120W Amp an 400W Box

von Micha2010, 07.07.06.

  1. Micha2010

    Micha2010 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.06   #1
    Hey,

    ich spiele einen Musicman SUB5 über einen ADA-MB1 in einen Dynacord Reference 1000 mit 120W Vollröhre (4xEL34). Als Box steht eine Hartke VX410 drunter mit insgesamt 400W maximaler Belastbarkeit.

    Gibts da irgendwelche Probleme? Hatte mal irgendwo gelesen, dass es nicht so toll sein kann, wenn die Box mehr ziehen kann als der Amp leistet. Oder ist das egal?

    Rein lautstärketechnisch ist es auf jeden Fall laut genug, hatte vorher eine billige PA Endstufe drinne mit 400W, die war aber nicht wirklich lauter als der Röhrenamp jetzt.

    Danke für die Antworten,

    Micha :)
     
  2. gouraud

    gouraud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    25.05.10
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    104
    Erstellt: 07.07.06   #2
    Eine Box zieht nicht. Deswegen gibt man bei Boxen auch nicht die Leistung, sondern die Belastbarkeit ein. Solange du nicht mehr als 400W auf die Box gibst, bleibt dir die Box erhalten. Ist also kein Problem, den Verstärker da dran zu hängen.
     
  3. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 11.07.06   #3
    So ist das aber nicht ganz richtig, wobei mit Röhrenendstufe machbar. Ist der Amp an der Leistungsgrenze können Pegelspitzen ihn zum clippen bringen, was auch sehr schädlich für die Box ist/sein kann.
     
  4. migu

    migu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    21.08.15
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 11.07.06   #4
    ...und nicht nur im Belastbarkeitsmaximum der Box....fehlt in Deinen Ausführungen noch!
     
  5. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 15.07.06   #5
    Diese Pegelspitzen würden eine Box mit geringerer Belastbarkeit noch schneller zerstören. Was ist also der Nachteil von höherer Belastbarkeit der Box?
     
  6. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 15.07.06   #6
    keiner....

    ioch hab allerdings aufgegeben das noch zu erklären, wie mans macht wirds irgendwie falsch verstanden...
    1.
    kleiner amp + große box = sichere sache
    amp + gleichgroße box = sichere sache
    etwas zu großer amp + etwas schwächere box = sichere sache
    deutlich überdimensionierter amp + deutlich schwächere box = evtl machbar!
    2.
    viel bass im sound ---> box früher am ende
    sound komprimiert ---> alles wirkt lauter, "Überamping" wird zunehmend riskanter
    nahezu gar kein bass im sound ---> evtl thermische überlastung der lautsprecher durch fehlende membranbewegung und damit verbundener fehlender kühlung, wobei das bei e-bass so gut wie nie vorkommen sollte!
    3.
    bei überdimensioniertem oder gleich dimensioniertem amp:
    deutlich clippender amp --> DEUTLICH weniger dynamik im signal, überamping wirkt nun nahezu tötlich
    ganz leicht clippender amp ---> wenn nicht völlig überdimensioniert (über 150%) im vergleich zur box, dann unkritisch!
    mittel-oft :-)D) clippender amp ---> bei box mit hochtöner evtl schädlich für diesen

    bei starkt unterdimensioniertem amp (wie hier der fall)
    deutliches clipping --> bei box ohne HT will man das gar nicht weils scheiße klingt man sollte es nicht tun, aber über kurzen zeitraum stirbt davon keine box! bei boxen mit hochtöner, wird dieser dann ziemlich sicher gebraten
    leicht clippender amp ---> absolut so gar kein problem, so lang es klanglich nicht störend ist, braucht man sich auch keine gedanken zu machen!


    RMS angaben beziehen sich auf ein gewisses testsignal mit einem gewissen festen crest-faktor (dynamik) und einer gewissen spektralen verteilung (im allgemeinen eine art rosa rauschen)
    im allgemeinen beträgt der crest faktor bei einem solchen signal ca. 6db, ein basssignal hat unkomprimiert eine deutlich höhere dynamik, allerdings auch über eine andere spektrale verteilung (halt eben deutlich mehr bässe)!
    die höhere dynamik führt dazu dass man der box vom amp her auch mehr zutrauen kann
    die größeren bassanteile führen dazu dass die box halt evtl doch früher in die knie geht, das ist abhängig von der box, bzw. dem hub den die speaker machen können und die abstimmung der bassreflex-ports... ergo hilft hier nur testen!

    mechanische belastungsgrenze (hubgrenze bei zu viel bass) kann man hören ---> signal beginnt zu verzerren
    thermische belastbarkeitsgrenze (schwingspulentemperatur) hört man erst wenn es zu spät ist.
    daraus resultiert: bei einem unbassigen sound, also einem sehr mittigen (>150hz deutlich mehr als darunter) sollte man es mit dem überampen nicht übertreiben, bei tiefen sounds hört man schon wannn die grenze erreicht ist.
     
  7. silentb

    silentb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    16.11.09
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.06   #7
    hey ede, deine ganzen beiträge müsste man einfach als faq sammeln ;).
     
  8. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 15.07.06   #8
    oder seine beiträge in den faq´s einfach mal lesen. dann müsste er sich nicht immer wiederholen...:rolleyes:
     
  9. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 15.07.06   #9
    :D hehe ja wäre auf jeden fall ne sache... (also das lesen) was ich da oben geschrieben hab ist eine art kurzzusammenfassung! besser zu lesen ist ALLES davon bereits in den FAQs
     
Die Seite wird geladen...

mapping