2 Möglichkeiten zum Aufnehmen?

von XeVre, 19.01.06.

  1. XeVre

    XeVre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.10
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.06   #1
    Moin, moin!
    Ich würde gerne anfangen Gitarre und Vocals aufzunehmen. Jetz hab ich aber mehrere Möglichkeiten im Kopf und frage mich welche die Beste ist! Dazu muss ich sagen, dass ich schonmal über Multieffekt, Amp und direkt versucht hab in den Line-In meiner Soundkarte reinzugehen. Ergebnis ist, dass die Lautstärke bei langezogenen Tönen abfällt und es klingt, als hätte jemand den Phaser angemacht :( Also fällt das schonmal weg. Ich muss also meine Soundkarte überbrücken. Nun hab ich folgende Möglichkeiten:

    1. Ich kaufe eine neue, "normale" Soundkarte z.B. Audigy oder so und hoffe, dass das Problem damit gegessen ist! Dann kann ich aber nich über mikro aufnehmen und bräuchte zusätlich noch ein billiges Mischpult von Behringer zum Vorverstärken (oder ich nehm den Gitarren Amp aber das klingt bescheiden.

    2. Ich kaufe mir irgendso ein Interface, wobei ich gerne eine Schnittstelle hätte, an die ich meinen Gitarren-Amp mit anschließen könnte und das Mikro vorverstärkt.

    Ich würde auf jedenfall die billigere Alternative nehmen! Mir geht es nich so um die Qualität, sondern um einen möglichst niedrigen Preis! Natürlich auch keinen totalen Schrott ausser Spielwarenabteilung ;) Vielleicht fällt euch ja auch noch ne Problemlösung ein oder eine andere Alternative... Es wäre auch nett wenn ihr euch zu möglichen, epmfehlenswerten Geräten äußern könntet!

    greetz!:great:
     
  2. hatti123

    hatti123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.04
    Zuletzt hier:
    10.04.16
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Ludwigsau/Hessen
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    330
    Erstellt: 20.01.06   #2
  3. XeVre

    XeVre Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.10
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.06   #3
    Damit du mir bedingt geholfen... Ich nehme mal an, dass du mir n Gerät von Line 6 empfehlen wolltest. Dazu hab ich schon ne Frage! Wenn ich ein Mikro abnehmen will (Shure Klon) brauch ich ja ne PA Maßnahme und die is im UX1 nich mit drin! Das UX2 is mir aber zu teuer und deshalb will ich wissen ob man irgendwie auch mit dem UX1 verstärken kann oder welche billigen zusatzgeräte man vielleicht einschleifen könnte... Und ne Alternative zu Line 6 wäre..?..
     
  4. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 20.01.06   #4
    Wenn ich das richtig sehe, hat das UX1 einen 3poligen XLR-Eingang für ein Mikrofon und einen 6,3er Klinken-Eingang für Gitarre...
     
  5. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.928
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 20.01.06   #5
  6. hatti123

    hatti123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.04
    Zuletzt hier:
    10.04.16
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Ludwigsau/Hessen
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    330
    Erstellt: 20.01.06   #6
    "Verstärken" kannst du natürlich mit beiden Geräten nicht! Brauchst du ja auch nicht!

    Beispiel: Du hast ne fertige Drum/Bass-Spur in deinem Sequencer-Prog.! Nun möchtest du auf eine andere Spur die Gitarre aufnehmen. Gitarre in den UX 1, der bereitet das Signal entsprechend deiner Einstellungen auf und leitet es an den Rechner zur Aufnahmespur! Über die SoundKarte des Rechners kannst du doch an nen Verstärker (PA) oder auf nen Kopfhörer gehen um den Mix abzuhören! Die Verhältnisse der Spuren stellst du im Sequencer-Prog. ein. Beim Mikro ist es das gleiche, nur dass du den XLR- statt dem Klinkeneingang benutzt!

    Gruß Ingo
     
  7. XeVre

    XeVre Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.10
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.06   #7
    Ok dann geht das wohl doch, aber wenn man von Mikro in den PC will brauch man ja vorher nen Preamp, weil der PC nich genug saft hat... Also die meisten Soundkarten... Deshalb war ich verwirrt, aber dann scheint es ja auch so zu gehn. Also fasse ich richtig zusammen, dass bei einer Aufnahme über USB das Gerät als Audioschnittstelle dient und somit die Soundkarte bei der Aufnahme komplett umgeht? Das wär ja optimal und beier Wiedergabe hab ich ja keine Probs mit meiner Onboard Karte...

    P.S.:
    Sehr viele Effekte brauche ich nicht! Ich möchte ja am liebsten sowieso meinen Versärker dafür benutzen (also die verschieden Channel)... Aber n paar nette Effekte sind ja auch was feines...
     
  8. hatti123

    hatti123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.04
    Zuletzt hier:
    10.04.16
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Ludwigsau/Hessen
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    330
    Erstellt: 21.01.06   #8
    Ganz genau! Das ist Sinn und Zweck eines solchen Gerätes!

    Gruß Ingo
     
Die Seite wird geladen...

mapping