zwei Mixer an eine Endstufe

von DI-Box, 09.03.05.

  1. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 09.03.05   #1
    Hi ihr Profis!
    Hab leider in der Sufu nix gefunden, wohl auch, weil sich die Frage schlecht in Stichworte lässt:
    Meine Endstufe hat zwei XLR-Eingänge (m&f) und zwei sym Klinkeneingänge!
    Wenn ich jetzt zwei Mixer an diese Endstufe schließen will (es wird immer nur einer von beiden benutzt, deshalb will ich nicht durch den Mixer schleifen, gibt das Probleme?
    Ich schließe ja damit praktisch den einen Mixerausgang an den Ausgang vom anderen Mixer, da die beiden Anschlüsse am AMP eigentlich wohl zum durchschleifen sind!
    Also: Kann das Problems geben oder muss ich doch durch den anderen Mixer durch?
    Gruß
    Oli
     
  2. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 09.03.05   #2
    wieso brauchst du 2 einzelne mixer??

    nimm doch einfach einen mixer als subgruppe (also einschleifen in mixer), macht normalerweise keine probleme!!
     
  3. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 09.03.05   #3
    das kriegst du über ein XLR-Y-Kabel geregelt
    gibts entweder bei thomann fertig oder kannst du dir für ein paar Euro fertigen lassen.
     
  4. DI-Box

    DI-Box Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 09.03.05   #4
    Danke!
    Mit Y-Kabel ist das nicht der selbe Effekt, wie wenn ich einfach in den Durchschleifeingang reingeh...?
    Das wäre nämlich noch einfacher...?
    Wollte halt nur verhindern, dass ich mit dem einen Mixer den anderen kaputt mach, oder so...
    @niethitwo geht um zwei Bands mit eigenem Mischer, die über die selbe Anlage spielen wollen...
    Greetz
    Oli
     
  5. Boinix

    Boinix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Günzburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    152
    Erstellt: 09.03.05   #5
    ich würde auch den vorschlag von nitewho vorziehen:

    fahr doch einfach einen mixer als submixer, sprich vom main out am mixer 1 in einen stereokanal am mixer 2.
     
  6. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 09.03.05   #6
    Mein klarer Favorit ist hier die Submixer-Variante. Das macht keine Arbeit und kostet auch nix.
    Das mit dem Y-Kabel könnte gehen, aber je nach Ausgangswiderstand des anderen Pultes kann es Euch das Nutzsignal des gerade arbeitenden Pultes versauen, da es ja den jeweils anderen Ausgang kurz schließt.
    Was Du suchst ist ein Summierer. Da kann man sich sicherlich mit Spannungsteiler oder edler mit zwei OPs was stricken aber das lohnt sich bei Einigung auf erstere Variante wirklich nicht :great:

    Beste Grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
  7. DI-Box

    DI-Box Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 10.03.05   #7
    Nochmal:
    Es geht um zwei Bands mit jeweils eigenem Mischer, die über die selbe Endstufe spielen wollen!
    Da ist es nicht unbedingt gewünscht, den Mischer der anderen auch anzuschmeißen!
    Da hilft dann wohl nur, ein Kabel raus, neues rein...

    Greetz
    Oli
     
  8. Caesar

    Caesar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.04
    Zuletzt hier:
    27.10.07
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Raum Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 10.03.05   #8
    Ich bin mir gar nicht sicher, ob die Ausgangsfrage so richtig rüberkam. Vielleicht habe ich sie auch nicht richtig verstanden. :D
    Was war nun Dein Wunsch? Einen Mixer an die XLR-Eingänge anschließen und gleichzeitig den anderen Mixer an die Klinkeneingänge oder willst Du z.B mit Y-Kabel beide an den gleichen Eingang anschließen?
     
  9. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 10.03.05   #9
    Ich denke wir haben Dich schon verstanden ;) und auf die möglichen Probleme hingewiesen... und da ist nunmal die Sache mit dem Submischer die eleganteste Lösung. Y-Kabel oder das gleichzeitige Nutzen der xlr- und Klinkeneingänge läuft wohl auf das selbe hinaus.

    Uwe
     
  10. animalcracker

    animalcracker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    658
    Ort:
    nähe Krems/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 10.03.05   #10
    wenn das pult der einen band sowieso weg muss und dann das andere her kannst du doch auch noch einfach 2 weiter kabel ausstecken oder?
    ansonsten würd ich das so machen das ich mit dem einen pult ins andere rein und dann weiter...

    mfg man
     
  11. DI-Box

    DI-Box Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 10.03.05   #11
    Erstmal danke für eure ganzen Vorschläge!
    Es ist halt so, dass die Bands sich zwar im Prob auf eine Endstufe+Boxen einigen konnten, aber der Mischer der anderen halt nicht benutzt werden sollte, damit nix kaputt geht!
    Da die Sache aber so einfach wohl nicht geht, bleibt als Ausweg nur das eigentlich sowieso naheliegende:
    Ein XLR-Kabel rausziehen und das andere reinstecken!
    Dann gibts keinen Ärger, keine Soundprobleme und der Aufwand ist auch gering!
    beste Grüße
    Oli
     
  12. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 10.03.05   #12
    Ein selbstgestrickter Audioumschalter könnte aus diesem Teil...

    [​IMG] drei xlr-Buchsen und a´bisserl Draht in 10 Minuten zusammengelötet werden. Ein ordentliches Gehäuse drumrum dauert ein wenig länger aber das ganze ist unschlagbar preiswert... der Printschalter kostet 40 Cent bei ELV :great:


    Leute, seid doch mal nicht so phantasielos ;)



    Beste Grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
  13. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 11.03.05   #13
    sind wir doch gar nicht ;)
    ich hätte nur einfach keinen Bock aufs Löten - ausserdem sollte das Ganze ja dann auch noch in ein einigermaßen stabiles Gehäuse rein - und da gehts dann grad so weiter...
     
  14. DI-Box

    DI-Box Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 11.03.05   #14
    unkreativ...? ich..? niemals!
    Aber ich glaub es ist in dem Fall für mich doch sicherer und einfacher, einfach ein Kabel rauszuziehen und das andere reinzustecken!
    PA-Puristen mögen mich umbringen, aber bevor ich mir die Finger ablöte :D
    Trotzdem danke für die kreativen Vorschläge!
    Greetz
    Oli
     
  15. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 11.03.05   #15
    Ich hatte früher meine "schnellmalso Bastelgehäuse" immer aus Pertinax (Leiterplatten) zurechtgesägt und zusammengelötet :rolleyes: . Geht sauschnell, ist stabil und hat so was richtiges von´nem Prototyp :D

    Beste Grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
Die Seite wird geladen...

mapping