Zu Hause aufnehmen-Frage zum Equipment

  • Ersteller Bananensaft
  • Erstellt am
B
Bananensaft
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.14
Registriert
22.01.13
Beiträge
4
Kekse
0
Hallo!:):):)

ich weiß...es gibt schon unzählige threads dazu aber ich komme da leider auch nicht weiter :(

also, ich möchte gerne zu hause meine songs aufnehmen und bearbeiten nur leider komme
ich mit dem equipment was ich brauche nicht wirklich zu recht, was ich aufnehmen will sind:

- gitarre, akkustik und e
- gesang
- nanokey und den nanopad (usb anschluss)


mikrofon:
damit fängt es schon an, ich hab so ein 50€ alten teil hier mi dem es schon immer probleme gab (usb) mal wurde es erkannt mal
nicht, und fals es mal getan hat, hat es ohne ende gerauscht! meine gesangslehrerin sagte dass es an der qualität liegt also muss ein neues her..
ich hab an den rode m3 gedacht weil ich mit dem auch die gitarre aufnehmen will doch hier im forum wird oft über den nt1a gesprochen.
wobei unterscheiden sich die beiden? und eignen die sich für eine gute saubare aufnahme? oder eignen sich beide dafür nicht?

audio interface:
davon hab ich leider null ahnung welches oder was :D

software:
da weiß ich auch nicht so wirklich... ich habe die tage ableton getestet für den nanokey aber eignet sich dieses programm auch für gesang/gitarre?:confused:.
im forum steht auch jedes mal cubase aber da gibt es auch viele verschiedene von. hier komm ich leider auch nicht wirklich zurecht.
für den nanokey suche ich auch eine "synthesizer" software:(

sonstige:
da fällt mir ein, vor paar jahren hab ich bei einem kollegen gesang/gitarre aufgenommen da er sowas hobby mäßig macht, und ich weiß noch eines tages
hat er sich eine "teure" soundkarte gekauft, brauche ich dann auch jetzt eine andere?
und gibt es sonst noch was was ich unbedingt brauche :)

preistechnisch sollte es nicht mega teuer sein aber auch nicht zu billig, fals jemand sich die mühe macht mir eine normal/gute liste zu machen und eine etwas teurere
mit vor und nachteilen wäre super hilfreich:)

und eine frage hätte ich noch die mir grad einfällt, ich habe grad das programm pianoteq4 auf und frage mich ob man den sound von pianoteq irgendwie
in ableton hinfügen kann? weil der sound von pianoteq und grandpiano von ableton ein riesen unterschied ist.

ich hoffe ich hab nichts vergessen und ich bedanke mich schon riesig im voraus!:)
 
Eigenschaft
 
J
Jas23
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.06.19
Registriert
25.11.13
Beiträge
968
Kekse
1.628
Hallöchen.
Ich werde deine Aussagen mal Stück für stück zerpflücken.
rode m3 gedacht weil ich mit dem auch die gitarre aufnehmen will doch hier im forum wird oft über den nt1a gesprochen.
wobei unterscheiden sich die beiden? und eignen die sich für eine gute saubare aufnahme? oder eignen sich beide dafür nicht?
Also. Das M3 hat das kleinere Membran, (1/2 Grösse) als das NT1a. Ich würde es nicht als für Vocals geeignet bezeichnen, für Akustikgitarre hingegen schon eher. Hier im Board ist die grosse Empfehlung für Einsteiger-Mikrofone das Audio Technica AT 2035, das hat eine weniger starke Höhenanhebung als das Rode => Ist besser zu verändern.

audio interface:
davon hab ich leider null ahnung welches oder was :D
Da würde ich dir diesen Thread hier empfehlen.

da weiß ich auch nicht so wirklich... ich habe die tage ableton getestet für den nanokey aber eignet sich dieses programm auch für gesang/gitarre?:confused:.

Ableton lässt sich für ziemlich alles verwenden.

Empfehlenswert sind ausserdem:
Reaper (auch in einer Gratisversion erhältlich)
Logic
Cubase
und viele andere. Hier müsstest du vielleicht noch genauer werden, was denn genau deine Anforderungen an die Software sind. Wenn du nur aufnehmen musst geht unter Umständen sogar Audacity (gratis).

für den nanokey suche ich auch eine "synthesizer" software:(
Bei den meisten DAW's (Softwares wie Cubase etc.) sind schon VST's (Virtuelle Synthesizer-"Simulationen") dabei. Sonst kann ich dir ziemlich alles von Native Instruments ans Herz legen, und da gibts auch viel Freeware. Einfach mal schauen. Kommt auch sehr auf deine Anforderungen an.

Beim Preis müsstest du etwas spezifischer sein, und auch bei den Qualitativen Anforderungen. Ich habe einfach mal vom M3, dem NT1a und dem "Einsteiger" im Threadtitel auf ein relativ niedriges Preissegment geschlossen.
Mit dem Plugin muss ich später mal gucken, weil ich Ableton nur sehr sehr selten offen habe, und es sowieso nur besitze, weil es bei meinem Keyboard mitkam....:D.

Nundenn, ich hoffe ich konnte dir helfen, wenn du noch etwas spezifischer wirst, kann ich die von dir gewünschten Listen gerne zusammenstellen.

Schönen Abend!

Jas23

EDIT:

Jetzt hab' ichs doch fast vergessen:
Du brauchst keine neue interne Soundkarte. Das erledigt das Interface für dich.


Und: du brauchst eine ordentliche Abhöre (also Monitorboxen, wie zum Beispiel die KRK's).

Nochmal EDIT:
Und die Raumakustik sollte natürlich auch Stimmen (eliminiere alle Umgebungsgeräusche :twisted:)
(Hast du das schon gelesen?:https://www.musiker-board.de/recording-starter-rec/286538-knowledge-base-bitte-erst-lesen.html, da ist auch noch einiges dabei, das ich nicht gesagt habe.
 
lrecords
lrecords
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.23
Registriert
07.07.08
Beiträge
296
Kekse
492
Ort
NRW
Ich kenne dein Preislimit nicht, aber es gibt da auch ein paar sehr schöne Bundels:

Hier kenne ich zwar das Mikro nicht, aber dafür ist das Interface klasse. Und es gibt Cubase LE 6 dazu...

In diesem Bundle gibts das Focusrite Saffire, hab ich auch - bin ich rundum zufrieden mit

dann gibts noch das "Rundum Sorglos" Paket, da zahlt mann dann aber auch schon mehr für, und Mikro und Boxen sind trotzdem noch nicht High End

Von diesem Set hab ich auch schon viel gutes gelesen, habe aber keine eigenen Erfahrungswerte

Hab der Einfachheit halber je Antwort von mir aus hem anderen Thread hier rein kopiert

Gruss Lrecords
 
B
Bananensaft
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.14
Registriert
22.01.13
Beiträge
4
Kekse
0
vielen vielen dank für eure antworten! :) das hat mir schon alles weiter geholfen :)!

nun zum preis...da wurde ich bis 500€ schon gehen auch höher wenns sein muss. 500€ wäre da die normale grenze :), wenn man dafür was anstendiges kriegt mit guter sound qualität.

liebe grüße! :)
 
Rubbl
Rubbl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
09.03.04
Beiträge
4.510
Kekse
15.428
Ort
Geislingen/Steige
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben