2 Endstufen im bridged Mode oder nur eine?

Harry
Harry
HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
16.05.21
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.777
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
Wir werden demnächst unsere Subwoofer aktiv befeuern. Pro Seite 2 Stück mit 4 Ohm pro Seite.
Die hier (natürlich mit abgelöteter Frequenzweiche):
http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/Electro_Voice_Eliminator_i_SE.htm

Die Frage ist jetzt, ob wir eine richtig dicke Endstufe z.B. die hier:
http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Endstufen/QSC_PLX3002.htm
nehmen oder 2 Endstufen im bridged Mode nehmen sollen - z.B. 2x die hier:
http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Endstufen/QSC_RMX1450_Endstufe.htm

Frage an die geschätzten Amp-Spezialisten: gibts irgendwelche Nachteile beim bridged Mode außer dem deutlich höheren Gewicht für 2 Amps?
Ich nehme die QSC-Teile als Beispiel, weil wir bislang mit diesen Amps seit Jahren sehr gute Erfahrung haben.

Deutlich billiger wäre ja z.B. sowas hier:
https://www.thomann.de/artikel-181137.html
die laufen laut Papier ja auch mit 4 Ohm bridged - oder gibts andere Empfehlungen?

Danke für eure Postings.
 
Eigenschaft
 
G
Gebr. XYZ
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
30.09.06
Registriert
11.11.04
Beiträge
798
Kekse
523
also ich denke du wirst mit der Plx am glücklichsten werden.
da hast du
1. weniger Gewicht
2. besseren Sound
3. eine Endstufe die auch hält
 
L
lini
HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau
HCA
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
16.11.03
Beiträge
2.602
Kekse
3.275
Ort
95032 Hof
Wichtig ist nur, daß Du bei einem gebrückten Amp, der auf 4Ohm laufen soll, 2Ohm-taugliche Amps verwendest. Der Vorteil bei zwei unabhängigen Amps ist halt die höhere Betriebssicherheit. Fällt ein Amp aus, hat man immer noch einen zweiten.
 
Witchcraft
Witchcraft
R.I.P. exMOD
Ex-Moderator
Zuletzt hier
25.08.17
Registriert
19.08.03
Beiträge
6.720
Kekse
18.140
Ort
NRW
Harry, wie schiebst du denn deine Topteile an ? Genau so würde ich es auch bei den Subs machen.

Die Zuverlässigkeit der QSC Amps kann ich ausdrücklich bestätigen :great:
Die Tapco hatte ich noch nie in den Händen, aber der Preis gibt mir zu denken ;)
 
Harry
Harry
HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
16.05.21
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.777
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
Witchcraft schrieb:
Harry, wie schiebst du denn deine Topteile an ?
Mit einer QSC RMX-2450 - die bringt halt 2400 Watt im bridged Mode. Das ist wahrscheinlich etwas heftig für die kleinen Elis. Da nehm ich da lieber eine Nummer kleiner.
Momentan tendier ich eher zum PLX-Modell mit dem Schaltnetzteil - aus Gewichtsgründen.

Die Tapco hatte ich noch nie in den Händen, aber der Preis gibt mir zu denken
ja - mir auch, habs eigentlich schon wieder gestrichen
 
Witchcraft
Witchcraft
R.I.P. exMOD
Ex-Moderator
Zuletzt hier
25.08.17
Registriert
19.08.03
Beiträge
6.720
Kekse
18.140
Ort
NRW
Harry, ich meinte damit nicht das es die gleiche Endstufe sein soll, sondern das Prinzip ansich. Also ein Rack für alles in der Mitte oder zwei Racks für Links und Rechts.

Vielleicht wäre das auch eine Altenative:
LD-Systems PA 1600
Von den Leistungsdaten paßt sie jedenfalls.
Ich habe seit einem halben Jahr die etwas kleinere LD 1000 in Betrieb und bin bisher recht zufrieden damit.
 
Harry
Harry
HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
16.05.21
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.777
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
ah - jetzt ja
die LD-Systems liest sich auch nicht schlecht...

jedenfalls mal danke für die Anregungen
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben