Zu hoch beim Bending

  • Ersteller Smokestack
  • Erstellt am
S
Smokestack
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.03.10
Registriert
10.02.10
Beiträge
2
Kekse
0
Hallo Zusammen,

ich spiele jetzt seit einiger Zeit harp und bin gerade kurz vor dem verzweifeln.
Das mit dem Bending hat relativ schnell geklappt und die meisten Bendings sind auch kein Problem, wenn ich jedoch im 2. Kanal probiere einen Ganzton zu benden oder im 3. Kanal 1 1/2 Töne runter zu kommen bin ich immer zu hoch.
Ich schaff also immer nur ein 3/4 Ton Bending im 2. Kanal bzw. im 3. Kanal einen Ganzton und ein bisschen.

Hab schon probiert die Zunge anderst zu Positionieren, die Stellung des Munds zu verändern, die Haltung der Harp zu variieren,...

Kann mir irgendjemand sagen, wie ich üben kann, dass der Ton noch etwas tiefer wird???

JederTip ist willkommen

Grüße
Smokestack
 
Eigenschaft
 
F
Feiron
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.10.17
Registriert
03.06.09
Beiträge
137
Kekse
272
Hi!

Du spielst noch mit Lipping/Pucker?

Dann fang mal an Tongue-Blocking zu ueben. Dann wird anfangs erstmal gar nichts mehr klappen, aber das geht recht schnell vorbei.

(=> Mund auf 4 Kanaele legen, Zungenspitze auf den 2. Kanal von links und so die linken 3 Kanaele abdecken und den ganz rechten spielen.)


Darauf tippe ich, weil man beim Pucker leicht dazu geneigt ist die Bends zu stark mit der Zunge zu modulieren, da duerfte dein Problem liegen. Die Kontrolle kommt vom ganzen Vokaltrakt. Schwierig zu erklaeren.
Jedenfalls kannst du beim Tongue-Block mit der Zunge nicht so viel tricksen und bist gezwungen deine Technik zu verbessern und erreichst dann auch viel einfacher die schwierigeren Bends)

(Den Pucker dennoch nicht voellig verlernen und nebenbei weiterueben!)

Wenn du bereits mit Tongue-Block spielst und so benden kannst, tjaaa^^

Dann achte einfach noch etwas mehr auf deine Technik, die Zunge sollte weitestgehend ruhig sein, das muss von hinten kommen.

Es geht darum deinen Resonanzraum anzupassen. Ist der voellig anders als das, was die Stimmzunge fuer eine optimale Schwingung braucht, schwingt sie trotzdem. Ist der Resonanzraum der Schwingung der Stimmzunge angepasst, wird der Ton ungleich kraeftiger. Das ist praktisch genau das gleiche wie beim Singen oder Pfeifen!
Spielst du nun sagen wir das G im 2. Kanal deiner C-Dur Harp und passt deinen Resonanzraum aber dem Ges an, so ist die Situation fuer das Ges natuerlich besser als fuer das eigentliche G, die Blaszunge schwingt dann auch noch ein Stueck mit und du bekommst den Halbtonbend im 2. Kanal, das Ges.

So viel zur Physik, vielleicht veranschaulicht das die ganze Sache etwas (ausserdem hab ich hier viel zu viel Zeit zum schreiben). Wenn du dir das bewusst machst, versuch einfach den gewuenschten Ton vorher zu summen/singen/pfeifen und spiel mit der gleichen Mundstellung das Bending.

Wenn dein Englisch gut ist, empfehle ich diese Seite fuer weitere Tipps: harpsurgery.com

Ich geh ausserdem mal davon aus, dass deine Atmung auch schon ganz gut klappt und du ueber den >Bauch< atmest, anstatt in die Brust. Ohne wird das auch nichts mit dem Ganztonbend.
Ansonsten hab ich das hier schonmal versucht zu erklaeren: Klick

Hoffe das hilft!

Gruesse
 
C
ChicagoHarp
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.15
Registriert
12.12.09
Beiträge
85
Kekse
55
Hi Smokestack,

zusätzlich zu den tollen Erklärungen zum Resonanzraum von Feiron würde ich dir noch den Tip geben, dich mal mit dem Löseabstand der Stimmzungen zu beschäftigen.
Je nachdem, wie die Harp eingestellt ist (von Werk aus kann das schonmal alles andere als perfekt sein), kann ein zu weiter Löseabstand das Benden sehr erschweren. Besonders bei Anfängern.
Mich hat es genau an diesem Punkt enorm weitergebracht, die Löseabstände enger zu stellen!
Hier ist ein Link zum Thema:
http://www.harp-online.com/index.php?page=ws_dia/ws06_dia/ws06_dia&lang_id=de_DE
 
S
Smokestack
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.03.10
Registriert
10.02.10
Beiträge
2
Kekse
0
Ok...Danke mal so weit...

Werd mal die Tips probieren!!!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben