[Zubehör] Pedaltrain Volto

Emi

Emi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
05.04.06
Beiträge
244
Kekse
3.092
Ort
Schwerin
Guten Abend an die Pedalverrückten und die, die es noch werden wollen :).

Anders kann man die Zielgruppe dieses Geräts wohl nicht adressieren, denn 99€ für ne wiederaufladbare Batterie sind nunmal ne Menge Geld.
Es geht um das Pedaltrain Volto:

Pedaltrain Volto

http://pedaltrain.com/products/power/volto.php

Die Specs:


  • wiederaufladbar
  • zwei 9V Ausgänge
  • Mini USB-Eingang zur Spannungsversorgung / zum Aufladen des Volto
  • kann mit Laptops, USB-Handyladegeräten, am USB-Radio im Auto oder mit USB-Zigarettenanzünder-Adaptern geladen werden
  • 2000 mA Gesamtleistung
  • inkl. 2 x Daisy-Chain-Kabel mit jeweils drei 90°-Winkelsteckern und zwei Einzelkabel mit 90°-Winkelstecker
  • inkl. Befestigungsmaterial zur Montage auf Pedalboard
  • inkl. Universalnetzteil mit vier Steckadaptern für EU, UK, US (Japan) und Australien (Neuseeland)
  • passt zwischen die Querstreben aller Pedaltrain-Pedalboards
  • Abmessungen: 120 mm x 85 mm x 20 mm


So sieht die Verpackung aus und hier bin ich ein wenig enttäuscht, hätte man sicher etwas wertiger und umweltfreundlicher gestalten können:

DSC02295 Kopie.jpg

Aber nun gut, ein Blick ins Innere fördert dann das Volto und das m.E.n. umfangreiche Zubehör zu Tage:

DSC02296 Kopie.jpgDSC02298 Kopie.jpg

Auch hier muss ich ein wenig rummäkeln, das Volto wirkt ziemlich billig. Das gute Stück klappert ein bisschen wenn man es schüttelt, das Plastik mutet nicht sonderlich hochwertig an und insgesamt ist die Haptik nicht das wahre. Klar werden einige nun sagen, dass das doch egal ist, man montiert das Volto ja ohnehin unter sein Board. Dennoch meine ich, dass man hier das Material etwas höherwertiger hätte ansetzten können. Ansonsten kann man aber nicht meckern, die Verarbeitung ist sauber, keine Spaltmaße und auch das Zubehör macht einen vernünftigen Eindruck.

Das wohl ausschlagebende Argument für das Volto - es passt ohne orgendwelche Modifikationen wunderbar unter ein Pedaltrain Mini oder Nano (hier mal unter meinem Mini und entsprechend von oben) und man ist das elendige Netzkabel los:

DSC02300 Kopie.jpgDSC02301 Kopie.jpgDSC02302 Kopie.jpg

Mit dem mitgelieferten Velcrostreifen kann man es ganz einfach unters Board fixieren und da es nix wiegt, hält das bombenfest.
Wir haben ja zwei 9V Ausgänge an die wir nun mit den mitgelieferten Kabeln unsere Effekte anschließen können. Ich habe an einem Ausgang Tuner, OD und Fuzz und am anderen das Delay. Wie man sieht ist genug Power vorhanden um alle Pedale mit Saft zu versorgen (vertraut mir, es gehört schon ein bisschen Geschick dazu, das Foto in der Sekunde zu schießen, wenn das TapTempo-Lämpchen gerade nicht glüht :D).

DSC02305 Kopie.jpg

Dass das Volto in Betrieb ist weiß man, da im Gehäuse ein Druckknopf eingelassen ist mit dem man es anschaltet und sollte man das mal nicht mehr auf dem Schirm haben, leuchten einen drei Lichter an, die gleichzeitig Auskunft darüber geben wann es wieder nach Strom lechtzt.

DSC02307 Kopie.jpg

Flugs mal am Amp angespielt und hier überzeugt die Flunder. Ich kann hier kein Brummen oder andere Störgeräusche ausmachen, die Pedale werden alle adäquat mit Strom versorgt - so muss das sein.

Fazit:

Kurzum - ich wollte immer schon ein einfaches grab n' go Board und genau das hab ich jetzt. Ich suche keine Steckdose mehr, kein Verteilerkabel auf der Bühne oder was auch immer. Irgendwie ist das Teil so ne Art Lifestyleprodukt. Es gibt sicherlich zum einen günstigere Alternativen, die einem aber eben nicht dieses raus aus der Box und rein ins Vergnügen Gefühl geben. Zum anderen kann man das aber auch einfach mal vernächlässigen, wenn man Spaß an so einer Lösung hat. Technisch gesehen muss ich hier keinerlei Abstriche machen. Solange ich bei 9V Geräten bleibe, habe ich eine solide Stromversorgung für mein Board. Ob einem das ganze die 99€ wert ist, muss jeder selbst beurteilen. Ich bereue den Kauf auf jeden Fall nicht und hab Spaß an dem Teil.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 24 Benutzer
UNIVIBE

UNIVIBE

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.20
Registriert
09.11.11
Beiträge
1.038
Kekse
11.400
Hi,

cool das wollte ich mir dieses Jahr auch noch besorgen , kann man eig. auch spielen und gleichzeitig das teil laden ?

für meinen PT nano ist das genau das richtige :)

lg mike

Edit : cooles Review ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
Emi

Emi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
05.04.06
Beiträge
244
Kekse
3.092
Ort
Schwerin
Dankeschön :). Und ja, man kann gleichzeitig spielen und laden.
Für ein Nano ist es wirklich perfekt, da sind ja die meisten Netzteile sonst größer als das Board :D.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Rockin'Daddy

Rockin'Daddy

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
12.06.21
Registriert
21.09.05
Beiträge
21.214
Kekse
115.606
Ort
Berlin
Sehr schön!

Ich hab es mal in die Reviewecke geschoben und in der Datenbank eingetragen. :great:
 
Emi

Emi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
05.04.06
Beiträge
244
Kekse
3.092
Ort
Schwerin
Dankeschön fürs in die richtige Ecke rücken. Wusste nicht so genau wohin damit :redface:
 
DieterWelzel

DieterWelzel

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
09.06.21
Registriert
02.04.11
Beiträge
5.883
Kekse
44.910
Ort
Bonn
Hallo Emi,

schöner Review und mit Sicherheit hilfreich, damit aus dem Pedalboard kein Stressboard wird. Brummschleifen treten ja beim Einsatz von Trafos immer mal wieder auf. Wenn auf dem Pedaltrain kein Platz mehr ist, dann ist es sicherlich die ideale Lösung.

Ich selbst habe bisher das BCB-60 als Pedalboard und dort die etwas preiswertere Akku-Lösung Sanyo eneloop, die wohl besser verarbeitet ist, aber dafür halt einen Bodentreter-Platz im Pedalboard braucht.

Beste Grüße
Dieter
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Emi

Emi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
05.04.06
Beiträge
244
Kekse
3.092
Ort
Schwerin
Hallo Dieter,

du meinst bestimmt das Sanyo Pedal Juice? Das hatte ich auch schon mal und es fühlt sich tatsächlich wertiger an als das Volto. Das liegt nicht zuletzt daran, dass das Sanyo wesentlich schwerer ist und auch das Gehäuse massiver gearbeitet wirkt. K.O.-Kriterium für mich war damals, dass es nicht ohne Modifikationen unter das Pedaltrain passt. Ich hatte mit dem GigRig Distributor/ Generator System lange Zeit eine Lösung, die sehr gut funktioniert hat (und auch unter die Pedaltrains passt) aber eben mit Netzkabel daher kam. Ich finde das Konzept des Volto bzw. auch anderer Akku-Lösungen sehr gut. An die Qualität und Haptik der Pedaltrains kann es nur leider nicht anknüpfen und das finde ich etwas schade, es bleibt m.E.n. aber der einzige Wermutstropfen ;).
 
FullTilt

FullTilt

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.02.21
Registriert
31.03.10
Beiträge
3.084
Kekse
30.242
Ort
Berlin
Ich hab ja auch das Sanyo Pedal Juice, nutze es zwar gerade nicht, weil mein Board einfach zu groß ist aber die Idee finde ich einfach perfekt.
Wenn mal wieder Geld für ein kleines Board da ist, sollte der Akku auch wieder genutzt werden.
Größter Haken ist für mich aber, dass man eben nicht laden und spielen gleichzeitig kann...Jetzt muss ich wohl doch nochmal über das Volto nachdenken:gruebel:
 
Catweazle

Catweazle

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
09.01.05
Beiträge
2.125
Kekse
28.772
Ort
Down on the bayou...
Ich hab ja auch das Sanyo Pedal Juice, nutze es zwar gerade nicht, weil mein Board einfach zu groß ist aber die Idee finde ich einfach perfekt.
Wenn mal wieder Geld für ein kleines Board da ist, sollte der Akku auch wieder genutzt werden.
Größter Haken ist für mich aber, dass man eben nicht laden und spielen gleichzeitig kann...Jetzt muss ich wohl doch nochmal über das Volto nachdenken:gruebel:

Kann man ! Steht auf der HP und weiter oben im Thread auch ;)

Wollte mir für meinen Pedaltrain Mini so eins zulegen aber als nicht-giggender Gitarrist reicht mir im Moment die Kombi Netzteil + 5fach Stromverteilerkabel.

Das Teil ist echt gelungen. Ne einfache, sehr sehr funktionale Lösung ohne grosse Bohr/Dengel/Fräs/Löt Aktionen.
Allerdings find ich das Teil ein Fitzelchen zu teuer.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Sammy23

Sammy23

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.05.21
Registriert
09.01.06
Beiträge
172
Kekse
0
Danke - habs soeben bei T. geordert ;-)
 
BonedoMalte

BonedoMalte

Redakteur bonedo.de
Zuletzt hier
21.01.15
Registriert
02.09.10
Beiträge
102
Kekse
319
Ort
Hamburg
Hi,

cool das wollte ich mir dieses Jahr auch noch besorgen , kann man eig. auch spielen und gleichzeitig das teil laden ?

für meinen PT nano ist das genau das richtige :)

lg mike

Edit : cooles Review ;)

Cooles Review: sehe ich genau so! :)

Und es war auch meine erste Frage, ob man laden kann während man spielt. Ich traue ja schon den 9V-Blocks nicht in meinen Tretern und dann so einem Akku Vertrauen schenken... :) Aber als "Fallback"-Lösung ist das natürlich der Kracher!

Danke für die Mühe, Emi!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
FullTilt

FullTilt

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.02.21
Registriert
31.03.10
Beiträge
3.084
Kekse
30.242
Ort
Berlin
Kann man ! Steht auf der HP und weiter oben im Thread auch ;)

Wollte mir für meinen Pedaltrain Mini so eins zulegen aber als nicht-giggender Gitarrist reicht mir im Moment die Kombi Netzteil + 5fach Stromverteilerkabel.

Das Teil ist echt gelungen. Ne einfache, sehr sehr funktionale Lösung ohne grosse Bohr/Dengel/Fräs/Löt Aktionen.
Allerdings find ich das Teil ein Fitzelchen zu teuer.

Hab´s sehr unklar geschrieben, ich meinte, dass man das Pedaljuice nicht spielen und laden gleichzeitig kann und ich deshalb über das Volto als bessere Alternative nachdenken muss.
Aber danke für die massive Bestätigung dieses für mich wichtigsten Punktes!:great:
 
Emi

Emi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
05.04.06
Beiträge
244
Kekse
3.092
Ort
Schwerin
Erstmal herzlichen Dank an alle, die hier ein Lob für mich dagelassen haben. Freut mich, dass das Review gefällt :great:.
Ist wirklich ein schönes Gimmick, dass man gleichzeitig spielen und laden kann. Auch ganz praktisch ist die Steckervielfalt für Vielreisende. Ob man das Teil nun an einem Laptop lädt oder eben einen der vielen Adapter mitnimmt bleibt einem selbst überlassen.
Der Punkt mit dem Fitzelchen zu teuer - ich find das immer ganz schwer zu beurteilen. Grundsätzlich gebe ich dir recht, 99€ sind viel Geld und ich hab ja schon geschrieben, dass ich mir was die Haptik angeht dahingehend etwas mehr gewünscht hätte. Denn so viel steht fest - auch die Pedaltrains sind recht teuer, aber die überzeugen mich was die Qualität der Verarbeitung und die Haptik angeht restlos. Ergo haben sie beim Volto m.E.n. ein bisschen Potential verschenkt. In erster Linie ging es mir aber um die Funktionalität und da muss man keine Abstriche machen. Nicht zu verachten sind bei solchen Produkten ja auch immer Entwicklungskosten, so Geschichten wie Lizenzen und irgendwelche Normen um das ganze auch auf den Weltmarkt werfen zu dürfen. Pedaltrain verdient damit sicher auch ne ganze Menge Kohle, aber sollen sie ruhig :). Es gibt derzeit nunmal keine Alternative und wäre es so trivial etwas gleichartiges auf den Markt zu bringen, hätten es bei der Vorankündigungszeit viel. auch schon andere getan. Und es ist nunmal ein Hobby, da bin ich es langsam schon gewohnt Zeit (beim rumdremeln am Pedaltrain um eine Stromversorgung drunter zu bekommen, die eigentlich nicht drunter passt) und Geld (um mir Sachen zu kaufen die alles so wie ich es will out of the box können) zu verbrennen. Was einem davon nun mehr zusagt darf jeder selbst entscheiden :D.
 
TheSG

TheSG

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.21
Registriert
11.05.09
Beiträge
410
Kekse
2.444
Akku-Laufzeit? Wie lange kann ich spielen, bis mir der Saft ausgeht??? Wäre sehr interessant, diese Info :gruebel:
 
Emi

Emi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
05.04.06
Beiträge
244
Kekse
3.092
Ort
Schwerin
Tja, hängt vermutlich auch von den Tretern ab die dran hängen. Seitdem ich das Review geschrieben hab war es nicht mehr am Strom. Ich spiele im Moment aber im Schnitt auch nur 15 Minuten am Tag. Keine Ahnung ob dir das nun weiter hilft ;).
 
Chris Schimmrick

Chris Schimmrick

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.20
Registriert
12.02.13
Beiträge
114
Kekse
126
Akku-Laufzeit? Wie lange kann ich spielen, bis mir der Saft ausgeht??? Wäre sehr interessant, diese Info :gruebel:

Hallo TheSG,

Der Akku hat 5000 mAh Kapazität und kann gleichzeitig max. 2000 mA abgeben. Bei typischen Setups (zwischen 3 und 6 Effektpedalen, 1 bzw. 2 digital davon mit höherem Strombedarf) hast du im Regelfall > 10 Stunden mit einer Akkuladung.

Bei kompletter Maximalbeanspruchung sind es 2,5 Stunden. Ich habe das hier auch mal durchgetestet mit vielen (digitalen) Stromfressern und das Volto hat das auch so lange durchgehalten.

Analoge Effekte, die deutlich weniger mA benötigen (seltenst höher als im zweistelligen Bereich), können damit mehr als einen ganzen Tag laufen - je nach Anzahl und Leistungsaufnahme der Pedale..

Wenn du möchtest rechne ich dir deine Spielzeit mit dem Volto aus - nenn mir einfach deine Effektpedale und dann hast du es genau für deinen Fall Schwarz auf Weiß.


Gruß
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
midifail

midifail

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.21
Registriert
14.08.12
Beiträge
74
Kekse
0
Hallo.

Der Akku hat 5000 mAh Kapazität und kann gleichzeitig max. 2000 mA abgeben.

Woher stammt diese Information? Auf der Pedaltrain Webseite ist von 2000 mA Kapazität die Rede:

"The Volto has two 9 volt outputs which are capable of providing a total output power capacity of 2000mA."


 
Emi

Emi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
05.04.06
Beiträge
244
Kekse
3.092
Ort
Schwerin
Hey,

ich antworte einfach mal - Chris hat nichts anderes geschrieben, siehe dein Zitat. Die Kapazität (angegeben in mAh) ist nur etwas anderes als die Stromstärke (angegeben in mA).
 
M

MikeeG

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.07.15
Registriert
08.03.10
Beiträge
15
Kekse
0
Also bei mir gibts nur Probleme mit dem Teil. Sobald ich beide Ausgänge kombiniere gibt's nur lautes rauschen und Störgeräusche in den OD Kanälen meines AMPs (JVM 410). Mit dem Daisychain kann ich 2 Pedale betreiben, ab dem 3. Pedal kommen auch wieder Störgeräusche.. unfassbar in meinen Augen.. Dabei komme ich mit meinen Geräten nicht mal in die Nähe der 2000 mA (beim Test verwendete ich Polytune 2/Mini, Spark Mini, SD-1, Flashback und Hall of Fame Mini).
Vielleicht habe ich auch nur ein Sonntagsgerät erwischt, meines geht auf jedenfall schnellstmöglich wieder zurück.

Habe es auch mit meinem Voodoo Lab 4x4 verglichen, wobei ich die Pedale übers Netzteil gestellt habe (hatte das Volto unter dem Pedaltrain Nano), und hier sind die Störgeräusche fast so minimal als ob ich mit der Gitarre direkt in den AMP gehe.

Bin ziemlich enttäuscht.
 
Chris Schimmrick

Chris Schimmrick

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.20
Registriert
12.02.13
Beiträge
114
Kekse
126
Hallo MikeeG,

diese Symptome konnte ich bei meinen Tests nicht feststellen - obwohl eine Menge digitale und analoge Effektpedale gleichzeitig in Verwendung waren. Hast du es mal mit anderen Effektpedalen ausprobiert, ob da das gleiche auftritt? Ich kann mir nur vorstellen, dass es sich um ein Montagsgerät handelte - ärgerlich ist dies auf jeden Fall.

Ich bin da mal dran und hole weitere Informationen ein.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben