2 Preamps + Stereoendstufe

von Newsted, 20.04.07.

  1. Newsted

    Newsted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    7.901
    Erstellt: 20.04.07   #1
    Servus,

    da meine Endstufe auf Stereo ausgelegt ist müsste es doch theoretisch möglich sein, über 2 Preamps gleichzeitig zu spielen. Also erst das Gitarrensignal splitten, dann ab in beide Preamps, dann in die beiden Kanäle der Endstufe und zum Schluss in eine (wahrscheinlich 2 nötig?) Boxen leiten.
    Geht das in der Praxis? Wenn ja, brauch ich da wirklich wie vermutet 2 Boxen dafür? Und welche Splitter sind dafür geeignet? Fragen über Fragen...;)

    Wäre nett wenn jemand von seinen Erfahrungen berichten könnte, denn ich würde gern das Signal des Triaxis mal mit dem eines JMP mixen.

    Gruß & Danke
     
  2. LouWeed

    LouWeed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.411
    Ort:
    Ilinden/Mazedonien
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    1.854
    Erstellt: 20.04.07   #2
    bei stereo box, sehe ich kein bedarf an einer 2ten box


    ps: newsted,habs getestet - bei mir iss dann das signal kpl weg - kotz
     
  3. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 20.04.07   #3
    @newsted

    Klar geht das. Du kannst eine Stereoendstufe als zwei Monoendstufen ansehen, die unabhängig voneinander betrieben werden können (brauchen dabei natürlich aber jeweils eine Last, also entweder zwei Boxen oder eine Stereobox mit Betrieb pro Boxenhälfte).

    [Das mit der Last bezieht sich auf Röhrenendstufen]

    Welche Endstufe hast du eigentlich?

    Als Splitter kannste prinzipiell jeden beliebigen nehmen, z.B. den Lehle P-Split.

    @LouWeed
    Signal komplett weg? Wie?
     
  4. LouWeed

    LouWeed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.411
    Ort:
    Ilinden/Mazedonien
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    1.854
    Erstellt: 20.04.07   #4
    ja, aber doch nee.........ne wir hatten mal ein plaeuschen zwecks triaxis, und der clou war das newsted mich fragte ob ich ebenfalls pegelschwankungen hab wenn im clean gain auf 0 ist, nur hab ich dann festgestellt das es bei mir keine schwankungen gibt sondern der pegel kpl weg ist und wieder kommt so wie er lustig ist....:evil:
     
  5. Newsted

    Newsted Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    7.901
    Erstellt: 20.04.07   #5
    Wir haben beide Triaxis + Mesa 2:90 als Amp und auch ein ähnliches Problem mit dem Triaxis. Ich schreib heute mal den Mesa-Support an, die sind eigentlich immer sehr hilfreich.

    Stereobox hab ich keine, würde mir noch eine 2. Mono 2x12er holen. Dann wären auch die Stereoeffekte des G-Major wirklich räumlich.

    Nur damit ichs richtig verstanden habe, der Signalweg wäre:

    Code:
    Triaxis  ->Splitter -> 2:90 Kanal A -> 8 Ohm Monobox 1
    JMP      ->Splitter -> 2:90 Kanal B -> 8 Ohm Monobox 2
    
    Das heißt aber im Umkehrschluss dass ich auf der einen Box nur den TriAxis und auf der anderen nur den JMP hören würde nehme ich an?
     
  6. Battosai

    Battosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.04
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 22.04.07   #6
    Der Signalweg wäre

    Gitarre -> Splitter -> JMP/Triaxis -> Jeweils an eine Box

    Du hast also erstens das Problem, dass du jeden Amp nur auf einer Box hörst, und zweitens ist dann ein Effektgerät nicht einfach für beide Seiten einzubinden, das bedeutet du brauchst 2.

    Eine andere Möglichkeit wäre eventuell, dass Signal nach den preamps zu mixen, dann in ein Effektgerät zu gehen und von diesem aus in die beiden Hälften der Endstufe, dann hättest du auf beiden Boxen beide Signale, und die Effekte aus dem einen Effektgerät würden auf dem Mischsignal liegen, obendrein würden die Effekte dann im schönen Stereosound erklingen ;)
     
  7. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    684
    Erstellt: 22.04.07   #7
    Die Mesa Box hat doch 2x 4Ohm Input. Kannste doch jeweils eine Seit reinhängen!?
     
  8. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 22.04.07   #8
    Das G major is doch stereo? Warum benutzt du das dann nicht einfach stereo?

    Nebenbei kann das Ganze hier ziemlich lustige Effekte geben, wenn die Amps die Phasenlage unterschiedlich drehen...Interferenzen ohne Ende. Kann passieren, muss aber nicht.

    MfG OneStone
     
  9. Newsted

    Newsted Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    7.901
    Erstellt: 22.04.07   #9
    Das wäre auch eigentlich meine Vorstellung gewesen, aber wie bewerkstellige ich das Mischen der Preamp-Sounds vor der Endstufe? Mit was für einem Gerät mach ich das?


    Btw, meine Box ist Mono und hat lediglich einen 8Ohm Mono-Eingang. Deswegen hab ich das G-Major auch bisher nicht im Stereobetrieb gehabt.
     
  10. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 22.04.07   #10
    Mischen: Am einfachsten mit 2 Widerständen, ansonsten eben aktiv entkoppelt mit nem Dual-opamp oder sowas. Oder du kaufst nen kleinen Mischer...
     
  11. Newsted

    Newsted Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    7.901
    Erstellt: 22.04.07   #11
  12. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 22.04.07   #12
    Das könnte gehen, aber ich halte es für Unsinn.
    Zum Splitten würde ich einfach einen Y-Adapter nehmen, brummen sollte es nicht, wenn man das direkt am Amp macht.
    Zum Mischen würde ich einfach zwei Widerstände in nem kleinen Blechgehäuse nehmen, evtl noch puffern, kostet dich keine 10€ und du brauchst nicht wie bei dem Ding von Behringer 2000 Adapter.

    MfG OneStone
     
Die Seite wird geladen...

mapping