2 Gitarren in 1 Verstärker

von Punkt, 05.06.06.

  1. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 05.06.06   #1
    Moin.
    Ich werd mir bald einen neuen Amp zulegen und dann werden wir endlich mal imstande sein anständig zu jammen etc...
    Nun ich würde gerne wissen wie ich es am besten anstelle 2 Gitarren in einen Verstärker reinzukriegen ohne das ich mir ein fettes Megamischpult für 5000€ kaufe (ich weis etwas übertrieben ;) ). Ich hab von meinem Gitarrenlehrer so ein Minimischpult bekommen mit 3 Kanälen wo man nur die Lautstärke regeln kann. Allerdings ist der Sound wenn man des Teil ansteckt ziemlich matschig und Palm Mutings klingen nicht nach Palm Mutings sondern eher - ka wie ichs beschreiben soll - verwaschen...
    Wer weiß Rat?
     
  2. The Hunter

    The Hunter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    793
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    1.651
    Erstellt: 05.06.06   #2
    2 Verstärker nehmen :great:
    2 Gitarren in einem Amp klingen einfach nicht gut!
     
  3. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 05.06.06   #3
    Wenn du wirklich nicht mehr willst, als zwei Gitarren wahlweise an einen Amp (oder auch eine Gitte wahlweise an 2 Amps) zu schalten brauchst du das hier.

    Entgegen allem üblichen Behringer-Gestänkere für den Zweck recht gut und preiswert.
     
  4. Fozzy

    Fozzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    1.12.12
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Brake
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    34
  5. Punkt

    Punkt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 06.06.06   #5
    So schlau wär ich selber auch nocht gewesen. Geldscheisser finden sich nun mal sehr schlecht. Hmm die Teile schauen nich ma so schlecht aus wenn ichs mit dem teil was ich zu Hause habe vergleiche :D danke soweit für die Antworten
     
  6. Punkt

    Punkt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 06.06.06   #6
    eine Frage hätt ich doch noch.
    Hat wer Erfahrungen mit solchen teilen?
    Anders gesagt, wird der Sound immer noch matschen oder werden sich die Gitarren nun klar voneinander unterscheiden lassen? (ich weis klingt ein bisschen doof, aber ich glaub jeder kann durchblicken :D )
     
  7. beuluskeulus

    beuluskeulus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 06.06.06   #7
    gitarrenamp sind dafür gedacht EINE gitarre zur zeit wiederzugeben! ZWEI gitarren über EINEN amp wird immer bescheidend klingen! holt euch lieber nen microcube habt ihr mehr von!(wenn ihr nur 2 klampfen haben wollt und kein schlagzeuger dazu)
     
  8. Punkt

    Punkt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 06.06.06   #8
    das es nicht des beste is, is klar^^ Immer noch besser als wenn einer auf so einem 20W Teil spielt und ich dann (bald) mit Halfstack dagegen andröhn...
     
  9. The Hunter

    The Hunter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    793
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    1.651
    Erstellt: 07.06.06   #9
    Naja, wenn du zufrieden bist nur matschige geräusche zu hören, dann schon. Sobald aber Musik mit machen willst, kannst echt vergessen. Wenn du mit deinem Freund in der Bandspielen willst oder wie auch immer, gibt es keine möglichkeit, dass er sich ne günstige gebrauchte Transe um die 100 - 150€holt, mit 60W oder so? (z.b etwas von Peavey)
    Damit seit ihr echt bei deutlich besser bedient.
     
  10. Punkt

    Punkt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 07.06.06   #10
    Hmm, ja okay, dann denk ich lass ich ma den billigen Käse hier, weil Matsch hab ich auch schon so mit dem Teil das ich eh schon hab....
     
  11. LE-Rock-City

    LE-Rock-City Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    16.11.12
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    18
    Erstellt: 08.06.06   #11
    Oder du holst dir n Peavey Valveking, da kannste 2 Gitarren anschließen(hat 2 Inputs), mein Kumpel hat die 100W - Version und das klingt ziemlich gut, wenn wir mal jammen hab ich kein Bock meinen Verstärker durch die ganze Stadt zu schleppen, zumal ich blos ne 15 Watt-Transe hab.
     
  12. Soni(c)

    Soni(c) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Raum Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    591
    Erstellt: 08.06.06   #12
    Hi,
    ich würde dir auch nich empfehlen beide Gitarren über einen Verstärker laufen zu lassen. Das hat auch seine Gründe. Ich bin jetz kein Profi, aber ich glaube, dass die beiden Gitarren durch die Nutzung des gleichen Verstärkers Sounsmäßig auch im gleichen Frequenzbereich liegen. Und daraus entsteht dann glaub ich der "Matsch".
    Für eine Bandprobe würde ich dir einen Verstärker im "30 Watt aufwärts-Bereich" empfehlen.

    MfG

    Soni(c)
     
Die Seite wird geladen...

mapping