Zoom H1 oder Tascam DR-05 für Aufnahmen?

von Urasam, 26.11.16.

  1. Urasam

    Urasam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.16
    Zuletzt hier:
    17.12.17
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.11.16   #1
    Hallo,

    ich nehme mich schon seit einer Weile täglich auf wenn ich mit meiner Geige übe. Leider muss ich mein Handy benutzen und da mir die Soundqualität nicht gefällt hab ich mir gedacht ich besorge mir einen vernünftigen Rekorder. Mehr als 100€ möchte ich dabei nicht ausgeben und gefunden habe ich den Zoom H1 und Tascam DR-05. Ich habe mir Reviews und Aufnahmen beider Rekorder angehört, aber entscheiden kann ich nicht dennoch nicht so ganz.

    Nun bin ich hier und suche eine Antwort zu meiner Frage. Welcher Rekorder eignet sich besser für Geigenaufnahmen?
     
  2. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    10.055
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    3.367
    Kekse:
    62.929
    Erstellt: 27.11.16   #2
    Vom Zoom hab ich schon Aufnahmen gehört - finde ich gut.

    Ich glaube nicht, dass beide Recorder sich stark unterscheiden - [und wenn du wirklich gute Aufnahmen haben möchtest, dann brauchst du einen guten Raum und gutes Equipment...]
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. Urasam

    Urasam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.16
    Zuletzt hier:
    17.12.17
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.11.16   #3
    Danke für die Antwort.

    Ich denke ich hab, gerade weil die sich nicht stark unterscheiden, Entscheidungsprobleme. Ist bei mir immer so :rolleyes:. Ich bin einfach viel zu pingelig bei sowas.
    Aber wenn du schon Geigenaufnahmen gehört hast vom Zoom, ist das schon mal eine gute Hilfe. Zudem hab ich gelesen, dass man das Zoom auch am PC benutzen kann als Mikrofon, was ziemlich praktisch wäre. Ob das auch bei Tascam so ist, weiß ich aber nicht.

    Wirklich gute Aufnahmen sind natürlich dann eine andere Sache, die weit über 100€ hinaus geht
     
  4. murmichel

    murmichel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.14
    Beiträge:
    535
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    1.371
    Erstellt: 27.11.16   #4
    Wenn du grundsätzlich mit der Handhabung des Handys zum Aufnehmen zufrieden bist, hast du mal überlegt, dort ein besseres Mikrofon anzuschließen?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Urasam

    Urasam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.16
    Zuletzt hier:
    17.12.17
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.11.16   #5
    Ich hab es sogar schon, mit dem Mikrofon was ich am PC benutze, probiert. "besser" ist zwar relativ aber probieren wollte ich es trotzdem. Leider hats nicht geklappt und nach etwas Recherche hab ich herausgefunden, dass man eine bestimmte Art von Anschluss braucht (irgendwas mit Ringen an der Klinke) oder halt einen Wandler zum zwischenschalten. Ich denke mal es macht hier am meisten Sinn einen Rekorder zu kaufen, womit ich direkt loslegen kann anstatt ein geeignetes und auch gutes Mikrofon zu suchen, was mein Handy akzeptieren würde.

    Das Handy finde ich auch nicht sehr geeignet, da ich gerne mal ein Metronom darüber benutze. Da will ich dann Kopfhörer anschließen, damit ich es besser höre und da wäre dann schon kein Platz mehr für das Mikrofon.
     
  6. GeiGit

    GeiGit Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    12.12.13
    Beiträge:
    3.704
    Ort:
    CGS-Schwabbach
    Zustimmungen:
    4.978
    Kekse:
    57.115
    Erstellt: 27.11.16   #6
    Der Tascam hat eingebaute Halleffekte die ich bei meinem Tascam DR-2d gerne verwende.
    Der Zoom hat die Möglichkeit als USB-Quelle zu funktionieren. Beim Tascam ist USB nur zur Dateiübertragung vorhanden.
    Was wäre Dir denn wichtiger?

    Ich weiß natürlich nicht ob der DR-05 die selben Mikros wie mein DR-2d hat.
    Ich kann nur sagen, dass meiner echt sehr ausgewogen und sehr linear aufnimmt.
    Der Klang geht da schon Richtung Studiomikro.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Urasam

    Urasam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.16
    Zuletzt hier:
    17.12.17
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.11.16   #7
    Naja ein gutes Mikrofon am PC wäre echt praktisch, da mein jetztiges ab und zu mal Probleme macht. Dann müsste ich das zwar zweimal die Woche abstecken zum Aufnehmen, aber das ist ja kein Problem. Was bringen mir denn diese Halleffekte? Vor allem im Bezug auf meine Geigenaufnahmen.
     
  8. GeiGit

    GeiGit Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    12.12.13
    Beiträge:
    3.704
    Ort:
    CGS-Schwabbach
    Zustimmungen:
    4.978
    Kekse:
    57.115
    Erstellt: 27.11.16   #8
    Sie bringen Dir dann etwas, wenn Du die Aufnahmen so direkt, ohne Nachbearbeitung am PC verwenden willst.
    Ansonsten kann ein Hall auch per DAW dazu gemacht werden.
    Das ist alles eine Frage des persönlichen Geschmacks und Aufwands.

    Hier mal eine Aufnahme meines Geräts
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Urasam

    Urasam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.16
    Zuletzt hier:
    17.12.17
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.11.16   #9
    Das ist eine Aufnahme mit dem Tascam DR-2d oder? Hört sich echt gut an, aber eine Aufnahme ohne Halleffekte hast du nicht zufällig oder?

    Also meine Entscheidung tendiert momentan eher zum Zoom H1. Zwar hat der Tascam DR-05 mehr Features, aber da ich einfach nur simple Aufnahmen beim Üben machen möchte, brauche ich diese vermutlich auch nicht.
    Das Einzige was mich am Zoom stört, ist, dass er weniger handlich als der Tascam Rekorder zu sein scheint.
     
  10. GeiGit

    GeiGit Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    12.12.13
    Beiträge:
    3.704
    Ort:
    CGS-Schwabbach
    Zustimmungen:
    4.978
    Kekse:
    57.115
    Erstellt: 27.11.16   #10
    Ja, das ist eine Aufnahme meines Gerätes. Ein anderes habe ich nicht ;)
    Eine Aufnahme ohne Hall ist in meinem Lautsprecher-Review
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. suamor

    suamor Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.09.06
    Zuletzt hier:
    8.05.18
    Beiträge:
    606
    Ort:
    Südwestdeutschland
    Zustimmungen:
    179
    Kekse:
    2.794
    Erstellt: 24.12.16   #11
    Zoom oder evtl. Olympus (LS-12 und LS-14 sind Auslaufmodelle, gibt es möglicherweise bald in Deinem Budgetrahmen, momentan ab 114/119), evtl. auch gebraucht (da könntest Du dann klanglich bessere Modelle finden).

    Die Olympus-Variante mit drittem Mikrofon hat Stärken im Bassbereich. Habe damit sehr positive Erfahrungen gesammelt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping