Review: Nevermind (Nirvana)

von kurticobain, 04.11.06.

  1. kurticobain

    kurticobain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    310
    Erstellt: 04.11.06   #1
    Nevermind von Nirvana (Laufzeit: 42min 38sek)


    [​IMG]


    Bandbesetzung:

    Gesang, Gitarre: Kurt Cobain
    Bass : Krist Novoselic
    Schlagzeug : Dave Grohl

    Das Album Nevermind ("engl. "Macht nichts") der amerikanischen Band Nirvana wurde im September 1991 veröffentlicht und gilt heute als eines der am meist verkauften Alben der Rockgeschichte. Allein der Song "Smells like teen spirit" gilt als der am meisten gespielte Song der 90er. Einzelne Singleauskopplungen wie z.B. Lithium, In Bloom oder Come as you are verkauften sich weltweit millionenfach und öffneten somit die Tür für viele andere Grungebands. Nevermind leitete eine neue Ära in der Musikwelt ein und stellte sich somit in den Vordergrund der 80er Jahre Hairsprayrockbands bei denen alles als schön hingestellt wurde. Mit ihrem millionenfach verkauften Album machten Nirvana der Gesellschaft erstmals klar wie es in der Welt tatsächlich zugeht und somit wurde auf Krieg, Armut und den Problemen der Jugend aufmerksam gemacht. Dass das Album ein Meilenstein der Musikgeschichte werden würde und Kurt Cobain zum Sprachrohr einer ganzen Generation anerkannt wird hätte zu dieser Zeit wohl niemand gedacht. Ich persönlich halte es für eins der besten Alben jemals und finde dass man den Kauf bestimmt nicht bereut

    1. Smells like teen spirit - 5,02 min
    Dieser Song besteht aus einem wie bei Nirvana üblich Übergang von harten Riffs zum leiserem clean gespielten. In diesem Song wird der Zustand der teilweise deppresive Zustand der Gesellschaft beschrieben und ist eine Aufforderung etwas zu unternehmen um die Gesellschaft zu verbessern
    2. In Bloom - 4,15min
    Auch In Bloom besteht aus dem Wechsel der harten Riffs zum leiseren. Den Song hat Kurt über seinen Freund Dylan geschrieben, auf Dauer etwas eintönig, aber schön punkig.
    3. Come as you are - 3,39min
    Come as you are zeichnet sich von den anderen Songs des Albums ab, in dem mehr auf melodischen Gesang gesetzt wird anstatt auf die Instrumente im Vordergrund. Ein sehr schöner Song der der teilweise sehr traurig klingt
    4. Breed - 3,04min
    Breed ist wohl der einzige Song auf dem Album der dem Grunge treu geblieben ist und nicht auf den Status von Radiotauglichkeit gebracht wurde.
    5. Lithium - 4,17
    Dieser Song beschreibt wie so oft das früh geprägte Leben von Kurt Cobain, Lithium ist ein Beruhigunsmittel mit dem er früher stillgestellt wurde. Das gleiche zeichnet sich auch im Song ab: Zuerst sehr ruhige Passagen mit darauffolgenden Schreien und verzerrten Riffs
    6. Polly - 2,56
    Der Song Polly ist durchgehend clean gespielt und beschreibt eine Geschichte eines entführten Mädchens. Auch hier vermittelt Cobains Gesang teilweise eine traurige Stimmung
    7. Territorial Pissings - 2,23
    Ein sehr punkiger Song und dem durchweg verzerrt gespielt wird. Auch ein sehr guter Song
    8. Drain you - 3,45
    Auch Drain You ist ein gut gelungener Song in dem viel experimentiert wurde, vor allem das Solo ist einzigartig.
    9. Lounge Act - 2,37
    Lounge act zeichnet sich von den anderen Songs ab, da er eine etwas fröhlichere Stimmung verschafft und der Exfreundin vom Kurt, Tobi gewidmet ist. Dieser Song wurde live nur einmal gespielt da er Tobi nicht leiden konnte.
    10. Stay away - 3:33
    Meiner Meinung nach ist dieser Song nicht so gelungen und besteht fast nur aus rumgeschrei
    11. On a Plain - 3,17min
    joa, bei on a plain wird auch mehr auf den gesang gesetzt anstatt auf instrumente. kein welthit, aber man kann ihn hören
    12. Something in the way - 3,51min
    Something in the way ist wohl der ruhigste und deppresivste Song dieses Albums in dem man den Eindruck bekommt, dass Cobain all seine Gefühle hineingesteckt hat und beschreibt wie er damals unter der Brücke schlafen musste.

    Hidden Track: Endless Nameless, nach 10 Min.


    [​IMG]

    Insgesamt finde ich, das Nevermind Album sehr gelungen, vor allem auch dadurch das es für seine Zeit etwas völlig neues war und man viel herumexperimentierte. So kann ich nicht sagen, dass das Album nur aus paar guten Songs besteht sonder eigentlich nur die besten Nirvanasongs es auf das Album geschafft haben.
     
  2. Larsulrich1a

    Larsulrich1a Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    24.04.09
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 04.11.06   #2
    Geiles Bild!!!:great:
     
  3. kurticobain

    kurticobain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    310
    Erstellt: 04.11.06   #3
    Ironie, Fragezeichen
     
  4. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 04.11.06   #4
    ähmm ja kurz. das ist mehr ne beschreibung
    ausserdem wiki schreibt ja von dir ab:
    :rolleyes:

    auf frischer tat ertappt
     
  5. kurticobain

    kurticobain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    310
    Erstellt: 04.11.06   #5
    der erste in diesem thread der mehr als zwei wörter benutzt:eek: :D

    was ähm ja kurz? ich kanns noch ändern
     
  6. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 04.11.06   #6
    Ein wenig mehr darauf eingehen, was die Musik ausmacht, der Sound und evtl. sowas wie eine kleine Rezension einzelner Songs...würd mich interessieren, da ich bis jetzt kaum Nirvana gehört habe.
     
  7. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 04.11.06   #7
    ausserdem wiki schreibt ja von dir ab:

    Zitat:



    auf frischer tat ertappt
     
  8. kurticobain

    kurticobain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    310
    Erstellt: 04.11.06   #8
    naja den einleitungssatz wo halt das wichtigste drin steht kann man doch mal übernehmen:p
     
  9. kurticobain

    kurticobain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    310
    Erstellt: 04.11.06   #9
    ok gemacht:great:
     
  10. TSJ

    TSJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    23.08.08
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Allgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.06   #10
    Hätte nicht gerade Nevermind als erstes Review genommen (ist doch dein erstes, oder?), weil sogut wie jeder Nevermind in und auswendig kennt, da wäre etwas weniger bekanntes angenehmer gewesen. Sonst ganz gut, wenn auch ein bischen kurz.

    btw: Lounge Act nur einmal live? Nicht wirklich: YouTube - Nirvana - 02-21-94 - Modena, Italy lounge act , YouTube - Nirvana - Lounge Act (Live Hollywood Rock, 1993) (nur um dir 2 Live Vid's zu zeigen). Ausserdem konnte Kurt Tobi sehr wohl leiden, er hing ihr ewig nach und hatte sie nach ihrer Trennung immer noch gern als gute Freundin.

    Kleine Frage: Gibt es wirklich ein Nirvana Lied, dass auf Krieg und Armut hinweist? Mir fällt spontan keins ein.
     
  11. Larsulrich1a

    Larsulrich1a Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    24.04.09
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 05.11.06   #11
    Ne war ernst gemeint
     
  12. kurticobain

    kurticobain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    310
    Erstellt: 05.11.06   #12
    ich hatte mich bloss kurz nach lounge act erkundigt und da stand dass sie ihn live nur einmal bzw. selten gespielt haben.


    anscheinend habens sie den song dann nur die zweimal gespielt weil bei youtube auch nichts mehr außer den beiden ist
     
  13. TSJ

    TSJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    23.08.08
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Allgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.06   #13
  14. kurticobain

    kurticobain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    310
    Erstellt: 05.11.06   #14
    *hust* naja dann hab ich mich da wohl verlesen. trotzdem danke;)
     
  15. metz

    metz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    989
    Erstellt: 06.11.06   #15
    Das mit dem nur einmal Live gespielt stimmt nicht ;)
     
  16. Anark-oi!

    Anark-oi! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    5.11.09
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    535
    Erstellt: 06.11.06   #16
    hm, die scheinen wohl ganz gut zu sein diese nirvanas... mal sehen ob man so ein altes album überhaupt noch irgendwo bekommen kann (2nd-hand-laden oder so), ich hab glaub ich noch nie was von denen gehört. gut dass du die band hier mal vorstellst, ich bin sicher nicht der einzige der die noch nicht kannte.
     
  17. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 06.11.06   #17
    ne ich kenn die auch net. die sidn so unbekannt. meine oma hat die glaub ich noch auf ne LP
     
  18. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 06.11.06   #18
    Sorry, du weißt: Ich habs auf dich abgesehn. Als ich den Link in deiner Signatur gesehn hab wollte ich eigentlich nicht klicken, weil ich wusste, was kommt.
    Okay, es ist DEIN Review, DEIN Kommentar und DEINE Meinung.
    Aber diese werden wohl die wenigsten Fans mit dir teilen können. Nevermind ist nicht besonders abwechselungsreich, nicht besonders Stilecht und Nirvana waren selbst damit am unzufriedensten. Das Schlagzeug klingt laut Dave Grohl wie eine Drum-Maschine und sowieso klingt alles durchgelutscht und abgemischt. Popmusik, wie Kurt Cobain es bezeichnet hat.
    Something in the Way und Territorial Pissings sind meiner Meinung nach die besten Songs auf dem Album weil sie rauh und natürlich klingen.
    Oh mein Gott, Kerl. Hast du eigentlich mal Come As You Are gelesen bevor du große Töne spuckst? Nirvana haben sich einen scheiss um gesellschaftliche Probleme gekümmert. Bis auf Chris' späteres Buch waren sie weitesgehend unpolitisch. Klar, Kurt hat vereinzelte Statements in Interviews gegeben, aber es ging ihnen eigentlich um garnichts. Die Songs basieren meistens auf Kurts Erlebnissen und Fantasien und spiegeln bestenfalls ihre eigene Generation (1967) da zu denen nicht die Teen-Spirit-Fans gehörten!!
    Kurt erzählt von seinen Beziehungen, seiner Kindheit und seiner Weltanschauung und bis auf In Bloom gibt es keinen Song in dem explizite politische Ansichten gedeutet werden können.

    Es überrascht mich, dass seit nunmehr über 15 Jahren immernoch Nirvana-Fans kommen und ihnen den Platz des Sprachrohrs einer Generation zusprechen! Echt schade, ich dachte die hätten vielleicht endlich was gelernt. ..
    Ich will mich zwar nicht als der große Aufklärer darstellen, niemand wusste was Kurt wirklich wollte, aber mit ein bisschen Menschenverstand und Recherche lässt sich mehr entdecken als so eine polemische Medien-Betitelung a la 'Sprachrohr einer Generation'. Wenn man es übertreiben will kann man sogar sagen das Kurts Texte egoistisch waren und Kurt sein Ding gemacht hat. Das war ja auch der Grund warum Marigold nie ein offizieller Nirvana-Song wurde...


    Trotzdem mag ich Nirvana und Kurt, nur damit mich keiner Missversteht.
     
  19. Funky

    Funky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    9.09.11
    Beiträge:
    371
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 06.11.06   #19
    hui, da hat aber jemand was auszusetzen^^

    naja das "sprachrohr" muss ja nicht immer gleich bedeuten, dass jmd eine politische botschaft oder so vertritt. kurti cobain ist ja auch nicht der einzige, der das wort "sprachrohr" benutzt.
    klar wird vieles in den medien hochgepuscht. ein lied, in dem es heißt "here we are now, entertain us", und das sich dazu noch megagut verkauft, kann von den medien schon als sprachrohr fehlinterpretiert werden. medien machen ja auch slipknot und marilyn manson für schulmassaker alleinverantwortlich. wenn das stimmen würde, hätte ich voll schiss in diesem forum noch irgendwas zu schreiben^^ aber ich bin mir ziemlich sicher, dass der gute kurt diese textpassage nicht als hilfeschrei einer generation schrieb.^^ wie killamangiro schon sagte, kein schwein weiß, wie der kerl tickte.
    ich denke halt, nirvana waren in dem sinne ein sprachrohr, dass sie im gegensatz zur damals angesagten musik irgendwie anders waren.


    könnte man heutzutage in abstrakter weise(ABSTRAKT, klar?^^ also kein 1:1 vergleich) mit tokio hotel vergleichen:
    alle jungen teenies fahren auf die ab, weil TH anders sind, anders aussehen und ihr eigenes ding machen. damit meine ich, dass sie sich nicht weiter von ihren ruf stören lassen

    ich will nicht die MUSIK von nirvana mit TH vergleichen, bevor böse ideen kommen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ;)

    hihi, cobain hat nevermind lediglich als popmusik bezeichnet? unter pop verstehe ich so sachen wie küblböck, modern talking oder so ähnlich.
    wusst ich auch noch nit^^ ich weiß nur, dass ihm smells like teen spirit irgendwann aufn sack ging...wobei das ja angeblich auch nit stimmen soll...er hat sich beschwert wenn es zu wenig im radio gespielt wurde, aber wenn es zu oft lief, gefiel ihm das auch nicht.. :screwy:
     
  20. pro fighter q

    pro fighter q Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    108
    Erstellt: 06.11.06   #20
    "ich habe noch nie die worte nur und süßigkeiten in einem satz gehört."

    bei tokio hotel und nirvana hätte ich mir das eigentlich auch so gewünscht. aber egal.

    hab das review noch nicht gelesen. wollte nur mal gesagt haben, dass ich es immer so merkwürdig finde, wenn leute sagen sie hätten noch nichts von nirvana gehört. ich fühl mich so alt...
     
Die Seite wird geladen...