2. Band mit gleichem Namen bei MySpace

von Xcessive, 23.11.06.

  1. Xcessive

    Xcessive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.06   #1
    Servus,

    habe momentan folgendes Problem: Es gibt nun seit ca. 2 Monaten eine weitere Band bei MySpace die den gleichen Namen tragen wie wir (gestern erst entdeckt). Sie haben lediglich ein "band" hinter der Bandnamen als Synonym gepackt. Wir haben nun ca. seit April (unsere Band gibt es aber schon etliche Jahre) einen MySpace Account und natürlich den richtigen Namen und auch schon die dazugehörigen .de bzw. com Domains belegt. Die andere Band hat keine Internetseite und auch ihre MySpace-Seite ist ziemlich leer. Sie kommen aus Hawaii und nun befürchte ich, dass in der nächsten Zeit Verwechslungen auftreten könnten was den Namen angeht. Ich habe der Band schon ein PM geschickt, ob sie denn den Namen ändern würden, da uns es schon länger gibt (sie sind jetzt ca. 1 Jahr "im Geschäft", aber ohne Sänger, also keine Lieder) und da ihre Chance fast gleich 0 wäre, dass ihre Seite bei bekannten Suchmaschinen ganz oben landen würde (wenn sie denn eine Domain belegen würden). Dies wurde natürlich sofort verneint. Ich will nicht hochnäßig klingen aber mich stört es halt, dass nun jemand anders auch diesen Namen benutzt (obwohl sie ja anscheinend wussten, dass es eine Band mit selbigen Namen schon gibt, sonst hätten sie nicht "band" dahinter geschrieben), wo ich und meine Band viel Arbeit reingesteckt haben und wirklich viel hinter steckt. Diese Band scheint sich keine Gedanken darüber gemacht zu haben und haben sich mit voller Naivität auf "ihr" Projekt gestürzt.

    Ich bräuchte einen Ratschlag wie ich weiter vorgehen könnte, damit wir den Namen für uns beanspruchen können. Ich will den Jungs nicht böses aber mir liegt da viel dran.

    Vielen Dank im Voraus.
     
  2. Jonny Cecotto

    Jonny Cecotto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.12
    Beiträge:
    234
    Ort:
    nähe Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 23.11.06   #2
    Hallo? Hawaii? Seid Ihr denn international so stakr vertreten? Wenn ja, schickt Eure Anwälte hin. Ansonsten brauchst Dich das glaube ich wenig zu jucken. Mit unserem Namen gibt es auch Projekte im Ausland, denke das geht hier vielen so. Gedanken würd ich mir machen, sobald in Deutschland oder Eurem Einzugsgebiet eine Band mit dem selben Namen auftaucht.
     
  3. Xcessive

    Xcessive Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.06   #3
    War klar das so eine Antwort kommt... Wie gesagt, darum geht es mir nicht. Nein, wir sind international nicht vertreten. Die können von mir aus dadrüben mit dem Namen rumhampeln, es ging mir um den Account, um die Verwechslungsgefahr.
     
  4. Xytras

    Xytras Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    7.526
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    521
    Kekse:
    44.039
    Erstellt: 23.11.06   #4
    hmmm... Is n Argument, aber ich glaub mir waer schon die Muehe, die Du Dir jetzt gemacht hast zu viel, fuer sowas.
    Wenn die noch nichmal songs gemacht haben, dann wird euch sicher keiner verwechseln... :)
     
  5. therealpaddy

    therealpaddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    1.346
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    588
    Erstellt: 23.11.06   #5
    Absolut unproblematisch. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine der beiden Band - geschweige denn bedie - international wichtig genug werden, dass das ein Problem werden könnte, geht gegen null. Mit dem Account ist es genauso egal, denn spätestens nach dem Betreten von deren Seite merkt man ja, dass man offenbar die falsche Band werwischt hat.
     
  6. Xcessive

    Xcessive Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.06   #6
    Na gut, eine andere Frage noch dazu: Angenommen die andere Band kriegt Plattenvertrag, hat Label usw. (Klischee, ich weiß): Wie sieht's mit den Domains aus? Wir hatten sie vorher, aber das hilft mir ja warscheinlich wenig :) Oder angenommen wir werden bekannt, wie sieht's dann mit dem Namen aus?
     
  7. rockbuerosued

    rockbuerosued HCA Musik-Praxis/Recht HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    685
    Ort:
    Musikakademie Schloss Alteglofsheim
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    4.793
    Erstellt: 23.11.06   #7
    Ich entnehme Deinen zweifelnden Worten, dass Du nach der absoluten Wasserdichtigkeit frägst...

    -> internationale Markenanmeldung in den wichtigsten Ländern: das kostet so um die 3.000 € (zum Vergleich: Markenanmeldung nur in D: ca. 300 €).

    Zum Stichwort PLATTENVERTRAG:
    Bevor Unternehmen, also auch Plattenfirmen, in ein Produkt (= Band) Geld investieren (und das manchmal nicht wenig), durchläuft dieses Produkt eine gewisse Routine. Dazu zählt auch der Check der Namensrechte, denn keine Firma will mitten in einer VÖ einen blöden Brief bekommen, mit dem Ergebnis, dass dann womöglich die CD wieder eingestampft werden muss.

    Insofern gehen Unternehmen hier i.d.R. sehr gewissenhaft vor. Und nicht wenige Anwaltskanzleien ernähren sich von diesen Check-Ups.

    Ähnliches darfst Du auch für Unternehmen aus anderen Ländern voraussetzen.

    Und auch wenn Du keinen Markenschutz hast, gibt es auch weiterhin ein Namensrecht, das auch für "juristische Personen" (= GbR = Band) gilt.

    Zu der von Dir angeführten Domainregistrierung gibt es auch ein interessantes Urteil des LG Hamburg ( http://www.e-recht24.de/news/domainrecht/290.html ) .

    lg.
     
  8. Xcessive

    Xcessive Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.06   #8
    Das war doch mal eine Aussage :) Vielen Dank für die Hilfe (gilt für die anderen natürlich ebenso). Falls ich noch Fragen haben sollte, stelle ich die später, bin gerade leider beschäftigt.
     
  9. Hoshiwan

    Hoshiwan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.06
    Zuletzt hier:
    23.02.08
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 24.11.06   #9
    Wie schaut es denn eigentlich im europäischen Ausland aus? Wenn es da eine Band gibt, die den selben Namen trägt, ist dies doch sicherlich schwerwiegender bzw. problematischer oder sehe ich das falsch?

    Gruß Hoshiwan
     
  10. Bernd C.

    Bernd C. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    31.08.11
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Friedberg-Derching
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 26.11.06   #10
    Bedingt würde ich sagen. Beim Markenrecht ist es ganz einfach. Es gibt mittlerweile die sogenannte europäische Gemeinschaftsmarke. Dadurch werden Marken vielfach gleich europaweit angemeldet. Die Gemeinschaftsmarke führt lediglich dazu, dass in jedem Mitgliedstaat ein Markenrecht entsteht. Die Gebühren sind vergleichsweise gering (900 EUR kostet eine EU-Marke, die deutsche im Vergleich 300 EUR). Ergebnis ist einfach, dass Marken die anderweitig vielleicht nur in Portugal angemeldet wurden jetzt in Alicante angemeldet wurden und damit auch in Deutschland gelten. Aber letztlich geht es immer darum ob in Deutschland ein Markenrecht für das entsprechende Produkt besteht. Das kann dann ein deutsches oder europäisches sein.

    Was das Namensrecht betrifft: Grundsätzlich auf jeden Fall ja. Namensrechte gelten erstmal lokal. D.h. gibt es eine Band in Hamburg und eine in München mit dem gleichen Namen und beide spielen nur regional, dann gibt es keinen namensrechtlichen Konflikt. Auch wenn die Münchner Band den Namen schon 20 Jahre länger benutzt, kann sie den Hamburgern die Benutzung nicht untersagen. Entsprechend ist natürlich Europa interessanter als Asien. Da es ein regionales Recht gibt, kommt es eher zu Konflikten mit holländischen und österreichischen Bands, als mit japanischen. Problematisch ist außerhalb der EU, dass es dann richtig ins internationale Privatrecht geht, was sehr komplex sein kann und schwer vorherzusehen, da es passieren kann das eine japanische Band vor einem japanischen Gericht klagt und dieses Gericht dann erstmal das japanische internationale Privatrecht und darüber japanisches Recht anwendet.

    Das alles jetzt Gesagte zum Namensrecht hat das Problem, dass es einfach mindestens 10 Jahre an der Realität vorbeigeht. In der Realität haben sich nämlich unsere Münchner Band und unsere Hamburger Band, beide mit Dreamweaver ne Homepage gebastelt auf der sie ihre CDs anbieten. Da können jetzt natürlich Leute aus ganz Deutschland und der Welt auftreten. Und plötzlich sind unsere beiden Bands doch auf dem selben regionalen Markt in Konkurrenz tätig. Und schon kann unsere Münchner Band den Namen doch verbieten.

    Insgesamt alles furchtbar kompliziert und unsicher. Grundsätzlich gilt das Prioritätsprinzip, egal ob Name, Firma, Marke oder was auch immer. Wer zuerst den Namen nutzt kann ihn auch weiter nutzen und anderen untersagen ihn zu nutzen. Entscheidung ist aber die Nutzung im geschäftlichen Verkehr (die Zeit die im Probenraum gesessen wird zählt nicht). Grundsätzlich ist es so, dass Namensrechte nicht zwangsläufig schlechter sind als Markenrechte. Im Gegenteil §13 MarkenG sagt ausdrücklich, dass ein älteres Namensrecht einen Löschungsanspruch gegen die Marke begründet. Dennoch ist natürlich die Marke als Registerrecht dem einfachen Namensrecht in Fragen der Beweisführung überlegen. Die Marke gilt mit Anmeldung und sie gilt v.a. auch bundesweit. Der Entstehungszeitpunkt des Namensrecht ist dagegen nicht klar festgelegt und v.a. gilt das Namensrecht erstmal nur regional da wo es ausgeübt wird.

    Aber um auf die Frage zurückzukommen. Die Antwort kann wohl zusammenfassend lauten, theoretisch in dem meisten Fällen nein, in der Praxis ja.
     
  11. micky-arise

    micky-arise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.07
    Zuletzt hier:
    15.09.14
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.07   #11
    gibt es denn irgendwo eine seite auf der die bands, bandnamen aufgelistet sind die markenschutz oder namensschutz in deutschland haben? oder wie kann man sich denn danach erkundigen wenn man das problem hat dass eine andere band den gleichen namen hat, also wo kann ich rauskriegen ob die sich jetzt abgesichert haben`?

    baba micky
     
  12. rockbuerosued

    rockbuerosued HCA Musik-Praxis/Recht HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    685
    Ort:
    Musikakademie Schloss Alteglofsheim
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    4.793
    Erstellt: 22.01.07   #12
    Hatte ich zwar schon mal geposted, wiederhole ich aber gerne!

    Das Deutsche Patentamt hat eine Online-Recherche ( Publikationen des Deutschen Patent- und Markenamtes (DPMA) ) die unter "Marken" und dann "Einsteigerrecherche" (Bei "Markenform" die "Wortmarke" auswählen und bei "Suche in allen Textfeldern" den gesuchten Begriff eintippen) diesen Service kostenlos anbietet.

    lg.
     
  13. Bernd C.

    Bernd C. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    31.08.11
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Friedberg-Derching
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 23.01.07   #13
    Die DPMA-Recherche ist ja schon gepostet - hier noch die von Alicante:
    OAMI-ONLINE - CTM-ONLINE Markenrecherche - Einfach

    Was das klassische Namensrecht betrifft: Das entsteht ja in der Praxis durch Benutzung, von daher gibt es natürlich kein Register, o.ä. - allerdings ist es natürlich diverse Möglichkeiten gleichnamige Bands zu suchen, die im Internet vertreten (die Vertretung im Internet ist ja sowieso wichtig für die regionale Wirkung des Namensrecht).

    Recherchieren lässt sich eigentlich relativ einfach im Internet. Das erste ist natürlich Google - gerade bei einem seltenen Namen (also Kunstwort oder auch ungewöhnliche Wortzusammenstellung) dürfte man da schon sehr weit kommen. Namen (wichtig: in Anführungszeichen) eingeben und suchen - bei häufigeren Namen durch Zusätze im Suchbegriff (Band, music, guitar, lyrics, etc.) eingrenzen.

    Dann gibt es natürlich noch einige Seiten auf denen Bands gelistet sind. Die haben den Vorteil, dass man bei häufigen Namen recht schnell gleiche findet, sie decken aber je nach Größe natürlich nur einen gewissen Kreis ab. Die richtig bekannten Bands (Label/CD-Veröffentlichungen) ist der All Music Guide recht hilfreich: allmusic

    Dann eine ganz wichtige Seite bei der Namensrecherche ist natürlich mittlerweile die im Ausgangsposting erwähnt: MySpace.com. Man hat den Eindruck, es gibt praktisch kaum mehr Bands (von großen Mainstream-Label-Bands bis zu lokal bekannten oder gänzlich unbekannten Bands), die dort keine Account haben.

    Dann gibt es noch diverse Listen. Hatte eine recht gute für den anglo-amerikanischen Raum, finde aber gerade den Link nicht. Für den deutschen Raum dürfte bandliste.de die wichtigste Adresse sein (über 10.000 Bands registriert).
     
  14. Nico A.

    Nico A. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    274
    Kekse:
    5.210
    Erstellt: 08.08.08   #14
    Hallo,

    meine Band heißt "Discordant", doch es gibt eine Band gleichen Namens (die auch wohl eher dran war und die Domain Discordant.de ihr Eigen nennt :evil: :D ) in Deutschland. Nun meine Frage: Wie finde ich raus, ob der Name geschützt ist? Wir werden versuchen, uns mit ihnen in Kontakt zu setzen, doch gibt es auch eine andere Möglichkeit? Kann der Name überhaupt geschützt sein?

    Noch eine zweite Frage: Ich hatte die Idee, dass man vllt. einfach das "c" im Bandnamen durch ein "k" ersetzen könnte (meine Bandmitglieder konnten mir bei dem Vorschlag noch nicht sagen, ob er für sie akzeptabel ist). Es gibt auch eine Band mit diesem Namen, allerdings in den USA. Könnte es da Probleme geben?
     
  15. frankmusik

    frankmusik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.06
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 08.08.08   #15
    JEDER Name/Kunstname kann geschützt werden als Marke (aber bei allgemeinbegriffen ist auch eine Marke löschbar!)

    Einfach unter https://dpinfo.dpma.de/ recherchieren (ist wohl momentan down)

    kostet Euch dann 500€ ohne Eintraggarantie!

    ... ABER da EUER Bandname bei Google


    Web

    Ergebnisse 1 - 10 von ungefähr 2.040.000 für Discordant. sagt ...

    Ergebnisse 1 - 10 von ungefähr 6.870 für Diskordant. (0,19 Sekunden)


    Vergiß es .. Ihr werdet als BAND nie gefunden ... und wenns je SEMI oder gar professionell werden soll

    >>>> professionellen Namen NACH Recherche suchen UND anmelden .

    gruß frank
     
  16. Nico A.

    Nico A. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    274
    Kekse:
    5.210
    Erstellt: 08.08.08   #16
    Danke für die schnelle Antwort.
    Nur frage ich mich, warum es nötig sein sollte, uns via Google zu finden. Ich mein, so werden doch keine Bands entdeckt, oder? Da kommt es doch eher drauf an, dass man eine einprägsame Domain hat. Hab ich etwas falsch verstanden? :confused:
     
  17. Jürgen K

    Jürgen K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.08
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    606
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    119
    Kekse:
    4.228
    Erstellt: 09.08.08   #17
    Hallo,

    jeder Name ist geschützt.

    Ob und wann es bei Namesgleichheiten zu Problemen kommt, hängt von der jeweiligen Konstellation des Einzelfalles ab.

    Einen bereits anderweitig existierenden Namen schützen zu lassen, halte ich für ein wenig abenteuerlustig.

    Ob ein einziger Buchstabe die Verwechslungsgefahr beseitigt, darf man bezweifeln.

    Ich persönlich würde den Namen komplett ändern auf einen, der noch nicht vorhanden ist. Das ist preiswert, einfach und rechtssicher.

    Grüße,
    Jürgen

    Angaben im Internet ohne Gewähr.
     
  18. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 15.08.08   #18
    es entscheidet einzig und allein wie sehr ihr gefragt seid ;) wenn man unseren bandnamen direkt hinter myspace.com hängt kommt man auch auf ein profil von einer privatperson ^^
    gibt man jedoch den namen bei google oder myspace sind die ersten links alle zu unserer homepage, myspace, regioactive und wo wir sonst noch alles angemeldet sind :D
    solange man nicht berühmt is würd ich mir da weniger gedanken drum machen !
     
  19. Luca I

    Luca I Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.12
    Zuletzt hier:
    7.10.14
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.13   #19
    @ Bernd C. Gibt es diese Listen auch für die Schweiz und wenn ja, wo finde ich dies?
     
  20. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.936
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    244
    Kekse:
    25.384
    Erstellt: 19.01.13   #20
    Hi Landsmann,

    dieser thread ist seit fast 5 Jahren "tot" und Bernd C. war das letzte aktiv am: "31.08.2011 01:25:40"


    D.h. Du solltest besser einen neuen thread eröffnen, z.B. im Schweizer Thread -> CLICK, zumal die Rechtslage sich
    a. verändert hat und
    b. bei uns anders ist, als in D.

    LG
    RJJC
     
Die Seite wird geladen...