16 Kanal aufnahme!!!

von VoWe, 16.10.03.

  1. VoWe

    VoWe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 16.10.03   #1
    Hallo,

    will mir so en richtiges Studio zulegen!!!
    Was brauch ich???
    Mischpult hab ich!!!
    Eines von Soundcraft mit 16 Monokanälen!!
    Wir wollten schon bis zu 16 Kanälen aufnehmen!!!
    Aber nacheinander!!! Da iss de Mischpult ja gornet so wichtig!!!
    Aber was brauch ich für ne Soundkarte???
    Die müsste doch nur einkanälig sein oder??? (Da wir doch nacheinander aufnehmen wollen!!!)
    Dann brauch ich noch ne gescheite Software wo ich nacheinander alle Spuren zusammenmischen kann!!!
    Preis so viel wie halt notwändig iss!!!
    Brauch ich sonst noch irgendwas`???
    Mikros sind vorhanden!!!

    Freue mich auf schnelle Antworten!!!

    Gruß
    Volkram
     
  2. MrMuck

    MrMuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    17.01.06
    Beiträge:
    16
    Ort:
    OWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.03   #2
    Hallöchen!

    Ich nehme an, dass Du ausschließlich vor hast, am Rechner zu arrangieren und die Soundkarte als Tonerzeuger nutzen möchtest?
    Nun ein Tonstudio besteht nicht nur aus Computer, Mischpult und Soundkarte. Es gehören dazu auch diverse externe Tonerzeuger sowie Soundprozessoren und evtl. externe Effekte.
    Natürlich kann man alles mit dem PC erledigen, ist aber nicht immer die optimale Lösung, besonders dann, wenn man mit der Mucke flexibel sein möchte.

    Also
    Die Soundkarte braucht nur einen Stereo Kanal zu haben (Besser sind immer mehr, um später die Musik in getrennten Spuren aufzuzeichnen und zu bearbeiten). Dann sollte die Karte nicht so ein extremes Eigenrauschen haben, damit die Sounds klar und sauber sind.

    Das Mischpult it 16 Kanälen wir Dir erst mal reichen. Erst, wenn du mehr Peripherie zulegst, wirst Du schnell an die Grenzen der Kapazität gelangen.
    Du benötigst außerdem einen Recorder, wobei Du wählen kannst zwischen DAT, CD Recorder oder HD-Recorder. Das kannst Du natürlich auch mit dem PC erledigen. Aber Vorsicht Bei Gleichzeitiger Wiedergabe von audio- und Midispuren und Aufnahme der abgemihten Musik an einem PC geht klar auf die Performance des Rechners.
    Ich persönlich bevorzuge die Nachbearbeitung und das Recording durch externe Hardware, so dass der Rechner nur für das Sequencing zuständig ist.
    Soundprozessoren wie Kompressor, Enhancer, EQs, etc. sind für das Endmastering immer zu empfehlen, damit das Endresultat, was auf die Scheibe kommt auch richtlich klar und studiogerecht klingt.

    das ist aber allse mit teilweise erheblichen Kosten verbunden. Also beginnne erstmal mit dem PC, einer Einspieltastatur (Masterkeyboard) und einer guten Soundkarte.

    Gruß, Klaus
     
  3. VoWe

    VoWe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 16.10.03   #3
    Hallo,

    danke!!!
    Was iss ne Einspieltastatur???
    Was soll ich für ne Software nehmen damit ich das alles machen kann was du gemeint hast???
    Und was bräuchte ich außerhalb des Computers???

    Danke

    Volkram
     
  4. J0an

    J0an Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    17.01.12
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 16.10.03   #4
    Ich bin das in Gedanken auch schonmal durchgegangen. Das Mischpult is schonmal super! Ich denke, dass Ihr auch ein Drumset abnehmen wollt.
    Dazu brauchst Du ja schonmal mindestens 8 Spuren. Damit Du die auch einzeln in den Rechner bekommst würde ich mir eine Multirecordingkarte kaufen mit 8 Ins und Outs. Also die Miks kommen dann zuerst in das Pult, da von den Outs in die Ins der Karte (zB Inca 88 o.ä.). Am PC kannst Du nun mit einem geeignetem Programm mischen/bearbeiten etc. (zB Steinbergs Cubase). Gut für´s Mastering und bearbeiten einzelner Spuren finde ich Wavelab. Dazu kämen noch die ganzen Plugins, ein schneller Rechner, Kabel, ein guter Mik-Preamp (zB Mindprint DI-Port), ein gutes Großmembran-Mikro und die gesamte Ausstattung für die Aufnahmeräume (zB Schaumstoff). Auch ein Raum für das Erholen einer Band, Kaffeemaschine, Playstation, Kühlschrank, Toilette (kann man auch mal zum Aufnehmen testen :) etc.... Also je nach dem wie professionell Du arbeiten willst kommen da schon mal schnell ein paar 1000er zusammen.
     
  5. hemn

    hemn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    16.10.03
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.03   #5
    und was ist wenn man mehr als 8 kanäle gleichzeitig braucht, nimmt man da 2 inca soundcarten? geht das? oder wie macht man das?
     
  6. Darksoul666

    Darksoul666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.06.12
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.03   #6
    Also ich hab mir darüber auch mal gedanken gemacht...allerdings nur im 8 spur format und bin zu golgender lösung gekommen.

    Ich werde mir das Behringer Zltragain ADA 8000 holen.Das ist ein 8 kanal mic-preamp mit ADAT schnittstelle.Über diese schnittstelle kann ich dann die 8 einzelnen kanäle auf den Rechner (der mit einer ADAT schnittstelle ausgerüstet sein sollte z.B. Marian Marc A ist eine Karte mit 2 ADAT i/o was insgesamt 16 kanäle bedeutet)
    Dann habe ich die 8 kanäle einzeln auf dem rechner und kann diese dann in ruhe bearbeiten. Aufnehmen wollte ich da in einzelnen sessions (als erstes die die drums mit 8 mics,dann die 2 gitarren nacheinander und dann den gesang)

    Und wenn du unbedingt 16 kanäle brauchst nimmst du eben 2 von den Behringer teilen welche übrigens so zwischen 220 und 250 euro kosten.
    Und die Preamps von dem behringer teil sollen echt gut sein...sind nicht diese billigen aus den schlechten mixern.
    Die PC-Karte kostet übrigens um die 129 euro.

    Ich hoffe ich konnte etwas weiterhelfen...
     
Die Seite wird geladen...