12 Jahre sind vergangen - Todestag Kurt Cobain

von Bauchhirn, 06.04.06.

  1. Bauchhirn

    Bauchhirn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    3.06.11
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Nähe vom Bodensee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.06   #1
    Wie sicher alle wissen hat Kurt Cobain am 05.04.1994 die Welt der Lebenden verlassen.
    Er hat mit Nirvana sicher viele Leute nicht nur musikalisch beeinflusst...
    Was denkt ihr über diese Band/Persönlichkeit?
    Wer hat das ganze "live" miterlebt?
    Was würdet ihr Kurt fragen/zu ihm sagen wollen?
    Wenn ihr denkt, dass dieser Thread sinnlos/überflüssig ist könnt ihr das natürlich auch posten!
     
  2. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 06.04.06   #2
  3. Bauchhirn

    Bauchhirn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    3.06.11
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Nähe vom Bodensee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.06   #3
    Oh mann, ich hab noch gesucht aber nicht nach Nirvana nur nach Kurt...
    (evtl. zu meiner Verteidigung: der Thread ist ein Jahr alt, oder ist das ungültig?)
    Dann hoffe ich mal darauf, dass trotzdem jemand noch was postet :o
    Für dich hab ich ein paar |_|) <=Bier
     
  4. 250GT

    250GT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    bei COC / RLP
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    18.771
    Erstellt: 06.04.06   #4
    Hi

    auch wenn Vieles hier und woanders schon gesagt ist, ist es allemal eine Erinnerung an Kurt Cobain wert.

    Ich hab - Jahrgang '58 - natürlich mehr Erinnerung an diesen Mann, der schon als Kind nicht gerade die schönste Zeit erlebt hat und oft dem Spott Anderer ausgesetzt war. Klar, sowas ist kein Einzelschicksal, auch nicht die Trennung seiner Eltern, aber mich fasziniert sein Wille und der getriebene Ergeiz, mal ein guter Musiker zu werden.

    Er kam aus dem Nichts und wenn man bedenkt, daß sein Wirken mit der Band Nirvana nur etwa 5 Jahre dauerte, muß man ihm - ob man ihn nun mag oder nicht - einfach Respekt zollen. Kurt hat wie kaum ein anderer in den Neunzigern genau das gesungen und emotional ausgedrückt, was die Mehrheit der jungen Generation nunmal gefühlt hat - genau deshalb haben ihn die Fans so verehrt ... und tun es noch heute (mich eingeschlossen).

    Und er gab der Rockszene einen gewaltigen Schub und beeinflusste namhafte Bands, die sich heute ganz freimütig, ja fast demütig bekennen, von ihm inspiriert worden zu sein. Cobain hat aus der Rockszene wieder das gemacht, was sie in den 60ern und 70ern mal war und durch ihn, Dave Grohl etc. auch wieder wurde - rockig, fetzig, laut und einfach nur geil.

    Sein Leben ist ein Leidensweg - von Anfang bis zum schmerzhaften und bitteren Ende. Auch sein Tod bzw. das Auffinden erst am 3. Tage ist für mich ein Symbol, wie allein er doch war.

    Den Spekulationen um seine Frau Courtney Love und ihren Einfluß auf Cobain hab ich mich nie angeschlossen, aber sicher war sie für ihn Geliebte, Mutterfigur und später auch ein Teil seines Unterganges. Auch das passt irgendwie in sein schicksalhaftes Leben.

    Für mich ist er ein Mythos, eine Legende und seine Stimme berührt mir noch heute und ich werde ihn in liebevoller Erinnerung halten, bis ich irgendwann auchmal den Geist aufgebe.

    Dann würde ich mich freuen, ihn zu treffen und zu sagen:

    hey Alter, Du hast 'ne geile Mucke gemacht :great:

    [​IMG]
    R.I.P. Kurt
     
  5. Justus

    Justus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.06
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.06   #5
    Ja gute und ehrliche Musik hat er definitiv gemacht und auch einige Zeichen gesetzt, schade nur das vieles so misinterpretiert wurde.
    Seis drum R.I.P Kurt.
    Was mich allerdings ein wenig stört ist die tatsache das alle nur darüber reden wenn Nirvana so alles Beeinflußt hat und nicht wer sie beeinflußt hat das sind ganz klar die Wipers eine großartige Band und die eigentlich wegbereiter des Grunge´s Nirvana hatten auch ein paar Lieder von ihnen gegovert (z.B D-7).
    Naja wollt ich bloß mal gesagt haben.
     
  6. JUL

    JUL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    6.07.12
    Beiträge:
    640
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 06.04.06   #6
    Sehr tragische sache !
    Allein die vorstellung was herr cobain noch für musik geschrieben haette macht diesn verlust klar.
    Mein Bruder hatte damals schon karten gekauft für ein nirvana konzert in Böblingen/stuttgart.
    Das waere glaub ich im juni 94 gewesen. (das konzert)
    Der regt sich heut noch auf die nie live gesehen zu haben.
     
  7. Bauchhirn

    Bauchhirn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    3.06.11
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Nähe vom Bodensee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.06   #7
    Ich bezweifle, dass er noch Musik als Performer gemacht hätte. Eher was in Richtung Kunst. Wenn man sich den "Abschiedsbrief" durchliest und die letzen großen Zeilen weglässt, hört es sich mehr wie ein Rückzug aus der Musikwelt an...(meiner Meinung nach)
    Er wurde zu etwas gemacht, was er warscheinlich nicht war...(obwohl das niemand weiß)
     
  8. Stefan L.

    Stefan L. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.12.09
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 06.04.06   #8
    Also das mit der Instrumentbeherschung würde ich nicht unterschreiben. An der Gitarre war er nicht gerade ne Leuchte... (musikalisch war er trotzdem nicht schlecht)
     
  9. Alpha

    Alpha Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    9.07.11
    Beiträge:
    2.947
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    10.728
    Erstellt: 06.04.06   #9
    ...und das war auch der Witz an dem Post.

    Ich persönlich mag Nirvana überhaupt nicht, und finde das abgekulte von Kurt - der immerhin Suizid begangen hat - zur Führerfigur sehr bedenklich.
     
  10. ZedIsDead

    ZedIsDead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    13.01.08
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.06   #10
    "Ich bin so traurig ich werd viellicht von meiner freundin verlassn und bekomm nen Plattendeal bei nem Major Label,ich bin so traurig,die Welt ist scheisse,verändern will ich auch nix,hilfe ich bring mich um" :-O
     
  11. Bauchhirn

    Bauchhirn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    3.06.11
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Nähe vom Bodensee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.06   #11
    Aber Kurt ist nicht der einzige Künstler, bei dem ernsthafte Probleme verharmlost wurden/werden! Die ganze Band hat sich gegen diese Herorisierung gewehrt. Ich finde es gut, wenn Leute ihre ehrliche Meinung posten! Kritik ist erwünscht...!
     
  12. TRommelman

    TRommelman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    464
    Erstellt: 06.04.06   #12
    Pearl Jam ist um Klassen besser. Und Eddie Vedder lebt noch.

    Klappe zu, Affe tot.
     
  13. Doin

    Doin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 06.04.06   #13
    genau meine meinung :great:
     
  14. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 06.04.06   #14
    IAAAM STILL ALIVE YEAH vs.
    BORN IN A JUNKYAAARD! :eek:
     
  15. the big kahuna

    the big kahuna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.04
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.06   #15
    naja pearl jam sind gut aber nirvana um einiges besser da irgendwie auf den punkt gebracht keine ahnung...
    irgendwie ironisch das obwohl er nie heroisiert werden wollte er für viele einer ist naja ich liebe nirvana!!! einer der gründe wieso ich angefangen habe musik zu machen , eine grosse inspiration usw halt einer meiner alltime favourites
     
  16. Lance85

    Lance85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    7.04.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.222
    Erstellt: 07.04.06   #16
    Naja, über die ganzen Kiddies mit den Nirvana-Shirts brauchen wir jetzt keine Diskussion starten, oder?! ;)
    Trotzdem, nur der Tod (bzw. noch besser der Selbstmord) von Kurt konnte aus Nirvana machen, was sie heute noch sind... Klar hatten sie zu Ihren besten Zeiten viele Anhänger, aber hätten die weitergespielt wären die irgendwann aus der Mode gekommen und die Leute hätten ihr Interesse verloren... Nirvana wären dann eine von vielen alten Bands, nach denen heute kein Hahn mehr kräht...
     
  17. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 07.04.06   #17
    Hmm, ich würd sagen Nirvana hätte sich so in Richtung Deftones entwickelt, wenn Kurt sein Stimmgerät gefunden hätte. Auf einer bestimmten Ebene überschneiden die sich.
    Negativ wäre wenn Nirvana sich verkauften und zu einem Verschnitt von sich selbst geworden wären, The Vines. (ohne die jetzt runtermachen zu wollen)
    Allerdings muss man den irreversiblen Drogenschaden berücksichtigen.
    Soweit ich weiß waren Nirvana bei dem Tod Cobains eh aufgelöst :confused:?
    Das finde ich jetzt arg beschränkt. Was Intensität angeht, habe ich nur wenige Bands kennengelernt, die da mithalten.
    Deftones, Tool, Nine Inch Nails
    Ich freue mich immer, wenn mir jemand Musik von der Intensität Nirvanas empfiehlt.
    Nein, überhaupt nicht besser, Scheiße :eek:!
    Deinen Selbstmord kannst du in der Kirche lassen (-->im Dorf),
    bei zivilisierten Menschen heißt das Suizid (bzw. noch besser Freitod).
     
  18. lucas_star

    lucas_star Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    1.11.07
    Beiträge:
    57
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.06   #18
    Ich finde Nirvana großartig. Bin leider auch einer, der erst später angefangen hat, die zu hören (altersbedingt:(). Dass, was Kurt Cobain ausgezeichnet hat, waren seine Fähigkeiten, genau das zu singen, was die Leute damals gedacht und gefühlt haben. Klar gab es instrumental und gesanglich bessere Leute, aber trotzdem war Nirvana an der Spitze und hat das fortgeführt, was Soundgarden vorgelegt haben.
     
  19. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 07.04.06   #19
    Der war einfach authentisch und intensiv - und das macht seine Qualität aus.
    Neil Young kann nicht singen, Bob Dylan nuschelt wie ein Weltmeister und Santana frickelt seit ungefähr 300 Jahren an einem einzigen Solo rum - und trotzdem sagt das alles nix über deren musikalischen Qualitäten aus.
    Und Curbain ist einfach Curbain und läßt sich nicht ersetzen.

    x-Riff
     
  20. the big kahuna

    the big kahuna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.04
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.06   #20
    scheisse was heisst hier nirvana kiddies mir gehen leute mit solcehn pauschalen aussagen aufn sack!!!meine fresse ich war auch das was du als "nirvana-kiddie" bezeichnen würdest.
    naja jetzt hör ich ne menge anderer sachen nirvana ist halt sowas wie ein standardeinstieg und dafür bin ich auf ewig dankbar!ok mag sein dass die 14-jährigen nirvanashirtträger nur nevermind kennen und davon auch nur 3 songs wovon 2 come as you are und slts sind aber ich denke es bleibt zu hoffen dass auch für sie nirvana ne art inspiration sein wird sowohl musikalisch als auch was die band suggeriert hat (damit meine ich jetzt nicht den drogenkonsum etc sondern die politische einstellung sichtweise von musik die ua nirvana für mich sehr stark geprägt hat )und dass aus diesen "kiddies" intelligente , dinge in frage stellende menschen werden
    so genug geschrieben...
     
Die Seite wird geladen...