Zoom G7.1ut ist tot - noch eins kaufen oder was anderes?

von bemymonkey, 31.12.06.

  1. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 31.12.06   #1
    Haaaallo Leute... ich wuensche Euch allen schon mal ein frohes neues Jahr (und nen guten Rutsch fuer die Leute, die das noch am 31. lesen :D).

    Dieser Thread ist aber aus einem viel traurigeren Grund erstellt worden - und zwar hat grad der Delay-Knopf bei meinem Zoom G7.1ut den Geist aufgegeben, nach grad mal 2 Wochen. Ich kann also meinen Delay nicht mehr einschalten, bzw. in Patches, bei dem er schon eingeschaltet ist, einschalten oder veraendern. Also wird das Geraet wohl an Thomann zurueck geschickt und ich kriege mein Geld zurueck.

    Jetzt hat mich das ganze aber ein Wenig verunsichert, denn eigentlich moechte ich nicht ein weiteres G7 kaufen, es fertig programmieren (hat jetzt schon ma 2 Wochen gedauert bis alles passte) und dann wieder feststellen, dass irgendwas nicht stimmt, heheh.

    Deswegen frage ich in diesem Thread 1. ob irgend jemand hier sonst noch Probleme mit seinem Zoom G7 oder G9, und 2. ob Ihr, falls ich kein zweites G7 (oder G9, ueberlege ich mir auch) bestelle, mir vielleicht ein anderes MultiFX Brett empfehlen koenntet...

    Was mir am G7 gefallen hat:

    1. Seeeehr viele Funktionen, das Ding konnte so ziemlich alles, was ich brauchte
    2. Die Modulationseffekte klangen recht professionell
    3. Es war sehr transparent!
    4. Delays und Reverbs klangen auch gut (allerdings hab ich hier keine besonders hohen Ansprueche)
    5. Der ExtremeDS Zerrsound war fuer meine Anwendungen super
    6. Hatte nen guten intelligenten Pitch-Shifter an Bord, der ein sehr gutes Tracking-Verhalten aufweisen konnte

    Was mir nicht so gefallen hat:

    1. Der Whammy Effekt war recht beschissen - aber angeblich ist der ja bei fast allen Multis so schlimm
    2. Die Zerren waren nicht so der Renner (ausser der Extreme-DS... und die Crunch-Sounds gingen eigentlich auch noch) - klingen alle wie Roehrenamps, die in 100% Endstufensaettigung sind, also wirklich nciht mehr schoen zu spielen, wirkt fuer mich viel zu schwammig
    3. Die bloeden analogen Potis in der PreAmp/EQ Sektion - wieso konnten sie hier nicht auf einfach digitale Potis einsetzen wie ueberall anders auch
    4. Das Expressionspedal quietschte nach ner Weile und fuehlte sich sehr nach plastik an
    5. Die Lautsprecher+Mic Simulation war nicht besonders gut
    6. Nicht auf Line-Level ausgelegt, d.h. fuer FX Loops mit Rack-Pegel ungeeignet, da hier der Input uebersteuert (musste FX Send runterdrehen und dann das Signal mitm G7 wieder aufpumpen... funktioniert, aber ne unity-gain Loesung waere mir viel lieber).

    Was mir recht egal war, bzw. OK war, aber nicht haette drin sein muessen:

    1. Die Roehre... bringt mir nichts, ausser wenn ich an nem 15 Watt Uebungsverstaerker hocke...
    2. USB - lieber einfach in den Line-In der Soundkarte gehen wenn's unbedingt direkt aufgenommen werden muss - so kann man auch ein laengeres Kabel nehmen (was auch nciht gleich 20+ Euro kostet).


    Was ich gerne in meinem naechsten Multi haette:

    1. Transparente, professionelle Modulationseffekte (am Wichtigsten sind hier chorus und flanger... phaser vielleicht auch noch), und halbwegs brauchbaren Hall und Delay (die sind aber nicht so wichtig - solange's ueberhaupt hallt und delayt passt's, lol)
    2. Intelligenter Pitch Shifter
    3. Whammy! Am Besten ein Besseres
    4. Brauchbare Verzerrungen fuer daheim und um direkt in ne PA zu spielen (also mit Speaker-Sim) - allerdings ist dieser Punkt nicht ganz soooo wichtig, wenn's nur ohne geht, dann kann ich wohl auf Zerren ganz verzichten
    5. Moeglichst flexibel (gutes Interface, intuitive Oberflaeche sind natuerlich erwuenscht, aber naja, eigentlich geht's ja um den Sound, da ist's mir egal ob ich fuer jeden Patch ne halbe Stunde programmieren muss :p)
    6. Line-Level Pegel, damit ich das Ding im FX Loop benutzen kann, ohne FX Send runter zu drehen...



    Also... habt Ihr irgendwelche Vorschlaege fuer mich? Oder sollte ich lieber einfach nochmal das G7 bestellen? Ach ja, es steht das Geld vom G7 zur Verfuegung (300), und vielleicht noch'n Hunni drauf - aber wirklich kein Bisschen mehr, leider.

    Schon mal vielen Dank im Voraus!
     
  2. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 31.12.06   #2
    ok, erst lesen, dann posten..

    (bitte löschen)
     
  3. bemymonkey

    bemymonkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 31.12.06   #3
    Hmmm... keine Ideen? :p
     
  4. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 31.12.06   #4
    wenns dir gefallen hat, kaufs noch mal, wenn dir n anderes besser gefällt, kauf das. ich persönlich würds noch mal kaufen. bin mit dem teil vollkommen zufrieden.
     
  5. bemymonkey

    bemymonkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 01.01.07   #5
    Naja, woher soll ich denn wissen, ob mir ein anderes besser gefaellt? Viele der Sachen, die mir wichtig sind, kann man halt nun mal nicht im Laden schnell testen - z.B. wie sich das Expressionspedal nach nem halben Jahr oder so verhalten wird - ob's quietscht oder haengen bleibt oder so z.B.. Sounds sind ja auch alle anders, je nachdem, ueber welchen Amp man das Ding spielt...

    Natuerlich teste ich die Dinger an, vordem ich mir noch eins hole, aber so ne generelle Richtung haette ich schon vorgegeben.

    Fuer den Fall, dass ich gebraucht an eines rankomme: Wie ist das Whammy aufm G-Major? Und der Pitch Shifter insgesamt?
     
  6. rusher

    rusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.164
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    6.009
  7. RalleO

    RalleO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    790
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    335
    Erstellt: 07.01.07   #7
    Da du offenbar keinen allzu großen Wert auf authentischen Röhrensound legst, wäre wohl tatsächlich das Boss GT-8 eine gute Lösung. Ich finde, es klingt von Haus aus etwas synthetischer als Pod oder Tonelab, aber das bekommt man mit der Zeit in den Griff (zur Not mit Outboard-Equipment, bei mir z.B. ein Phonic Tube Enhancer im Einschleifweg, aber geht sicher auch ohne). Auf jeden Fall gut durchsetzungsfähig, fette Zerren und es hat, soweit ich weiß, mindestens alles an Effekten, was das Zoom-Multi zu bieten hat und wahrscheinlich noch mehr. Außerdem kannst du auf eine Menge Patches aus dem Internet zurückgreifen. Und die Verarbeitung finde ich persönlich gut. Der Wiederverkaufswert von Boss-Multis ist auch höher als der von Zoom-Geräten (falls das eine Rolle spielen sollte).
     
  8. bemymonkey

    bemymonkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 07.01.07   #8
    Da glaub' ich eh nicht dran... Fuer meine Beduerfnisse klingt mein Randall besser als alles Andere, was ich bis jetzt angetestet hab (und das ist eigentlich schon ne Menge, heheh...).

    Ich wuerde die Zerren eh nur als Notloesung benutzen, hab' schon meinen perfekten Zerrklang - eigentlich brauche ich nur die ganzen Effekte...

    Wie ist denn das Whammy?

    Jedenfalls - Multi kommt wohl wenn dann fruehestens wieder in ein paar Monaten, hab' mir jetzt erst mal ein Digitech Digiverb und nen DOD Ice Box Chorus zugelegt - weiss jetzt nicht, ob ich mir lieber einfach noch die paar Einzeleffekte kaufe, oder doch noch'n Multi (da man das ja dann auch zum Ueben und Aufnhemen nehmen kann...).
     
Die Seite wird geladen...

mapping