17 Spuren Livemitschnitt mischen

von TFBBS, 05.01.08.

  1. TFBBS

    TFBBS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    369
    Erstellt: 05.01.08   #1
    Hi,
    wir hatten letztens das Glück, bei einem Gig unserer Band mit verschiedenen Spuren noch vorm FOH Mischpult mitgeschnitten zu werden. Mixen durften wir selbst und jetzt hab ich hier das Ergebniss und frag mich, was ich alles falsch gemacht habe. :D
    Währ nett, wenn ihr mal drüber hören könntet, ob das Panorama und die Lautstärkeverhältnisse passen und anmerkt, was es sonst noch so zu meckern geben könnte (zu viel Kompressor?)
    Ausserdem hab ich noch die Frage, ob es üblich ist, live ein Raummikrofon für die Gitarre hinzustellen. Hab 2 als Gitarre gekennzeichnette Spuren, wobei die eine ziemlich indirekt klingt und auch fast mehr schlagzeug drauf hat als Gitarre. Möglich, dass es nicht für die Combo meines gitarristen umgestellt wurde. Soll ich die Spur drin lassen, oder lieber rausnehmen?

    Hab hier mal 2 Songs mit etwas verschiedenen Sounds zum hören.
    Without You
    20 Years

    Danke schonmal im Voraus!
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 05.01.08   #2
    Ist absolut nicht meine Musik.
    Was mir auffällt der Sänger kann nicht wirklich singen,deshalb würde ich den auf jeden Fall etwas zurück nehmen und im Panorama etwas nach hinten schieben.
    Ansonsten klingt es halt wie eine übliche Live Aufnahme.
     
  3. TFBBS

    TFBBS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    369
    Erstellt: 07.01.08   #3
    Muss ja nicht jedermanns Musik sein :D
    Bei Without You hat sich unser Sänger echt nicht von der besten Seite gezeigt, bei 20 Years find ichs aber besser. Aber das ist live und ich fänds auch doof deswegen den Gesang irgendwo im Mix zu "verstecken".

    Hab nochmal ein paar Kleinigkeiten geändert und die neuen Versionen hochgeladen. Würd mich noch über weitere Meinungen freuen, ansonsten bin ich mit dem Mix denk ich zufrieden. :)
     
  4. M?ki

    M?ki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    10.05.12
    Beiträge:
    270
    Ort:
    Schruns
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    299
    Erstellt: 07.01.08   #4
    Hay!
    Find den Musikstiel auch eher gewöhnungsbedurftig ;)...find es aber für einen Live-Mix eigentlich recht okay! Drums und Gitarre ist eigentlich okay! Gesang find ich persönlich noch ziemlich laut...bzw. ziemlich (zu) präsent im Mix...sonst ist die Quali für einen Livemitschnitt eigentlich nicht schlecht! Auf den Gesang würde ich auch vl. noch ein bisschen Hall/Reverb legen...Irgendwie fehlt mir auch noch eine Bassgitarre ;)...
    Glg.
    Mäki
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 08.01.08   #5
    Der zweite Titel ist für einen Live Mitschnitt schon sehr gut,würde ich persönlich so lassen.
    Sorry das ich das noch mal erwähnen muss,der Sänger kann nicht wirklich singen.
     
  6. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 08.01.08   #6
    Habe um unvoreingenommen zu sein, keinen Beitrag vor mir gelesen.
    Habs auf meinen Yamaha HS80 Nahfeldmonitoren gegengehört.

    Folgendes finde ich nicht gut bzw. ist objektiv (wenn man es mit guten Produktionen vergleicht) nicht gut:

    Drums
    Bassdrum und Snare sind zu leise und knallen null. Die würde ich noch um einiges anheben. Der Bassdrum würde ich mit nem Multiband Compressor noch um einiges Druckvoller machen. Der Snare tut ne gute Prise Hall nie weh. HighHat und Overheads würde ich um einiges leiser Pegeln.

    Bass
    Im Gegensatz zu der bassdrum viel zu laut. Die beiden sollten ne Einheit bilden bei der Art von Musik. Kuck dass du sie so einpegelst, dass der Bass vor allem die Bassdrum unterstützt. An Stellen wo er mehr vor muss, kannst ihn spezifisch hochpegeln.

    Gitarre
    Da würde ich mal mit Kompressor und EQ kucken, dass ich die fetter und durchsetzungsfähiger bekomme. Finde sie zu dünn und sie geht von den Frequenzen her oft im "Beckenbrei" der Drums unter.

    Vocals
    Ist mir viel zu sehr im Hintergrund. Und er schreit nach Hall und Delay.
    Außerdem würde ich versuchen die Präsenz der Höhen mit nem Multiband-Compressor besser hinzukriegen. Kling zu "dumpf" und "muffig".

    Ich habe letztens ne ähnliche Musik aufgenommen und gemischt (auch Live-Aufnahme). Sogar nur mit 4 Mikros an den Drums. Hörs dir mal an, evtl kannst da ein paar Verbesserungsvorschläge von mir nachvollziehen:

    http://www.light-muffins.de/index.php?option=com_content&task=view&id=20&Itemid=32
     
  7. TFBBS

    TFBBS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    369
    Erstellt: 09.01.08   #7
    Hui, jetzt fangt ihr an euch gegenseitig zu widersprechen. Der eine sagt Gesang zu present der andere sagt er muss presenter. Der eine sagt mehr Bass und der andere will den Bass leiser. Dann schein ich ja doch nicht so schlecht in der Mitte zu liegen :D
    Werd mich die Tage aber nochmal an Compressor und EQ setzten, ein bisschen dran rumdrehen und auch ein bisschen Reverb ausprobieren.

    @LongLostHope: Hab mir deinen Link mal angeguckt. Ich find zwar wir haben mit denen ungefähr genausoviel gemeinsamm wie Bon Jovi mit Slayer, aber trotzdem danke. Die Gitarre soll bei uns schon etwas weniger mulmig sondern mehr mittenbetont klingen als bei euch, allerdings gebe ich zu, dass ich noch einige Probleme hab, dass mit den Becken zu vereinbaren.
     
  8. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 10.01.08   #8
    Im Endeffekt ist es immer Geschmackssache (vor allem der Sound der Gitarre) aber die Sache mit den Drums, dem Bass und Dem Gesang meine ich recht objektiv. Hör dir mal aufmerksam bekannte rockige Bands an und nehm das als Vorbild von den Pegeln. Da ist der Gesang immer mit Abstand am meisten im Vordergrund. Dicht gefolgt von Bassdrum und Snare. Bass und Gitarre dürfen da vom Pegel her ruhig etwas hinterherhinken.

    Wegen dem Giattrensound:
    Mittig ist immer gut! Nur ist er auf deiner Aufnahme alles andere als mittig. Ist eher viel zu Höhenlastig und "stechend". Würde da mal mit den Frequenzen zwischen 400-600Hz spielen, da kannst ihnen schöne Durchsetzungsfähigkeit mit auf den Weg geben.

    Ein typischer Anfänger machts normlerweise genau andersrum ;)

    Und ich habe nicht gesagt ihr klingt so wie die Band im Link (in der ich übrigens nicht spiele, Gott bewahre... hab sie nur produziert) sondern wollte dir nur mal nen Vergleich zeigen zwischen deiner Aufnahme und einer (meiner Meinung nach) recht gut gemischten.
     
  9. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 11.01.08   #9
    Eine Live Aufnahme lebt davon das Sie nicht zu 100% perfekt ist.
    Warum bearbeiten?warum muss immer alles perfekt sein?
     
  10. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 11.01.08   #10
    1)
    Weil niemand ne unbearbeitete Live-Aufnahme hören will.

    2)
    Weil man sich mit ner Rohaufnahme nirgens bewerben braucht, weil es einfach Laienhaft erscheint.

    3)
    Wieso nicht die technischen Möglichkeiten nutzen die sich einem bieten?
     
  11. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 11.01.08   #11
    eine Liveaufnahme lebt von der Live-Atmosphäre, alles andere darf perfekt sein ;)
     
Die Seite wird geladen...