2 meiner Songtexte

von K.haosprinz, 07.01.07.

  1. K.haosprinz

    K.haosprinz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.07
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Schweinfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.07   #1
    tach zusammen,
    hätte mal gerne eure Meinung/Kritik zu meinem Geschriebenen gewusst, wenn es das hier schon gibt ^^

    Folgender Text war mein erster Versuch und wohl noch etwas unbeholfen...
    Ich hab ihn eigentlich als zusammenhängenden text geschrieben, soweit ich mich erinnere (was vllt anhand der satzzeichen zu erkennen ist, die ich zu faul bin zu entfernen :rolleyes: ).
    Er gehört zu einem eher ruhigen Lied, das sich während des Refrains steigert und während der letzten beiden "Strophen" im Höhepunkt endet.

    Forsaken
    here I stand at the edge of my mind,
    see my heart broken like glass.
    You are gone like a leaf in winter gale
    and all you left is emptiness.

    Ref1:In my heart there's nothing real but pain.
    The wounds keep bleeding. I'm drowning in this ocean of my feelings
    I'm drowning in here

    I am trapped in this garden of despair.
    only you could give me life
    but you don't see me.
    You don't see me hanging in this bitter cobweb

    Ref2:You shut the door in my face and carried the keys with you
    I remain in this dead room

    soon I will be just a shadow of my past
    my world breaks under the weigh of my fault

    I cannot stand this alone
    I need someone to cling
    I need something to believe
    I fall, I fall, I fall
    my world fades


    ...und der neueste Song, mein zweiter auf Deutsch
    (mir ist allerdings noch kein titel eingefallen:( ):

    Die Zeit der Ideale verabschiedet sich
    Jeder ist sich selbst der Nächste
    In dieser Welt ist jeder Gott,
    jeder alles, jeder nichts

    All unsre Wünsche scheinen erfüllt
    und doch von Gier getrieben
    zerstören wir uns selbst

    Das Schicksal Babylons wird euch ereilen
    Die Schöpfung ihr Recht verteidigen
    Ihr Recht zu überleben
    wir werden büßen

    All unsre Wünsche scheinen erfüllt
    und doch von Hass getrieben
    zerstören wir uns selbst

    Doch es gibt ein Licht im Dunkeln
    Die Wahrheit der Vernunft
    ist uns allen gegeben
    Wer zeigt den Weg?
    Wer Löst das Leiden?
    Diesen Teufelskreis der Agonie?
     
  2. desgraca

    desgraca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    7.10.15
    Beiträge:
    1.397
    Ort:
    Land of Faraway
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.286
    Erstellt: 08.01.07   #2
    Forsaken
    here I stand at the edge of my mind,
    see my heart broken like glass.
    You are gone like a leaf in winter gale
    and all you left is emptiness. besser: left for me oder left behind

    Ref1:In my heart there’s nothing real but pain.
    The wounds keep bleeding. I’m drowning in this ocean of my feelings
    I’m drowning in here wo drin?

    I am trapped in this garden of despair.
    only you could give me life
    but you don’t see me.
    You don’t see me hanging in this bitter cobweb

    Ref2:You shut the door in my face and carried the keys with you
    I remain in this dead room

    soon I will be just a shadow of my past
    my world breaks under the weigh of my fault is breaking

    I cannot stand this alone
    I need someone to cling to
    I need something to believe in
    I fall, I fall, I fall am falling
    my world fades is fading away

    also fürn ersten versuch find ichs ordentlich. ist nicht wirklich rhythmisch halt aber aber das ist ja das problem desjenigen, der es singt:D
    den deutschen text soll mal einer lesen der von deutschen texten mehr ahnung hat als ich oder so ;)
     
  3. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 08.01.07   #3
    Hi K.haosprinz,

    es ist übrigens günstiger, Du eröffnest für jeden songtext einen eigenen thread - sonst gehen die kommentare bald munter durcheinander.

    Zu dem englischen Text hat ja nate schon was geschrieben.

    Jetzt mal zu dem deutschen Text:

    Ich finde den Text ganz gut.
    Was nicht klar ist: In der Regel "wir" - also wir Menschen bzw. die Menschheit.
    An einer Stelle "ihr" - das ist dann eine andere Position, aus der gesprochen wird.

    Damit sind wir bei der Erzählperspektive: Befindet sich der Erzähler "über" oder "Außerhalb" der Menschheit? Ist er sowas wie ein Seher, ein Prophet, ein Mahner, ein Philosoph - der zwar Mensch ist, aber mehr sieht als die "normalen" Menschen?

    Zu wem spricht er? Welche Hoffnung verbindet er damit, dass er etwas sagt? Will er aufrütteln oder nur konstatieren?

    Ansonsten finde ich den Text ganz gelungen. Man muss ja beileibe nicht das Ende der Menschheit und das Armageddon beschwören oder beschreiben. Allerdings sind die christlich-religiösen Andeutungen nicht zu übersehen. Damit läuft der Sprecher aber auch in Gefahr, einfach als religiöser Prophet in die "Spinner-Ecke" gestellt zu werden.

    x-Riff
     
  4. K.haosprinz

    K.haosprinz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.07
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Schweinfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.07   #4
    erstmal thx :) Ja, das mit dem rhytmus war so ne sache ^^ deswegen hab ich die Grammatikfehler teilweise "absichtlich" rein, dass es zum song passt (Aber ich muss sagen, im nachhinein erscheint er mir doch recht kantig :rolleyes:) . Das war beim 2. einfacher, da ich mir das instrumentale einfach in endlosschleife angehört hab und dann drauf los geschrieben habe


    das sollte nur eine verstärkung des vorherigen sein

    -----

    danke für den tipp ;)


    oh... ja stimmt... das "euch" wird dann wohl in "uns" geändert

    Er befindet sich in der Gesellschaft. Hat wohl wegen dem Pronomen etwas verwirrt :o . Könnte jeder sein, aber bei der Auswahl würd ich mal sagen Mahner. Prophet oder ähnliches religiöses würde ich eher ablehnen.
    Spricht zur Gesellschaft um sie die Lage begreiflich zu machen in die sie steuert.

    es muss ja nicht zwangsläufig dazu kommen, wenn etwas geändert wird.

    sollte eigentlich eher aufklärerisch und so wirken ^^
     
  5. desgraca

    desgraca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    7.10.15
    Beiträge:
    1.397
    Ort:
    Land of Faraway
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.286
    Erstellt: 08.01.07   #5
    dann kannst das so lassen, als verstärkung passts.
     
  6. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 08.01.07   #6
    Ich kann ja mal die Stellen anmerken, die für mich einen Bezug zu Religion haben:
    Die fett markierten Stellen haben für mich einen direkten Bezug zur (christlichen) Religion, die unterstrichenen eher mittelbar.

    Im Übrigen gibt es ja durchaus eine ökologische Variante, die von Christen, zum Teil Fundamentalisten, eingenommen werden. Dort tauchen vehement Motive auf wie die Schöpfung erhalten, uns nicht gegen die Schöpfung und Gottes Willen und unsere Mitgeschöpfe und Gottes Natur versündigen, Menschheit wird an eigener Gier, Hass, Hybris etc. zugrunde gehen.

    Das ist dann weniger aufklärerisch als extrem traditionell und hat für mich die Nähe zu Mahnern, Anti-Modernisten und Absolut-Moralikern (der Mensch an sich ist böse).

    x-Riff
     
  7. K.haosprinz

    K.haosprinz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.07
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Schweinfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.07   #7
    Ich nehm jetzt mal als Beispiel "Licht im Dunkeln": Im Englischen bedeutet Aufklärung ja enlightenment und darauf hab ich damit angespielt.
    Klar hat es einen Bezug, aber wenn man es genau nimmt, könnte man bei jedem 2. Text einen Bezug zur Religion herstellen, denn viele Bilder etc. (z.B. Babylon, Teufelskreis) stammen nunmal daher oder haben in gewisser Weise damit zu tun, aber deswegen ist es noch lange nicht religiös.
    Solch Gedankengut, wie du es nennst, ist wohl auch nicht Religionsspezifisch. Denn dieses, ich sag mal, Schützen-wollen der Welt ist durchaus auch im "rationalen Milieu" zu finden.
    Ich würd es auch nicht als anti-modern bezeichnen, eher als ein Verweis, dass so etwas wie ein neues "Enlightenment" her muss.
     
  8. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 09.01.07   #8
    Yo - klar - ich finde ja auch dass dringend eine neue Phase der Aufklärung her muss und eines neuen Bewußtseins darüber was wir mit der Welt und unserer Lebensgrundlage machen.

    Mir sind halt nur die Stellen aufgefallen, wo ich halt bestimmte Assoziationen habe und das wollte ich dir mitteilen. Dass Bibelstellen und -zitate auch Allgemeingut sind und nicht exklusiv religiösen Gehalt haben ist ja auch klar.

    Ging mir wirklich um ein Feedback, nicht um eine Kritik oder eine Aussage: das kann man so aber nicht machen oder so.

    x-Riff
     
  9. K.haosprinz

    K.haosprinz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.07
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Schweinfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.07   #9
    ja, war mir schon klar. Wollte dich damit jetzt auch nicht irgendwie angreifen oder so ;)
    Danke für deine Auseinandersetzung damit :great: Habe ja auch gesagt, dass Kritik willkommen ist
    Hab nur gedacht, dass es vielleicht anders aufgefasst wurde als von mir gedacht :o
     
  10. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 09.01.07   #10
    Die Gefahr besteht - aber letztlich kommt es dann auch auf den Gesang und die musikalische Umsetzung an. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping