Zwei Fragen zu MIDI

von QOTSA_Lover, 19.11.04.

  1. QOTSA_Lover

    QOTSA_Lover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.473
    Ort:
    im Herzen der Oberpfalz
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    5.277
    Erstellt: 19.11.04   #1
    Hätte zwei Fragen bezüglich MIDI!

    In der Anleitung des Behringer Virtualizers steht, dass man das Reck am besten über den Effekt-Loop (send/return) des Verstärkers einschleift.

    Bei meinem relativ alten Hughes&Kettner ATS Röhren Stack ist genau dieser Loop jedoch defekt

    Nun meine Frage: Kann ich das Teil auf wie nen Bodentreter über die INPUT Buchse des Verstärkers anstöpseln oder gibt das Probleme?

    Weiter würde ich gern wissen, wie dass mit den Presets läuft. Sowohl das Reck als auch die MIDI-Fußleiste haben jahr Speicher. Muss ich dann quasi erst im Effektgerät speichern und diesen Speicher dann in die Leiste einprogrammieren, oder kann ich gleich direkt ins Floorboard speichern, ohne ein gespeichertes Preset im Effekt???


    Wäre nett wenn ihr mir weiterhelfen könntet.
     
  2. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 19.11.04   #2
    Hi

    Zum Loop :

    Es ist schon besser das gerät in loop zu schleifen also zwischen vor und endstuffe . Du kannst auch über den input gehn allerding läuft da die kette falsch und diverse effekte klingen verfälscht oder beeinträchtigen denn sound so stark das es nicht mehr anstendig klingt .

    Also besser denn loop reparieren lassen ;)

    Zur midigeschichte :

    Als erstes muß der globalemidikanal eingestellt werden , der steht aber werkseitig meist schon richtig . Dann geht man am gerät so vor das man seine parameter einstellt und eine midikanal zuteilt also von 1-100 bzw. 128
    Sobald dieser kanal gesetzt ist sollte es über die midileiste abrufbar sein .
    Drückst du auf die leiste z.b die 1 rufst du dann preset 1 des gerätes ab .
    Auf der leiste wird zum preset umschalten nichts gespeichert , die leiste sended dann nur denn kanalwert und das gerät schaltet diesen . Von der verkablung also : Leiste midi out ---> midi in gerät .
     
Die Seite wird geladen...

mapping