Zu lauter Klick...

von Ziffi, 08.02.04.

  1. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 08.02.04   #1
    Hi Leutz,

    Die Situation:

    Da wir Proberaum mit PC arbeiten (Flächen und Keyboard Sounds) brauchen wir für unseren Schlagzeuger einen Klick. Funktioniert auch wunderbar über Midi out zu nem Drumcomputer der das Signal auf
    Kopfhörer vom Drummer sendet.

    folgendes Problem: Der Klick zerlegt ihm die ganze Zeit den Kopf. Machen wir den Klick leiser hört der Drummer ihn nicht mehr ausreichend. Sind aber auch keine gescheiten Köpfhörer.

    Wie schaffen wir es, das der Drummer nen aushaltbaren Klick bekommt aber uns trotzdem noch möglichst sauber hört? Besser nur gescheite Kopfhörer die stark abdämpfen oder gleich In Ear? Das nächste Prob ist der gute Mann ist leider mom Arbeitslos ->Kaum Geld ->obere Grenze 200€

    Also ein Dank an euch!
    Felix
     
  2. vandroiy

    vandroiy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.04
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.04   #2
    Also um knapp 80 Euro bekommt man von Vic Firth Isolation Headphones, wenn es das ist was er will kommt er also mit weit unter 200€ aus...
     
  3. Ziffi

    Ziffi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 08.02.04   #3
    ja mich hätte auch noch interessiert ob jemand Erfahrung damit hat, und ob es nur mit besseren Kopfhörern wirklich gut funzt.
     
  4. ruficus

    ruficus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.03
    Zuletzt hier:
    29.06.06
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 08.02.04   #4
    Wie wär's wenn ihr's einfach mal ohne Kopfhörer probiert?
    Dann hört er sich zwar nimmer, aber er weis ja, wann er draufschlagen muss und dann passt des wieder.
     
  5. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 08.02.04   #5
    Ähm, ich habe das jetzt nicht so ganz verstanden, mit dem "Dann hört er sich nimmer, aber weiß ja, wann er draufschlagen muss...."
    Erklär mir das mal bitte, wie du das gemeint hast!

    Und wie soll er die Kopfhörer weg lassen, wenn er den/das Klick/Metronom braucht?
     
  6. Ziffi

    Ziffi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 09.02.04   #6
    Keiner was dazu zu sagen?
    Ich hatte so auf zwei verschieden Antworten gehofft:

    -Nein nichtn auf sowas verwirrtes wie Ruficus uns auftischen wollte :rolleyes: sondern
    -"Ja gescheite Kopfhörer tuns es gut, der Schlagzeuger hört alle anderen Bandmitglieder immernoch schön sauber und kann die Klicklautstärke runterfahren..." oder
    -"Köpfhörer sind da nicht optimal, besser wäre es dem Schlazeuger über in Ear den Klick zu geben, bzw alles abzunehmen und dem Drummer ALLES über inEar hören zu lassen..."

    Hat da niemand Erfahrungen? Auch keine schlechten ;) ?

    Ich zähl auf euch! 8) Thx
     
  7. thoas

    thoas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    14.02.15
    Beiträge:
    568
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    30
    Erstellt: 10.02.04   #7
    ganz klar:

    guter kopfhörer, der dämpft, also aussengeräusche unhörbar macht... und es funktioniert.

    hab öfter ma auf klick gespielt... warn die kopfhörer so, dass sie nich abdämpfen hab ich das schlagzeug gehört und keinen klick... oder der klick war so laut dass ich jedesma nen herzinfarkt bekam...

    ich hatte mir damals nen schaal um den kopfhörer gewickelt :rolleyes:

    hab die vic firth kopfhörer! hab damit grad n album aufgenomm! nur zu empfehlen! kosten "nur" 75 euro...
     
  8. Ziffi

    Ziffi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 10.02.04   #8
    Danke Thoas schon mal an dich!

    Aber was heisst Aussengeräusche unhörbar? Ist dann die Anwendung von solchen KH für uns sinnvoll? Kann unser Drummer dann noch hören was wir spielen? Also am besten auch noch deutlich?

    Sorry wenn ich mich jetzt hier wiederhole, aber hab keine Erfahrung mit solchen Kopfhörern und will nen Fehlkauf unbedingt vermeiden.

    Danke
     
  9. thoas

    thoas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    14.02.15
    Beiträge:
    568
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    30
    Erstellt: 10.02.04   #9
    hui... das versteh ich jetz nich ganz...

    also er soll zu einem klick spielen, dabei aber auch noch hören was IHR spielt, oder wie? hört er das was IHR spielt über kopfhörer oder ausserhalb des kopfhörers? :rolleyes:

    logisch wäre es doch wenn er den klick über kopfhörer hört, und gleichzeitig überkopfhörer das was ihr spielt. den der kopfhörer dämpft ja nach aussen hin sehr gut ab, so dass man grad ma noch sein eignes schlagzeug "dumpf" hören kann.
     
  10. Ziffi

    Ziffi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 10.02.04   #10
    Das ist ja genau das was ich versuche zu vermittln.
    Wie schaffe ich es das ein Drummer den Klick hört (ohne sich dabei die Ohren zu zerschiessen), aber gleichzeitig noch hört was die Band spielt.

    Am günstigsten ist es natürlich wenn er uns ausserhalb der Kopfhörer hört, da es der technischer Mehraufwand schon da ist wenn man alle Intrument bei ihm extra auf die Horcher legen muß!
     
  11. thoas

    thoas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    14.02.15
    Beiträge:
    568
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    30
    Erstellt: 10.02.04   #11
    kein wunder dass alle durcheinander kommen...

    ja, das wird wohl schwer =) denn wen ich die kopfhörer aufhabe hör ich ganz leide noch das schlagzeug... aber nix von der band...

    nee... sowas is so nich zu realisieren denk ich... da musste ihm schon euer zeug per monitor aufm kopfhörer geben. :?
     
  12. Ziffi

    Ziffi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 10.02.04   #12
    Man bräuchte KH die die Lautstärke auf allen Frequenzen geichstark absenken, ist aber wahrscheinlich nur schwer möglich -> werden uns wohl dich noch weiter verkabeln müssen um die Ohren unseres Drummers zu retten. ->Mischpult anschaffen, Kabel anschaffen ....

    und jetzt mit InEar oder mit KH. Was ist besser/einfacher/günstiger/Zukunftssicherer?
     
  13. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 10.02.04   #13
    Da gibts verschiedene Lösungen

    1) Klick für alle, sprich der Klick läuft über die Boxen. Saubillig.

    2) Klick über nen normalen Walkmankopfhörer, darüber "Mickymäuse" sprich Gehörschützer aus dem Baumarkt.
    Man hört die Band noch und kann die Klicklautstärke runterfahren.
    Billig. Soundtechnisch nicht optimal, weil die Mickymäuse den Sound etwas ungleichmäßig dämpfen.

    3) Kopfhörer mit eingebautem Metronom (gibts glaub von VicFirth)

    4) Angepasster Ohrstöpsel, dadran Inearhörer, der direkt am Klick angeschlossen ist. Der Ohrstöpsel dämpft recht gleichmäßig und die Klicklautstärke kann deutlich reduziert werden. Nicht ganz billig.

    5) Echtes Inearmonitoring, sprich alles wird per Mikro abgenommen, geht in einen Mischer, geht in den Inearverstärker zu den Musikern. Jetzt kann jeder selbst entscheiden, ob er mit oder ohne Klick hören will.
    Teuerste Variante

    Variante 4 setzte ich ein, funzt hervorragend.

    Grüße

    Bob
     
  14. Ziffi

    Ziffi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 10.02.04   #14
    Danke Bob,

    1) wollen wir nicht
    2) Sound zu mies für den Drummer
    3)geht nicht, wenn nähmlich eine Fläche erst im 4 Takt anfängt, muß der Schlagzeuger schon vorher spielen (außer es gibt diese KH auch noch mit Midi in :D )
    4)Gefällt mir persöhnlich am besten
    5)Notfalls auch aber eben sehr umständlich

    @Bob
    Kannst du mir noch ein paar Preise nennen? Welches System setzt du ein?

    Thx
     
  15. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 11.02.04   #15
    Ich nutze "System 4".

    Ich hab von Hearsafe Stöpsel (Er25) und Hörer (Hr 15).
    Als Metronome benutze ich die Tama RW 100

    Aktuelle Preise gibts auf http://www.hearsafe.de.
    Auf der Musikmesse gibts meistens noch mal Rabatt.

    Ansonsten gibts zb. noch

    http://www.sonicshop.de/
    oder
    http://fischer-amps.de/

    Ansonsten einfach mal googlen.

    Grüße

    Bob
     
Die Seite wird geladen...

mapping