[Zubehör] Fender Standard KoilKords Spiralkabel

von Bastard3, 14.11.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Bastard3

    Bastard3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.08
    Zuletzt hier:
    19.07.18
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    1.940
    Erstellt: 14.11.16   #1
    Hallo zusammen,

    ich habe mir vor einigen Tagen ein Fender Spiralkabel gekauft, genauer gesagt dieses hier:

    [​IMG]

    Anschaffungsgrund:

    Derzeit ist mein Musikzimmer in einem eher kleinen Raum meines Hauses, da ist der Platz begrenzt und Kabel stören, besonders den rollenden Schreibtischstuhl.
    Ich nutze seit 10 Jahren die gleichen Kabel, alle selbst angefertigt aus Planetwaves, Sommer und Cordial Leitungen mit Neutrik Steckern. Blöderweise habe ich nur 10 Meter Kabel hier liegen, also sollte es etwas kürzeres sein.
    Also etwas platzsparendes her, was zudem noch gut aussieht. Ich brachte mir vom naheliegenden (45km einfache Fahrt) Musikgeschäft am Wochenende oben genanntes Kabel mit, als ich meinen TC Electronic Ditto Looper mit defektem Fussschalter dort abgegeben hatte, das hätte ich besser lassen sollen....

    Sound:
    KNACKS BUMS RUMMS!
    Mehr kam aus dem ersten Kabel nicht heraus... Ein Kabelbruch ab Werk, ist ja auch mal nett.
    Ich wollte den Teufel aber nicht gleich an die Wand malen und netterweise hat meine Frau das Kabel heute Nachmittag umgetauscht da das Musikgeschäft auf ihrem Weg von der Arbeit nach Hause liegt.

    Das zweite Kabel war also nun da, natürlich war ich sehr gespannt und neugierig. Immerhin sah das Kabel so eingebaut im Setup verdammt gut aus und es wirkte aufgeräumter / platzsparender.
    Dann folgte Ernüchterung... Das zweite Kabel klang genau so kaputt... Diesmal ein Kabelbruch genau vorm Stecker.

    Fazit:
    Was Fender da abliefert ist absoluter Müll und eine Schande für solch eine große Firma... Dann auch noch in den höchsten Tönen das Produkt loben und bewerben.
    Ich werde mir in meinem Leben kein Fender Kabel oder sonstiges Zubehör kaufen, ich bin bedient.
    Ich hoffe das Mitmusiker, welche mit dem Gedanken spielen das Kabel zu kaufen, hierdurch davor bewahrt werden.
    Mein Stamm-Musikgeschäft in Oldenburg wird wohl das zweite Kabel so zurücknehmen und den Kaufpreis erstatten.

    Ich habe mir ein Bullet Coily Cable in hübschem Rot bestellt, nachdem ich gutes darüber im Board gelesen habe und freue mich jetzt schon darauf. Da gibt es immerhin ein Leben lang Garantie... Das sind mir die 40 Euro Kaufpreis wert.

    Viele Grüße,
    Christian
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. Senchay

    Senchay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.14
    Beiträge:
    2.375
    Ort:
    Bangkok
    Zustimmungen:
    1.437
    Kekse:
    6.700
    Erstellt: 14.11.16   #2
    Ich hab dieses Kabel, in schwarz, bei Thomann bestellt. Läuft ohne Probleme.

    Und das obwohl es ganz schön unter Benutzung steht. Ich hab es, als ich in meine Wahlheimat Thailand bin, nun zum zweiten Mal zusammen geknüllt um es in einer kleinen Tasche mit zu nehmen. Wird auch beinahe täglich ab und angesteckt, bisher bleibt es mir treu
     
  3. GitarrenFritz

    GitarrenFritz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.15
    Zuletzt hier:
    7.12.18
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    147
    Kekse:
    988
    Erstellt: 14.11.16   #3
    Ich hatte auch zwei mal das Fender Kabel aber ich hatte auch bei beiden Probleme.
    Beim erstem war die Klinke locker und ein Kabelbruch vor dem Stecker.
    Beim zweitem war wieder ein Kabelbruch vor dem Stecker.
    Seit dem habe ich ein vergleichbares Modell von Vox. Das hat als ichs gekauft habe 20€ gekostet mittlerweile kostet es aber 30€.

    Vielleicht ist deins ja kapput @Senchay ich denke mal der Kabelbruch ist gewollt;)
     
  4. Senchay

    Senchay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.14
    Beiträge:
    2.375
    Ort:
    Bangkok
    Zustimmungen:
    1.437
    Kekse:
    6.700
    Erstellt: 15.11.16   #4
    Was soviel bedeuten würde dass bei meinen geschlampt wurde :-)
     
  5. musiker01

    musiker01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.18
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    165
    Kekse:
    2.857
    Erstellt: 17.11.16   #5
    Ich hab von Fender 2 Yngwie Malmasteen Signature Kabel. Top verarbeitet, stabil und problemlos!
     
  6. Isma Gudjez

    Isma Gudjez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.09
    Zuletzt hier:
    25.11.18
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    486
    Erstellt: 05.02.18   #6
    Hey, dieser Thread ist zwar schon länger her, aber egal, vielleicht es Leute, die das Kabel kaufen möchten:
    Ich habe diesen Thread über Google gefunden, und auch mein schwarzes Fender Spiralkabel hatte nach ca. 3 Monaten ohne es groß zu strapazieren einen Kabelbruch.
    Wenns Funktioniert, finde ich es Super, keine Fußschlaufen zu haben, aber dieses Kabel ist offensichtlich Mist.
    Warum ich gegoogelt habe?
    Um zu schauen ob es einen Trick gibt, die Scheiss Klinken aufzuschrauben, wie bei jedem normalen Kabel, bei dem man einen Wackler leicht reparieren kann, aber dieses SCHEISS Kabel , bzw. die Klinken bekomme ich nicht auseinander.... grrrmpf
     
  7. GitarrenFritz

    GitarrenFritz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.15
    Zuletzt hier:
    7.12.18
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    147
    Kekse:
    988
    Erstellt: 06.02.18   #7
    Mein Tipp:
    Neuen schraubbaren Klinkenstecker kaufen.
    Kabel abschneiden.
    Neue Klinke dran.
    Fertig

    Wenn du aber ein neues Kabel haben willst könntest du zb aus deinem alten auch Patchkabel machen.
    Vom Sound her ging das nämlich voll klar fand ich.

    LG Fritz
     
Die Seite wird geladen...

mapping