2 Tops an eine Box???

von xChrisx, 15.11.03.

  1. xChrisx

    xChrisx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.03
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.03   #1
    Kann mir jemand sagen ob es möglich ist ein zweites Topteil an
    eine 4x12 Box anzuschliessen? Ich spiele über einen Dual-Rectifier
    und ich brauche mehr Soundmöglichkeiten. Besonders für den
    cleanen Bereich. Hab gedacht, mir einen Marshall-Top zu holen.
    Mit einem A/B-Switcher würde dann den gewünschten Amp ansteuern.
    Geht das?
     
  2. Meldir

    Meldir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Kärnten-Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.03   #2
    hm, würde sicherlich mit nem Y Kabel gehen... aber ich würde da mit nem Fachmann reden, von wegen Widerstand etc.

    Mfg
    meldir
     
  3. Fussel

    Fussel Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    19.01.15
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 15.11.03   #3
    Ich sehe das Problem darin, das du ne Endstufe nicht unbelastet laufen lassen kannst (du musst ne Box anschließen), sonst geht die Flöten ...

    Ich denke deshalb, das die Sache nicht ohne weiteres realisierbar ist
     
  4. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.03   #4
    ich glaub net dass das geht...kauf dir lieber ne 2. box, für clean reicht ja 1x12"...
     
  5. Christoph

    Christoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    H-Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 15.11.03   #5
    also ich denke mal das mit zweitops an einer box hat sich erledigt...aber marshall und clean sound ?...es gibt sicherlich ausnahme serien. Schau dir mal Fender Amps an.
     
  6. xChrisx

    xChrisx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.03
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.03   #6
    Was wäre denn die beste Alternative. Brauch halt nur eine
    Alternative für richtig saubere Cleansounds. Würde da auch
    ein Combo ausreichen?
     
  7. Philipp

    Philipp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.03   #7
    Wenn nich kannste ja mal den MF von Marshall antesten, der hat sowohl Brachial- als auch Supercleansounds...der Warp-T von H&K ebenso...wenn's dir gefällt kannste ja dafür deinen Recti verkaufen (bloß nicht! ;))
     
  8. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.03   #8
    fender und vox müssten gut sein
     
  9. Sloopy

    Sloopy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.01.04
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.03   #9
    oder du nimmst halt ne stereobox (z.b. jcm900, engl) und lässt
    dann eben jedes top mit jeweis einer seite 2x12" laufen.
    die meisten amps haben ja ohmmäßig mehrere ausgänge.
    ich hab nen powerball, besseren cleansound hab ich noch nicht
    gehört. da macht sogar das spielen ohne irgendwelche effekte fun.
     
  10. Matkra

    Matkra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    448
    Erstellt: 15.11.03   #10
    Wie wärs clean mit nem Roland Jazz Chorus?
    Ich denke,der ist wirklich über alle Zweifel erhaben.
    Kann man ja auch per Mikro abnehmen.

    Matkra
     
  11. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 15.11.03   #11
    Man könnte es auch so machen das man 2x12 für das eine und 2x12er für das ander Top verwendet, aber da wirds wohl schwer mit der micro abnahme und man hat nie 4x12er.
     
  12. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 15.11.03   #12
    Attax 200!!! Ein sahne cleansound mit geilem stereochorus
     
  13. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 18.11.03   #13
    Wenn das Transitoren AMps sind müßte eine einfache A/B-box doch gehen, da TransenAmps keine Last an der Endstufe brauchen!
    Bei Röhrenamps...
    hmm... was du braüchtest wäre eine Switcher mit 2 Eingängen und zwei Ausgängen, an dem Du mit einem Fusschalter wählen kannst wir das geroutet wird!
    Du hast dann also Eingang A und B und Ausgang C und D, an die Eingänge kommen logischerweise die Amps, und an Ausgang C käme dann die Box! An Ausgang D müßte nur ein Lastwiderstand, und dann schaltet der Fußschalter zwischen der Belegung
    1. A > C und B > D
    und
    2. A > D und B > C

    weiß jetzt nicht ob es sowas gibt, aber sowas kann man sich ja recht leicht und billig selberbauen

    so müßte das meiner Meinung nach gehen

    edit : Hab gerade gelesen, das er eine Mesa hat... also Röhre
     
  14. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 18.11.03   #14
    transenamps keine last an der endstufe?? da hab ich aber was komplett anderes gehört!!!

    würd mich mal initeressieren, wie das wirklich ist. afaik braten alle endstufen ohne lastwiederstand durch,, egal ob röhre oder transe/mosfet
     
  15. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.03   #15
    also mit widerstand würde es gehen, aber n widerstand der mal eben 100w in wärme verbrät is auch net der billigste
     
  16. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 18.11.03   #16
    ganz billig sind die Teile wohl nicht, aber wenn jemand zwei Tops kauft um eine möglichst große Klangbreite abzudecken fällt diese Investion wohl nicht zu stark ins Gewicht!
     
  17. KrshnaBooz

    KrshnaBooz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    431
    Ort:
    BWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 18.11.03   #17
    er meint wahrscheinlich die stromkosten! :)
     
  18. derYosh

    derYosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.089
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    843
    Erstellt: 18.11.03   #18
    Du hast vorhin mal gefragt ob da auch ein Combo geht ...
    Roland Jazz Chorus !! hab den das letzte mal angespielt. Ich sag's dir: Da kann jeder andere Amp den ich bis jetzt getestet habe (und das waren einige) kacken gehen. Erste Sahne. Für mich geht nix über den Rolander!

    Kostet natürlich auch einiges, aber das wäre teschnisch die einfachste Lösung! Bei der Mikrofonierung zwar ein wenig umständlich aber ohne weiteres per A/B Switch umschaltbar...
    -¥osh
     
Die Seite wird geladen...

mapping