinung ein G2 zb reicht :)

    Gruß Tim
     
  10. Sven Semilla

    Sven Semilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    4.04.16
    Beiträge:
    502
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    167
    Erstellt: 24.10.06   #10
    naja, ich denke, ein pedal braucht man normalerweise schon, um z.b. das wahwah kennenzulernen. oder als volumenpedal.
    aber die unterschiede/vor-/nachteile von g2 und g2.1u wurden ja hier schon an anderer stelle zur genüge abgehandelt:)
     
  11. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 24.10.06   #11
    na klar ist es nicht schädlich, wenn du natürlich schon am Keyboard viel mit Soundformung zu tun hattest solltest du ja sowieso an viele Knöpfe und Parameter gewöhnt sein, von daher das G7 ist ein geiles Gerät, wenn du möchtest kann ich dir ja mal ein paar Soundsamples vom G9 machen, je nach Geschmack :)
     
  12. GoldenClaw

    GoldenClaw Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.06   #12
    hey, is ja echt super, dass sich so viele beteiligen :great: !
    Ja, also eigentlich wollt ich eben schon was mit pedal, da ich eben wirklich gerne möglichst viele Möglichkeiten, mit den Effekten zu "spielen", nutzen will, und besonders neugierig bezüglich Wah-Wah bin ;D
    @andY.gR ,ja, wär echt cool, wenn du mir ein paar samples machen könntest. Was Musikgeschmack angeht, bin ich eigentlich für so ziemlich alles offen (nur kein HipHop und R'n'B, was ja eh nich in die Gitarrensparte gehört ;D), besonders Punk-Rock und Metal alla Metallica, Pantera, aber auch zeugs wie Robbie Williams, Bon Jovi, Billy Talent, Bloodhound Gang interessieren mich. Wie gesagt, um ein paar Samples wär ich echt dankbar, denn die Demos auf der Seite von Zoom sind etwas spärlich, wie ich finde. Vom sound her, is da das G9 mit dem G7.1 vergleichbar, oder is das G7.1 da weit hintendran?
    gruß
    Claw
     
  13. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 24.10.06   #13
  14. Carlos44

    Carlos44 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.06
    Zuletzt hier:
    19.10.12
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Gladbeck/NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    227
    Erstellt: 24.10.06   #14
    Das Multi erhöht natürlich den Spaßfaktor und es macht mehr Bock mit einem gescheiten Sound Riffs und Licks zu üben !!

    Tu Dir aber selbst den Gefallen und geh sparsam mit den Effekten um und achte immer auf einen sauber gespielten Ton !!

    Imho machste mit dem Zoom nix verkehrt !!

    GlückAuf

    Carlos
     
  15. Alex_Praise

    Alex_Praise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    4.06.09
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 24.10.06   #15
    Was für einen Amp hast du denn?
    Das 7.1 hat schließlich ne Röhre drinnen...das is dann auch nochmal nice ^^
    Ich selbst werd mir das 2.1er kaufen....ich spiel auch jetzt schon über 1 Jahr und hab das mal angespielt...ist ganz geil...

    Also die Zoom Geräte sind IMO die besten...

    MfG
     
  16. GoldenClaw

    GoldenClaw Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.06   #16
    Aber hallo, da sind ja schonmal richtig goile sach0rn dabei :rock:
    ich hab nen H&K Edition Blue 60DFX hier stehn (die kleinen dinger habn mich nur aufgeregt, danke nochma an den RockShop, der mir sicherlich 4 kleine Amps immer wieder umgetauscht hat ;D), deessen Effekte mir aber halt nich reich0rn, der vom Klang allerdings sehr schön is, wie ich finde (vor allem richtig laut bei meiner Alten im Keller :great: )
    jap
     
Die Seite wird geladen...

mapping