polysynth

  1. NoLicenseMusician

    Welchen Polysynth bis 1500?

    Na ihr, einen schönen guten Abend wünsche ich. Ich habe mein Setup aufgeräumt und habe nun einen Finanziellen Spielraum von etwas unter 3000€ für ein neues Setup. Ich hatte erst über ein Nord Stage 3 88 nachgedacht, allerdings gibt es das gebraucht nur weit weg und ohne Versand, oder etwas zu...
  2. Martman

    Black Corporation Xerxes: Endlich mal ein Synthex-Klon?

    Ist schon wieder 2015? Fühlt sich jedenfalls so an. Die Macher von Deckard's Dream scheinen nachzulegen, und wie beim Kijimi, der ein Klon des extrem seltenen RSF Polykobol II ist (und im Gegensatz zu Deckard's Dream, der eben kein Klon des Yamaha CS80 ist), wird es wieder ein Hardware-Klon...
  3. Martman

    Moog ONE - Der neue polyphone Moog

    Durchs Netz ziehen sich Gerüchte, daß ein neuer vollanaloger Polysynth von Moog Realität wird. Der Name: Moog ONE. Features (Auszug): dreifach multitimbral (Moog nennt die Parts getrennte "Synthesizer" – muß man auch erstmal drauf kommen) 8 Stimmen (für 6.000 $?) bzw. 16 Stimmen (für 8.000 $?) –...
  4. Martman

    Baloran The River: Der offizielle Von-weitem-Anhimmelthread

    Die Franzosen können noch Synthesizer. Auch wenn RSF in den ewigen Jagdgründen weilt. Arturia hat mit den Brutes vorgelegt. Jetzt kommt ein ganz neuer (na ja, inzwischen nicht mehr) Player ins Spiel: Baloran. Die sind bisher am ehesten bekannt für ihren BBD-Triple-Chorus mit eingebautem Flanger...
  5. Martman

    Oberheim OB-X neo: Kommt der "Jump"-Synth schon wieder zurück?

    Gearnews hat gerade von einem Teaser für einen Oberheim OB-X neo berichtet. Die Vorschau ist noch eindeutig gerendert, als wäre es ein VSTi. Aber die Ankündigung eines Synthesizers mit "2×8 Stimmen" kann sich nur auf einen Dualmodus ohne dynamische Stimmverteilung beziehen, also einen analogen...
  6. Martman

    Futuresonus P.A.R.V.A.

    Was lange gärt, wird endlich geil! Nach langem Warten hat Brad Fergusons Newcomer-Synthesizerschmiede Futuresonus auf einmal angefangen, den $125-pro-Stimme-Analogsynth P.A.R.V.A. auszurollen. Amazona hat sogar schon ein Testgerät bekommen, und man ist ziemlich begeistert. Martman
Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben