Zupftechnik

von Obst, 08.10.06.

  1. Obst

    Obst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    24.12.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.06   #1
    Erst einmal ein freundliches Hallo..bin ja neu hier..

    Also... ich bin Gitarrenneuling und versuche mir mit Peter Burschs Hilfe das Gitarrenspielen beizubringen. Das hat bis jetzt auch ganz gut geklappt, jedoch haperts bei mir jetzt schon bei der "einfachsten Zupftechnik".

    Undzwar soll ich zu Bob Dylans "Blowin' in the wind" die Akkorde spielen indem ich z.B.: den A-Akkord greife, zuerst die A-Saite mit dem Daumen spiele und dann die restlichen Saiten..soweit so gut..nur ist der Klang den ich dabei produziere überhaupt nicht vereinbar mit dem Tonbeispiel mitgelieferter CD... dabei ist vielleicht zu erwähnen, dass ich auf ner Westernklampfe spiele.. sonst habe ich zum normalen akkordespielen auch nicht den Daumen benutzt, sondern immer alle anderen 4 Finger.. wenn ivh jetzt jedoch mit dem Daumen die Saiten anschlage, hört man jede Saite einzeln raus..hört sich ziemlich "harfenartig" an...

    Ich hoffe ihr könnt einigermaßen verstehen wo mein Problem liegt.. :)

    Simon
     
  2. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 08.10.06   #2
    Also im Buch steht, dass du die A-Saite mitm Daumen anspielen sollst und danach die restlichen Saiten "in einem Zug"! Dann hört sich das doch an wie auf der CD?! Die Baßsaite anspielen und dann die restlichen.. Also nicht alle Saiten zupfen, nur die erste mitm Daumen und dann in einem Zug nach unten.. Dann hört sich da auch nix "Harfenmäßig" an!

    EDIT: Hab dir mal nen Soundbeispiel gemacht..
    www.blue-chaoz.de/anschlag.mp3
    Sorry is nen bisschen abgehackt, bin in Eile :D und mit Daumen kann ich auch net mehr spielen *lol* (Man gewöhnt sich so ans Plek :D)
    Wenn die erste Hälfte so wie bei dir klingt.. Dann bist du mit den restlichen Saiten einfach zu langsam ;) Beim zweiten Teil (nach der kurzen Pause) hörst du dann, dass ich die restlichen 4 Saiten schneller (in einem Zug) anschlage.. Dann klingt es eigentlich wie auf der CD wenn ich mich net täusche.. Hoffe es hilft dir!
     
  3. Obst

    Obst Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    24.12.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.06   #3
    ersteinmal ein Dankeschön für deine angagierte Hilfe..

    Also..wenn ich spiel hört es sich ungefähr so an wie bei Dir..wenns so stimmt, dann is ja gut, aber hab ja zuvor die Akkorde nie mitm Daumen gespielt, weil mir der Klang nicht so gefällt, darum isset jetzt wohl n bisschen ungewohnt...gibts eventuell auch ne andere Möglichkeit? zum Beispiel, dass ich nur mitm Daumen zupf und die anderen Saiten dann mit den restlichen Fingern anschlag...naja..mal ausprobieren :D
     
  4. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 09.10.06   #4
    Du kannst es auch mit nem Plek probieren, wenn du magst.. Allerdings würd ich es mitm Daumen mal probieren weil später noch andere Techniken kommen, bei denen man den Daumen wieder braucht (und die anderen Finger :D) - Von daher ist es nicht von Nachteil..
     
Die Seite wird geladen...

mapping